MacBook Air 2012: Weniger Zyklen bis zum Akku-Verschleiß?

Via Hacker News bin ich auf einen Artikel gestoßen, der den Akku des MacBook Air im Fokus hat. Jim hat ein Macbook Air aus dem letzten Jahr, also das MacBook Air 2012. Er schnappte sich sein eigenes Messtool, um den Verfall seines Akkus zu tracken. Der Beitrag trägt den Titel „The (De-)evolution of My Laptop Battery“ und lässt natürlich nichts Gutes erahnen. Jim berichtet, dass der Akku seines MacBook Air im ersten Jahr bereits um 15 Prozent seiner Kapazität verlor.

MacBook Air 2013_004

[werbung]

Logo, Lithium-Ionen-Akkus können nur eine bestimmte Anzahl an Ladungen ab, dann beginnt irgendwann mal der Verlust der Kapazität. Doch hier ist das Ganze etwas anders gelagert.

3jtfAOHl

Jim teilt mit, dass er sehr regelmäßig arbeitet und seine Akku-Aktivitäten minutiös tracken lässt, eine ähnliche Erfahrung habe er bei seinem MacBook Pro nicht machen können, wie die Grafik auch zeigt. Laut Apple benötigt das Air ansonsten 1000 Ladezyklen, bis es auf dem Stand von 80 Prozent maximaler Kapazität angekommen ist

Cio6Znd

Er stellt sich die Frage, was der Grund ist – an seiner Arbeitsweise könne es nicht liegen. Und auch ihr und ich können nun nicht sagen, woran es liegt. Jeder hat andere Arbeitsweisen, jeder behandelt seinen Akku ja auch anders, sodass es keine allgemeingültigen Aussagen zu diesem Thema gibt. Interessant hingegen ist, dass sich in den Kommentaren dann doch schon einige Betroffene melden, ebenso bei Hacker News. Nun die Frage an die MacBook Air-Besitzer, die ein Modell 2012 haben – wie viele Zyklen habt ihr und wie viel Kapazität? Auslesen könnt ihr das mit dem Tool Coconut Battery, welches ich hier mal vorstellte.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei LinkedIn, Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

57 Kommentare

  1. Ich habe habe nach 12 Monaten und ca.130 Zyklen auch nur noch 91% der Kapazität.

  2. Mein Air hängt fast nur am Netz. Führ ich jetzt aber nicht weiter aus. 24 Monate / 16 volle Zyklen / noch 98% Kap. Passt. 😉

  3. Akkugesundheit ist Metaphysik!

    Da gibt es so viele Faktoren, die reinspielen können: Umgebungstemperaturen und Luftdruck sind nur zwei davon. Er könnte bei seinem Pro zufällig ein besonders vorteilhaftes und beim Air ein besonders verschleisanfälliges Exemplar erwischt haben. Ein einzelnes Gerät sagt da sehr wenig aus.

  4. Bei mir sieht es so aus: Mein 2009er Macbook Pro 13″ hatte nach ca. 200 Zyklen (in 1,5 Jahren) nur noch 75% Restkapazität. Inzwischen innerhalb der Familie abgegeben und fast nur noch stationäre Nutzung, daher aktuell ca. 280 Zyklen und 70-75%.
    Mein 2011er Air 11″ dagegen hat nach knapp 2 Jahren jetzt 310 Zyklen und 91-94% Restkapazität.
    Das ganze scheint mir daher eher in Richtung stark schwankender Qualität des Akkus zu gehen

  5. Ich hab ein 2012er Air seit 12 Monaten.
    75 Ladezyklen und (nur) noch 87% Akkukapazität.
    Ich finde das auch leicht erschreckend wie schnell die Akkukapazität abnimmt.

  6. MacBookAir 5.2, 14 Monate alt, 56 Ladezykeln: 89% den ursprünglichen Kapazität ist übrig geblieben.
    Das sieht nicht so gut aus…

  7. @Lars: in der Tat. Insbesondere der Temperaturfaktor ist nicht zu unterschätzen, die Akkus reagieren da recht empfindlich. Die Aussage, dass es an der Abeitsweise nicht liegen könne, ist von daher auch nicht haltbar. Sollte er rechenintensive Dinge auf dem Air tun, wird das Teil ordentlich warm und das dürfte auf Dauer dem Akku auch nicht bekommen.

  8. Macbook Air 2012, 10 Monate, 239 Zyklen, 90 %…

  9. Mein 2011er hat bereits nach 202 Ladezyklen nur noch 82% – also vielleicht doch nicht nur das 2012er? Geladen habe ich dabei aber wie ich lustig war, meist aber in einem Rutsch von leer bis voll.

  10. Ich habe ein Macbook Pro Mid12 und hatte bereits nach 5 vollständigen Ladezyklen nur noch 93%. Nach mehreren Überprüfungen seitens Apple wäre dies aber „normal“. Die genutzten Tools „Coconut Battery“ und „iStat Pro“ seien ungenau und nicht aussagekräftig. Laut Apples Hardwaretest würde mein Akku sich bester Gesundheit erfreuen, obwohl ich dies aufgrund der Laufzeiten anders empfinde. Ich habe bis jetzt 31 Zyklen und noch 88% Kapazität

  11. detering, Jürgen says:

    MacBook Air 13 Monate 212 Zyklen 88% Kapazität, Gerät oft ohne Netz in Betrieb.

  12. MacBook Air 2011, 202 Ladezyklen, 93% Kapazität. Das finde ich jetzt nicht so übel.

  13. MacBook Pro 2010 (38 Monate), 260 Ladezyklen, 99% Kapazität.
    Das finde ich in Ordnung 😀
    Btw: „Logo, Lithium-Ionen-Akkus können nur eine bestimmte Anzahl an Ladungen ab“ <- Das MacBook Air, wie auch alle anderen MacBooks, hat einen Lithium-Polymer-Akku!

  14. Zitat 2.Post: „Mein Air hängt fast nur am Netz. Führ ich jetzt aber nicht weiter aus. 24 Monate / 16 volle Zyklen / noch 98% Kap“

    Verständnisfrage:
    Wenn das NB permanent am Netz hängt, wird doch per Erhaltungsladung aufgeladen, d.h. runter auf z.B. 95%, dann Aufladung bis voll usw.
    Wird dann nicht jede Aufladung bei Lithium-Ionen – egal wie gering – als 1 Zyklus gewertet, d.h. für die Lebensdauer egal, ob von 30% oder von 95% aufgeladen wird.

    Demnach wäre Erhaltungsladung die schädlichste Art für den Akku, oder?

  15. MacBookAir5,1
    Age: 8 Months
    Battery loadcycles: 108
    Current capacity: 91%

  16. Ich habe noch eine Erfahrung: knapp über 100 Zyklen mit meinem Akku mit dem early 2011 MacBook Pro und er ist seit rund drei Monaten defekt!

    Überwiegend am Netz, aber hält auch oft mal ohne Strom und dann auch fast leer erst wieder geladen. Nun stehe ich vor dem Akku Austausch mit 140€ bei Apple.

  17. Während hier noch alle fleissig über ihre Werte wundern, würde ich mal sagen, dass es Apple endlich erfolgreich geschafft hat, den neuen Akkutyp so produzieren zu lassen, dass er perfekt den geplanten Produktzyklus von einem Jahr erfüllt. Danach bitte neues MacBook kaufen und das alte wegschmeissen.

  18. Ihr mit eurem Apple, Facebook, Windows, Android, Google und Dropbox Kack. Ihr wisst nicht was gut und richtig ist.

  19. 151 Cycles bei 11,9 Months und verbleibende 83,1% Battery Health… kommt halt davon wenns immer am Netz hängt. Beim Air fällts aber nicht so ins Gewicht wie beim iPhone!

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.