Logitech Harmony Touch vorgestellt

Ich habe einige Bekannte, die eine Fernbedienung von Logitech haben, ich selber konnte mich bislang nie damit anfreunden, beziehungsweise mich selber davon überzeugen, dass ich so etwas benötige. Aus diesem Grunde liegt dann halt eine Fernbedienung für den Fernseher rum, eine für den Receiver, eine für mein altes Soundsystem und eine für die PlayStation. Der Rest (Sonos) wird mit dem Smartphone bedient.

Nun gibt es wieder eine neue Fernbedienung von Logitech, die Logitech Harmony Touch. Diese verfügt über einen anpassbaren Farb-Touchscreen und bietet die Möglichkeit, Logos von 50 Sendern zu hinterlegen. Das Display ist 2.4 Zoll, also 6 Zentimeter groß, alternativ kann man natürlich die „echten“ Tasten nutzen.

Laut Logitech ist die Harmony Touch mit über 225.000 Home-Entertainment-Geräten von 5.000 Herstellern kompatibel und es lassen sich mit ihr bis zu 15 Geräte steuern. Die  mitgelieferte Ladestation für den wiederaufladbaren Akku sorgt dafür, dass die Fernbedienung allzeit bereit ist. Der Spaß soll noch diesen Monat für 179 Euro zu haben sein (uff!).

So – und jetzt hinterlassen mal bitte Benutzer einer Logitech-Remote ihre Erfahrungen. Wie würdet ihr einen Fernbedienungsmessie davon überzeugen? Ich selber habe da wohl zu sehr einen Igel in der Tasche….

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei LinkedIn, Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

52 Kommentare

  1. Wenn man bedenkt, dass man dafür schon n billiges Smartphone bekommt und das da NUR eine Fernbedienung ist, dann is das seeehr viel. Imho wären max. 50€ für eine Fernbedienung angemessen, denn egal wieviel Schnickschnack die hat, man benutzt sie dann eh nur zum Programm wechseln, etc..

  2. Marcel Weissenborn says:

    Hört sich ja nicht schlecht an aber 180€ für ne Fernbedienung, nee ist nicht notwendig.

    • Die Logitech Harmony One -vermutlich der Vorgänger der hier vorgestellten- kostet UVB 149 € man bekommt sie aber auch schon für 80-90 €
      Und es geht nicht um eine Universalfernbedienung – das hier ist ne programmierbare FB, das ist schon ein Unterschied!

      • Marcel Weissenborn says:

        Noch komme mit meinen 3 normalen FB hin, sollte eine vierte dazu kommen dann ist es eine Überlegung wert.

  3. ich habe zwar eine recht einfache Logitech Harmony, aber die hat es schon „in sich“. Bis jetzt haben sich alle (!) Geräte steuern lassen, es gibt eine große Webcommunity für alle eventuellen Problemchen und zudem ist sie recht Robust. Leider recht teuer, sorgt aber für ausgelichenen WAF ( woman acceptance factor) wenn ich das nächste Gadget anschleppe 🙂

  4. Habe mir damals Harmony für nen 20,- gekauft (2 Jahre her), funktioniert tadellos, auch ohne Display oder sonstigen Schnick-Schnack. Das ist ’ne Fernbedienung, die muss funktionieren und kein Vermögen kosten.

    • Soll natürlich „eine Harmony“ heißen, geschriebene Texte vorher lesen. Sowas sollte ich mir unter Umständen mal aneignen.

  5. Die Harmony ist von der Bedienung sicherlich gewohnheitsbedürftig. Hat man sie aber mal richtig eingerichtet, ist sie absolut perfekt.. Vor allem die Makrofunktion mit der man mehrere Geräte auf einmal steuern kann

  6. Ich habe auch eine Harmony vor (gefühlten) Jahren gekauft (müsste Harmony 550 sein), konnte auch alle Geräte soweit konfigurieren, allerdings hatte ich immer bei der Bedienung Probleme, wenn man z. B. alle Geräte automatisch zum DVD schauen anschalten lässt, dann aber am Fernseher mal eben was anderes nachsehen möchte, oder sonstige nicht vorgesehene Dinge machen möchte, dann hat man sich mit der Fernbedienung schnell selbst Schach matt gesetzt.
    Unterm Strich ist es für mich zu viel hin- und hergeschalte innerhalb der Fernbedienung, da kommt man mit der Originalbedienung teilweise sehr viel schneller ans Ziel..
    Abgesehen davon ist der Preis echt viel zuviel.

  7. Seit HDMI-CEC zumindest bei mir echt unnötig. Wird Alles über die FB vom TV bedient.

  8. ich habe mir vor einiger Zeit schon die Harmony 1100 angeschafft. Die war mit ca. 400€ dann noch nen happen teurer. Damit kann ich allerdings auch Geräte im Schrank steuern (bzw aus der Küche, WC, Bad, etc). Die Bedienung könnte schon etwas intuitiver sein, wobei ich an der reinen FB nicht meckern will. ABER die Software, die zur Programmierung notwendig ist, ist eine Zumutung und zwar seit Jahren. Ich will nicht ins Detail gehen, es hakt an alle Ecken und Enden, BenutzerUNFREUNDLICH wo es nur geht. Aber wenn man mal Tasten ändern möchte, die Server von Logitech gerade aber mal ein paar Stunden Pause haben, dann geht nichts. Dieser Serverzwang geht eindeutig zu weit, wenn man nicht mal seine lokale Geräte updaten kann, nur weil bei den Servern mal wieder was quer sitzt.

  9. Ich hab zwar auch eine Harmony und würde die nicht mehr hergeben, da sie das lästige hin-und herwechseln zwischen 5 Fernbedienungen abgelöst hat. Ausserdem sieht es damit auf dem Wohnzimmertisch nicht so unordentlich aus (jaja, WAF :-). Aber mit Touchscreen stelle ich mir das nicht so toll vor. Ich habe mal probehalber eine Fernbedienung für den Mediaplayer auf dem iphone gehabt. Sieht toll aus, ist aber ohne hinkucken nicht zu bedienen, da sind mir haptisch ordentlich unterscheidbare Hardwaretasten lieber.

  10. Das Programmieren ist ziemlich aufwendig, wenn man es ins Extrem treibt. Allerdings lohnt es sich, habe bereits seit mehreren Jahren Fernbedienungen von Logitech.

  11. Ich hab mir vor zwei wochen die Harmony 300i gekauft. Altes, simples Ding für 21€.
    Wollte damit eigentlich nur den USB meines TV freischalten.
    Aufgrund das meine FB vom Reciver ne macke hat und ich mehrere Geräte mit einer Taste steuern kann, hat es sich für mich gelohnt.
    Solang ich damit aber meine Kaffeemaschine nicht steuern kann, würde ich nicht so viel Geld dafür zahlen.

  12. Habe 3 Logitech Fernbedienungen in Benutzung. Will sie nicht mehr missen… aber, das was da vorgestellt wurde, ist ein schlechter Witz:
    Zu wenig sinnvolle Tasten (Zahlen anyone? Aber endlich wieder Farbtasten!), 15 Geräte braucht kein Mensch, alles nur noch via Web myharmony einrichtbar (seit der ONE + bei Logitech Standard), absolut dumme Konfigurationssoftware (eine Fernbedienung pro eMailadresse, keine Funktionskopieren möglich, logt sich nach bestimmter Zeit vom Server aus und die Einstellungen sind wieder weg, auch bei der Desktop Software), die schon Jahrelang nicht mehr verbessert wird und ein weiterer, bestimmt eher schlechter, als Rechter Touchscreen (meine One hat auch einen. Meine 785er gefällt mir mit den Tasten daneben allerdings besser, da schneller zu bedienen), ein horrender Preis und sieht nach nix aus (auch wenn sie glücklicherweise von dem Klavierlack Trip runter sind!)…
    Logitech, was macht ihr nur?
    Oder viel wichtiger: warum gibt es in der Branche nicht einen starken Konkurrenten? Die All4One und Co. können leider längst nicht mit den erweiterten Funktionen von Logitech mithalten. Aber Fehlerfrei und ohne Makel sind diese trotzdem nicht!

  13. Erwin Schröder says:

    Ich will mir demnächst das Galaxy Note 10.1 holen, da wäre ha dann eine Fernbedienung direkt dabei. 175 Euro für so ein Teil wären mir aber definitiv zu viel,

  14. Ich habe eine Harmony 885… schon etwas älter, aber man hat alle normalen Tasten inkl. Farbtasten und dann noch 8 Tasten (mit umblättern eigentlich ein Vielfaches von 8) neben dem Display, auf denen man Spezialtasten unterbringen kann, wie z.B. die Festplattentaste vom Festplattenreceiver oder sonstiges.

    Meine Frau ist (für eine Frau) durchaus technikaffin, aber dennoch ist es ein Riesenvorteil der Fernbedienung, dass ich einzelne Geräte austauschen kann und die Bedienung fast gleich bleibt, wenn ich die Funktionen wie vorher auf die gleichen Tasten gemappt bekomme. Ich kann die Harmony Reihe nur empfehlen.

  15. Ich hab eine Harmony One und würde die nie wieder hergeben. Bis auf die Farbtasten hat die alles, was ich so brauche. Steuer damit meine PS3, die Xbox, den SAT-Receiver, TV, Macbook und dank IR-Funk-STeckdosen sogar mein Licht 🙂
    Aber der Preis für ne Touch wär mir dann doch zu viel 🙁

  16. Für ein paar Euro mehr gibt es doch schon das Google-TV von Sony.
    Und soweit ich weiß ist da doch auch ein IR-Sender dran (per Kabel), mit den man dann die Geräte ansprechen kann. Dann halt über Smartphone, bzw. die beiliegende Fernbedienung. Kann das wer bestätigen?

  17. Ich habe seit knapp nem Jahr eine Harmony One und will auf die auch nicht mehr verzichten. Dass es einiger Einrichtung bedarf, sollte jedem klar sein. Aber wenn man die erstmal hinter sich gebracht hat, wird man mit EINER Fernbedienung belohnt, die alles kann und muss nicht mühsam für jede Aktion die Richtige raussuchen. Und wenn man sich erst so richtig dran gewöhnt hat, dass sich mit einem Druck aufs Display Fernseher, Blue-ray Player und Soundsystem anschalten und der Film anfängt, dann will man eh nicht mehr zurück zu was anderem.

  18. Björn Hansen says:

    Ich hab mir vor einiger Zeit ne Logitech Harmony 650 für 33€ im Angebot besorgt, damit kann ich fünf Geräte steuern.
    Ich hab auch lange überlegt, ob ich mir das Ding nur kaufe weil es ein tolles Spielzeug ist, und hab ewig gezögert die Kohle auszugeben.
    Seit ich sie hab – keine Frage mehr. Das Ding ist genial. Eine Fernbedienung, für fast alles nur noch ein Knopf – bei meiner etwas ungewöhnlichen Konstruktion mit Beamer, Verstärker, XBOX, Laptop und PC – alles egal, ein Knopfdruck, und es läuft. Für 33€ hat es sich schon allein dafür gelohnt, dass ich nicht mehr n halbes Dutzend Fernbedienungen rumfliegen hab… 🙂

    PS: Ich glaub Touch find ich Quatsch *reim*
    Das klappt mit den Knöpfen soweit alles easy, ich glaube Touch macht es da tatsächlich nicht einfacher, es sei denn das Bedienkonzept ist richtig rund…

  19. Habe seit Jahren eine Harmony 785 (die beste Harmony die es gab meiner Meinung nach). Das wichtigste Argument wieso die FB der Hammer ist: meine Frau ist damit in der Lage eine BlueRay zu gucken oder Filme vom angeschlossenen MediaCenter! Mach das mal mit 4 Fernbedienungen und dem Umschalten auf die richtigen Kanäle mit den richtigen Geräten eingeschaltet 😉

  20. Also welche Vorteile bringt so eine programmierbare FB?
    – Die Logitech Harmony One bringt sogenannte ‚Secret Codes‘: Beispiel: mit der Orig. TV (Samsung) FB kann man z.B. den Videotext nicht mit einem einzelnen Tastendruck ausschalten, ich brauche immer 3x drücken dafür – mit der Harmony gibt es auch einen Befehl um den Videotext direkt auszuschalten welcher so auf der Orig. TV FB nicht vorhanden ist
    – Befehlssequenzen – man kann mehrere Befehle nacheinander auf eine Taste programmieren z.B. Sender XY einschalten – dann Videotext einschalten – dann Seite 200 aufrufen – alles mit einem Tastendruck
    – Aktionen: mehrere Geräte werden ohne Umschalten gleichzeitig gesteuert und auch gleichzeitig eingeschalten/ausgeschalten z.B. TV + Soundanlage + Medienzuspieler einschalten und anschließend standardmäßig TV Sender XY einschalten
    Noch was: mein MusicPal v. Freecom hab ich von ebay, in der ersten Version kam es noch ohne FB – war aber schon dafür vorbereitet. Die Logitech Harmony One kann auch dieses Gerät steuern

Bevor du deinen Kommentar abschickst:
Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.