Lidl Plus: Digitale Kundenkarte geht offiziell bundesweit an den Start

Informiert und freigeschaltet sind die Filialen bei Lidl zwar schon seit August, doch erst seit heute geht das Unternehmen mit der aktiven Kommunikation auf die Kunden zu. Nach erfolgreichem Abschluss der Testphase können Kunden ab dem 14. September die kostenlose Lidl-Plus-App bundesweit in allen 3.200 Lidl-Filialen nutzen.

Zum Start erhalten alle neu registrierten Nutzer einen 5-Euro-Willkommenscoupon, den sie beim nächsten Einkauf über 30 Euro einsetzen können, so Lidl in seiner Presseinformation.

„Wir wollen mit der Lidl-Plus-App unseren Kunden ein weiteres Argument bieten, bei Lidl einzukaufen und dadurch bei jedem Einkauf bares Geld zu sparen“, erklärt Dominik Eberhard, Geschäftsführer Digital bei Lidl Deutschland. „Lidl Plus ist ein wichtiger Baustein der digitalen Weiterentwicklung bei Lidl und verknüpft dabei unser digitales und stationäres Geschäft noch stärker miteinander.“

Diese Vorteile bietet Lidl Plus zum deutschlandweiten Start

  • Digitale Kundenkarte: Einfacher Scan der digitalen Kundenkarte an der Kasse. Alle Vorteile mit einem Scan.
  • 5-Euro-Willkommenscoupon: Neu registrierte Lidl-Plus-Nutzer erhalten einen 5-Euro-Preisnachlass bei ihrem nächsten Einkauf über 30 Euro.
  • Digitale Coupons: Die digitalen Coupons lassen sich vor oder während des Einkaufs ganz einfach in der Lidl-Plus-App aktivieren und beinhalten Rabatte auf ausgewählte Produkte.
  • Rabattsammler: Alle Einkäufe innerhalb eines Monats werden im Rabattsammler aufsummiert. Die Kunden können verschiedene Stufen erreichen und erhalten für jede Stufe einen exklusiven Coupon.
  • Digitales Rubbellos: Nach jedem Einkauf bekommen die Nutzer von Lidl Plus ein digitales Rubbellos mit Sofortgewinnen.
  • Digitaler Kassenbon: Der Kassenbon wird nach dem Einkauf digital auf dem Smartphone gespeichert. Er kann auch für unkomplizierte Rückgaben eingesetzt werden.
  • Digitale Prospekte: Alle aktuellen Lidl-Prospekte sind jederzeit auf dem Smartphone abrufbar.
  • Vorteile bei Partnern: Lidl-Plus-Kunden erhalten immer wieder neue Preisvorteile bei attraktiven Partnerunternehmen, zum Deutschlandstart unter anderem bei Tankstellen, Restaurants und Freizeitangeboten.
?Lidl Plus
?Lidl Plus
Lidl Plus
Lidl Plus

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei LinkedIn, Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

32 Kommentare

  1. Hatte mich schon gewundert, warum die Mitarbeiter mich immer fragen, was ich da mit meinem Smartphone mache 😀
    Für mich eine tolle Sache, kaufe sowieso oft bei Lidl ein und die Gratisartikel nehme ich dann immer gerne mit…

    • Bei meinem Ersteinkauf habe ich die 5 Euro mitgenommen und wollte noch zusätzlich eine Dose Energy mitnehmen. Scheinbar hatte das mit der Dose Energy aber nicht gleichzeitig geklappt.

      Das finde ich ein bisschen ungünstig gelöst, weil man nie 100% weiß, ob es geklappt hat und ob man das richtige kostenlose Produkt genommen hat. Man sieht es zwar hinterher auf dem Kassenbon aber wegen 28 Cent mehr oder weniger will man dann auch nicht extra stornieren.

      • Das Problem mit dem Energy ist, dass sich das immer auf die 250ml Dosen aus dem Kühlregal bezieht. Aber sie den 330ml Dosen zum Verwechseln ähnlich sehen.
        Es gehen definitiv problemlos alle Coupons gleichzeitig.

        • Nein, es gab auch einen Coupon für eine gratis 330ml Dose.
          Da hilft leider nur, genau hinschauen. Dafür ist in der App der reguläre Verkaufspreis angegeben.

      • Also bei mir hatte das problemlos geklappt. Bei mir kaufen noch andere mit meinem QR Code ein, da kommt schon das ein oder andere zusammen. Ich bin zufrieden und bei mir in der Region ist Lidl einfach die beste Möglichkeit einzukaufen.
        Coupons haben bisher immer funktioniert und habe derweil auch bestimmt schon 15 Gratisartikel mitgenommen. Ich halte mich meist an meinen Einkaufszettel und nehme dann nur noch die kostenlosen Artikel zusätzlich mit. Für mich klappt das super.

  2. Ich will mir ja nicht unbedingt den Aluhut aufsetzen, aber viel mehr persönliche Daten kann man ja nicht mehr preisgeben!

    • Doch, man könnte noch SEHR viel mehr persönliche Daten preisgeben 😉 (Kenne die App nicht, aber könnte man nicht sowieso Fake Daten eingeben? „Glückwunsch Herr Dagobert Duck, Sie haben ein Rubbellos gewonnnen…“)

      • Registrierung für Lidl Plus
        Im Rahmen der Registrierung erfragen wir folgende Kundenstammdaten: Vorname, Nachname, Geburtsdatum, E-Mail-Adresse, Mobilfunknummer und bevorzugte Lidl-Filiale. Optional und freiwillig können Anrede, Geschlecht und Anschrift (Straße, Hausnummer, Postleitzahl, Stadt, und Land) angegeben werden. Zur optionalen Bestimmung der bevorzugten Filiale kann auch die Geolokalisation-Funktion Ihres mobilen Endgeräts benutzt werden.

        Filialbesuche
        Wenn Sie sich bei Ihrem Filialbesuch an der Kasse identifizieren, erfassen wir die von Ihnen besuchte Filiale, die von Ihnen erworbenen Produkte nach Art, Menge und Preis, die von Ihnen eingelösten Coupons, die Bon-Summe sowie den Zeitpunkt des Bezahlvorgangs und den Typen der verwendeten Zahlungsmittel. Mit der Zuordnung Ihres Einkaufes zu Ihrem Kundenkonto verfolgen wir die unter Ziffer 2 genannten Zwecke, etwa Ihnen speziell auf Ihre Vorlieben und Interessen abgestimmte Angebote sowie die Teilnahme an Aktionen anbieten zu können.

        Klar kann man da auch Fantasiedaten angeben. Ist ja für die Funktion der Zuordnung Einkauf / Nutzer auch völlig irrelevant.

    • Klar geht das. Nennt sich Payback, DeutschlandCard u.Ä. und erfreut sich seit Jahren größter Beliebtheit.
      Nur dass du selbst dort keinen Einblick in deine Konsumdaten bekommst, sondern NUR alle anderen. Der digitale Kassenzettel ist super um seine Ausgaben mal richtig zu durchleuchten.

      • Deswegen habe ich P*yb*ck auch abgeschaft (und gekündigt), da man nur lächerlichen Rabatt bekam und die mühsam erworbenen Punkte gegen überteuerte Produkte eintauschen konnte!
        Dafür mache ich mich Datenmäßig nicht nackig! 🙂

  3. Fällt der Papierbon dann wenigstens automatisch weg? Und kann ich einen Zahlungsdienstleister hinterlegen?

    Die beiden Features wären für mich schon ausreichende Gründe für die Nutzung. Ein Scan, alles fertig. Den ganzen Rest brauche ich nicht.

    Eigentlich würde es schon genügen, wenn man den kompletten Bon bei ApplePay automatisch übergeben bekäme. Hach, man wird ja nochmal träumen dürfen….

  4. Scannt man vor dem bezahlen oder nachdem man bezahlt hat?

  5. Hmm .. aber bezahlen, wie mit der Netto-App ist nicht vorgesehen, oder?

  6. Geil, statt 25 Kundenkarten in Portemonnaie (für die Jüngeren: Geldbörse) zu haben, haben wir jetzt 25 verschiedene Apps. Und das alles für lächerliche Vergünstigungen. Ich gönne mir die Freiheit, da und das einzukaufen, wo und was ich möchte, so ganz ohne Kundenbindung. Und wenn man verschiedene Dinge nicht mit Rabatt kauft, sondern gar nicht, spart man auch noch dabei… 🙂

  7. Ich kann auf der Lidl-Website nirgendwo erkennen, dass Lidl Plus erst ab 14.09. gilt, wie Caschy schreibt. Sicher, dass es nicht ab heute aktiv ist?

  8. Ich sehe es schon kommen, irgendwann ist das Smartphone in Zukunft nur noch von Zigaretten tausende Apps zugemüllt.

  9. Gelten die 5 Euro Rabatt unabhängig vom gekauften Artikel so lange der Einkauf insgesamt über die 30 Euro kommt?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.