Lidl: Kunden-WLAN startet deutschlandweit

Lidl hat per Pressemitteilung bekannt gegeben, dass man nun in allen Filialen deutschlandweit im WLAN surfen könne. Kunden können sich über die WLAN-Einstellungen des Smartphones mit dem „LidlPlusWLAN“ verbinden und gelangen anschließend automatisch auf eine Anmeldeseite, auf der die Nutzungsbedingungen akzeptiert werden müssen. Nach dem Klick auf „Akzeptieren“ ist man sofort online. Einmal mit dem „LidlPlusWLAN“ verbunden, funktioniert der Zugang während der Öffnungszeiten automatisch in allen Lidl-Filialen in Deutschland – und das ohne erneute Anmeldung. Vielleicht ganz praktisch, wenn der eigene Mobilfunkanbieter in der Filiale versagt und man schnell Preise oder Rezepte nachschauen möchte.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei LinkedIn, Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

39 Kommentare

  1. Wirklich in allen?
    Selbst in den abgelegensten Filialen wo es generell gar keine Internetanbindung gibt?

    • Jonas Wagner says:

      Meinst du es gibt einen Lidl ohne Internetanbindung? Denkst du die bestellen dann per Fax und die Kartenzahlung erfolgt per Ritsch-Ratsch-Gerät?

      • Kartenzahlung ging anfangs über ne analoge Telefonleitung.
        Würde mich nicht wundern wenns noch Ecken in Deutschlang gibt bei denen das immer noch so ist

      • @Jonas Wagner: Ich liebe das Wort „Ritsch-Ratsch-Gerät“! (Slip-Imprinter). Das hat – heutzutage – so was von einem ‚touch‘ aus dem vergangenen Jahrhundert . . .

        Chapeau! 🙂

  2. Versagen tun die Mobilfunkanbieter eh, weil die Läden dicht wie Bunker sind.

    Danke für die vielen Jahre mit diesem Blog, eure persönliche Meinung in den meisten Beiträgen ist immer sehr Interessant.;)

  3. Bleibt zu hoffen, dass die Konkurrenz nachzieht. Der Mobilfunkempfang ist in allen Supermärkten, die ich regelmäßig aufsuche, extrem schlecht. Blechdach und Metallregale, das scheint viel abzuschirmen. Besonders nervig ist das, wenn ich z.B. beim Einkaufen bin und meine Frau schreibt noch was in die Einkaufsliste, das poppt regelmäßig erst auf, wenn ich wieder aus dem Laden raus bin.

    • Im Telekom Netz kann ich das nicht bestätigen. Aldi, Lidl, Edeka egal wo, der Empfang ist immer einwandfrei.

      • Bei mir andersrum. Ich war Kunde bei O2, da waren alle Supermärkte kein Problem. Dafür der Empfang abseits von Städten. Dann bin ich zur Telekom gewechselt und der Empfang in Supermärkten war irgendwas zwischen nicht vorhanden und schlecht. Im Lidl gings noch, da war der Upload aber total langsam. Mal schnell ein Foto an die Frau ob diese Sorte Klopapier oder eine andere war nicht möglich. Im Kaufland war überhaupt kein Empfang. Jetzt bin ich (wegen besserer Konditionen) bei Vodafone. Dort ist der Empfang in Supermärkten wieder gut. Dafür kann ich (ohne Wlan Call) zuhause nur am Fenster telefonieren.
        Wir sind halt leider nicht in Albanien.

      • Auch im Telekom Netz habe ich in gut 50% der Filiale null Empfang, da ist ein vorhandenes WLAN schon eine feine Sache.

    • Kann die Frau als Ursache ausgeschlossen werden?

    • Das kenne ich. In keinem Discounter in der Gegend ist im Inneren Empfang. Sonst LTE, im Laden nichts. Die Teile sind mit Blech verkleidet und haben noch bedampfte Scheiben. Ideal für Strahlenparanoiker :-). Beim Aldi ist daneben sogar der Funkmast, trotzdem extrem mieser Empfang.

  4. Vermutlich genauso „überall“ wie bei netto (md). Seltsam wieso es Edeka die Mutterfirma hinbekommt und netto scheinbar nicht.
    Relativ neue Filiale – groß seit Wochen im Prospekt das Kunden WLAN beworben. Und was ist? Es gibt nicht mal ein WLAN zum einloggen. Und die Filiale ist quasi auch ein Bunker. Das wäre echt hilfreich gerade da ja auch die netto App beworben wird und die Coupons, kontaktloses zahlen etc. pp.

  5. Es gibt einfach so etwas umsonst? Zumindest die Nutzungsbedingungen wären interessant.
    Möglicher Hintergrund: https://www.supermarktblog.com/2019/06/25/kunden-wlan-inklusive-wie-lidl-seinen-neuen-rabattirrgarten-lidl-plus-in-die-filialen-integriert/

  6. Gutes Leben says:

    Ich bin so schnell im Supermarkt durch, da lohnt das nicht. Den Einkaufszettel erstelle ich zu Hause über OneNote, das geht dann auf’s Smartphone. Und in 10 Minuten ist alles erledigt. Bloß weg da!

  7. Eine Werbemassnahme, die im dem Fall LIDL Zugriff auf mehr Daten geben wird, als einem lieb ist. Also alles so wie immer.

  8. Hmmm, so ein Angebot kann wirklich auch nur jemanden in Deutschland begeistern. Entweder hat man einen Vertrag der genügenden MB/GB fürs Internet bereit stellt ( in Deutschland immer noch Neuland, oder viel zu teuer), oder man gibt sich Mobil unterwegs die Kugel. Wer will denn schon bei Lidl per WLAN im Internet surfen? Auweia, armes Deutschland… es wird einfach nicht besser. Ich habe in meinem Mobil Vertrag im Ausland 80 GB übrig pro Monat für ca. 25.-€. Da baucht es keinen Lidl mehr. Tut mir so Leid für euch alle…schnief….

  9. Ich frage mich immer, ob wirklich alle Nutzer von öffentlichen WLAN auch einen VPN-Dienst nutzen… 😉

    • Also ich nicht. Ich bin mir aber ziemlich sehr sicher, dass ich keine Dienste über unverschlüsselte Verbindungen auf meinem Handy nutze. Selbst DNS nicht. Und dass mein Handy gerade X Verbindungen zu Google Servern, Whatsapp und Telegram und eine https Verbindung zu aldi-sued.de offen hat 😉 , darf lidl ruhig wissen. Meinetwegen auch ein anderer Nutzer des Wlans, sofern sie ihren Wlan AP nicht ordentlich konfiguriert haben.

  10. Also mir ist noch kein Supermarkt unter die Füße gekommen wo ich kein Empfang hatte. bin bei VF. Selbst hier in Oldenburg im einkaufscentrum Wechloy oder den Schloßhöfen. Auch Netto Rewe aldi oder Combi null Probleme. Aber vlt liegt es ja auch an meinem bösen China smartphone mit extra Sendeleistung damit meine Daten noch nach China kommen.

  11. Edekamarkt im Kreyenzentrum. Null komma nix Empfang mit der Telekom.

  12. Oh mein Gott. ARMES Deutschland!!!
    Ich erstelle meine Einkaufsliste mit My_Brain, dort ist die dann gespeichert. Ins Geschäft gehe ich ohne Smartphone und kaufe das ein was ich benötige. FERTIG
    Das nichts mehr ohne Smartphone zu gehen scheint ist schon echt traurig. Wie hat das früher alles nur funktioniert?

    • Mit handgeschriebenen Zetteln hat das früher funktioniert. Die man dann unterwegs auch nicht einfach ergänzen konnte, sofern man keinen Stift dabei hatte. Und hinterher musste man sie entsorgen, hat also mehr Müll produziert.
      Und ja, ich habe deinen Witz mit „My_Brain“ verstanden, aber viele Leute haben eben kein so gutes Gedächtnis, dass sie sich ihren gesamten Wocheneinkauf merken können.
      Allerdings würde mich mal interessieren, wie du darauf kommst, dass Smartphones nur in Deutschland für Einkaufslisten genutzt werden. Denkst du echt, im Ausland sind die Dinger komplett unbekannt?

  13. Mit Captive Portal, daher so sinnvoll wie eine Tüte Sand in der Wüste.

  14. Interssanterweise habe ich auch mit o2 sehr selten Probleme in den Supermärkten, grade auch was Aldi und Lidl angeht. Aber auch bei Real oder Kaufland soweit alles kein Problem… Haben hier nur einen Edeka bei dem es schwierig ist.. Der liegt aber halb unter Stahlbeton mit Wohnungen drauf. Da ist es recht schlecht von der Ausgangslage..Allerdings hat der schon jahrelang Wlan.
    Aber trotzdem ne gute Sache…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bevor du deinen Kommentar abschickst:
Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.