Anzeige

LG G3 & LG G Flex: App-Berechtigungen ohne Root setzen

Früher war die Welt noch in Ordnung. Wer sein Android-Smartphone ein bisschen befrickeln wollte, der schnappte sich Apps wie App Ops und griff so auf die Zugriffsrechte einzelner Apps zu. Android 4.3 erlaubte es mit App Ops einfach und schnell, Apps Rechte zu entziehen.

LG G3

So konnte man beispielsweise Apps die Möglichkeit entziehen, Zugriff auf die Kamera zu haben. Dass diese Schnittstelle nicht öffentlich von Google zur Schau gestellt wurde, mag seine Gründe haben, mit Android 4.4.2 sperrte man diese Lösung erst einmal weg. Nutzern mit Root kann dies eh egal sein, sie haben mit Zusatz-Tools eh volle Kontrolle über ihr System.

Wer allerdings ein LG G3 oder ein G Flex sein Eigen nennt, der muss nicht einmal zwingend Root haben, denn LG bietet die versteckte Rechteverwaltung auch so an, vorausgesetzt wird entweder ein Launcher, der auf Aktivitäten linken kann – wie beispielsweise der Nova Launcher – oder eben die App Activity Launcher. Solltet ihr das Ganze mal ausprobieren wollen, dann hier einmal die beiden Wege:

1. Activity Launcher starten, alle Aktivitäten auswählen
2. Den Punkt Einstellungen suchen, hier dann den Punkt Zugriffssperre anspringen

Daraufhin wird die Oberfläche für die Zugriffssperre angezeigt. Hier tauchen die Apps und ihre Rechte auf. Klickt man eine App an, so kann man ihr Rechte entziehen.

ZUgriff

Und mit dem Nova Launcher? Ebenfalls schnell erledigt:

Verknüpfung erstellen > Aktivitäten > Einstellungen > Zugriffssperre. Über eben jene Verknüpfung gelangt ihr auch in das entsprechende Menü. Wie immer gilt: Nur fortgeschrittene Nutzer sollten da rumfrickeln, unter Umständen funktioniert eine App nicht mehr sauber, wenn ihr Rechte entzogen wurden – dann bleibt euch das Rücksetzen über das eben aufgerufene Menü natürlich.

g3-_ZUgriff(via reddit)

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei LinkedIn, Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

7 Kommentare

  1. Als ich mein G2 das erste mal in der Hand hatte kamen mir viele Funktionen von CM11 sehr bekannt vor. Meine Meinung das LG sich einiges bei CM abgeguckt hat wird hier einmal mehr bestätigt.

  2. Ich verwende bei meinem Samsung AppGuard. Benötigt keine Rootrechte.

  3. Vielen Dank für den Tipp. Leider findet man in dieser Zugriffssperr-Liste aber nicht die vorinstallierten Apps wie zum Beispiel McAfee die man aber nicht deinstallieren kann. MIt der Apps Ops Starter, kann ich auch diese Zugriffsrechte einschränken.

  4. Funktioniert auch beim LG G Pad 8.3!

  5. Geht auch auf einem LG L9II. Sieht fast so aus, als ob diese Funktion generell verfügbar ist auf den LG Images.

Bevor du deinen Kommentar abschickst:
Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.