LG: Eine Million TV-Geräte mit webOS verkauft

Nicht allzu lange ist es her, da gab man seitens LG bekannt, dass man sich das Betriebssystem webOS einverleiben werde. Laut LG ist es mit webOS möglich, den Smart TV einfach zu nutzen, aber auch die Anwendungsentwicklung soll nicht schwerfallen. Das von Hewlett Packard aufgekaufte System wurde noch einmal neu erdacht, damit man es auf Smart TV-Geräten mit einer intuitiven Oberfläche einsetzen kann.

webOS_1

LG will das neue System webOS in 70 Prozent aller Smart TV-Geräte der Baureihe 2014 bringen. Seit der Ankündigung auf der CES in Las Vegas sind einige Monate ins Land gegangen und LG teilt aktuell mit, dass man insgesamt eine Million der neuen Geräte mit webOS verkauft hätte. Bis Ende des Monats sollen die Geräte in insgesamt 150 Ländern zu haben sein, LG teilt leider nicht mit, ob sich die eine Million Geräte beim Endkunden befinden, oder ob große Mengen noch im Handel auf den endgültigen Abnehmer warten. Bis Ende 2015 rechnet LG mit einem Absatz von 15 Millionen Smart TVs mit webOS.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

7 Kommentare

  1. gibts irgendwo ne Modellliste mit allen LG TVs die WebOS haben? Ich wollte mir vor der WM noch einen kaufen 🙂

  2. Thomas S. says:

    Wenn das so intuituv wird wie z.B das Touchpad von HP dann wirds aufjedenfall eine Bereicherung! Web OS war ja eigentlich mit Blackberry OS 2 ohne zwingend Hardwaretasten-Bedinung sehr komfortabel, wenn sie das auf die Magic Remote übertragen dann wirds sicher ein ríchtig gutes Nutzererlebnis.

    Lässt das LG nur auf den eigenen TVs zu? oder ist das evtl mit SmartTV demnächst auf anderen Geräten zu sehn.

    Mfg

  3. habs mir bei media markt mal angeschauet und ich muss sagen: „Endlich!“ läuft flüßig und funktioniert so wie ich mir ein System auf dem Tv vorstelle.

  4. Und die die einen LG TV von 2013 oder 2012 haben sollen ihren „alten“ bzw. jungen Fernseher wegwerfen oder wie? Wenn die wollen wäre dies auch für ältere TV`s die jetzt schon Smart TV inne haben möglich aber hier geht`s mal wieder reinweg nur um den Profit um den derzeit mauen Verkauf wieder anzukurbeln.

  5. Ben White says:

    Ohne Datenschutz: nein Danke!!!

  6. Gut Samsung hat auch Millionen Geräte mit Apps wie „ChatOn“ verkauft, doch wieviele täglich/wöchentlich aktive Nutzer hat es wirklich?

    Gleiches gilt für die Smartfunktionen des Fernsehers…egal von welchem Hersteller.
    Lucky GoldStar sollte mal Nutzerstatistiken veröffentlichen.

  7. @Harry: Du hast es begriffen, es geht um Profit. Wie schlimm.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.