CES 2014: LG mit 77 Zoll 4K CURVED OLED TV und weiteren TV-Geräten

2. Januar 2014 Kategorie: Hardware, geschrieben von:

Wie schon zur IFA 2013 werden auf der CES 2014 – zumindest bei den TV-Herstellern – erneut Ultra HD und gebogene Screens im Vordergrund stehen. Da ist LG keine Ausnahme. Die Koreaner haben auch ein neues Spitzenmodell im Gepäck. Der 77 Zoll TV (77EC9800ist) der weltgrößte Ultra HD CURVED OLED TV, den die Besucher der CES bestaunen dürfen. Dazu gesellen sich weitere OLED TVs in Größen zwischen 55 Zoll und 65 Zoll. Auch der Gallery TV, der aussieht wie ein Bild, ist wieder mit dabei.

LG_77_OLED_TV_2

Neben den Größen ist natürlich auch die Qualität der TV-Geräte entscheidend. Hier will LG ebenfalls punkten. Die 55 Zoll, 65 Zoll und 77 Zoll Ultra HD CURVED OLED TVs sollen durch den Einsatz der LG-eigenen WRGB OLED-Technologie in Verbindung mit 4K-Auflösung (3840 x 2160) ein nie dagewesenes Seherlebnis bieten. Die Farbtemperatur jedes einzelnen Pixels wird durch den LG Color Refiner gesteuert und für ein sehr ausgeglichenes Bild sorgen. Der Kontrast wird durch LGs HDR-Algorithmus geregelt. Die Ultra Cinema 3D Technologie sorgt hingegen für beeindruckende 3D-Effekte.

Damit der 4K TV auch entsprechendes Futter zur Verfügung hat, kann die Tru-ULTRA HD Engine Pro von LG Inhalte upscalen. Versprochen wird eine 4K-ähnliche Qualität, auch wenn das Ausgangsmaterial nur in SD vorliegt. Unscharfe Bilder soll es damit nicht geben.

LG beschreibt die neuen Modelle als zukunftssicher, der Decoder kommt mit H.264-Signalen ebenso klar wie mit HEVC H.265, sowohl in 30 FPS, als auch in 60FPS. Ultra HD Inhalte können via HDMI, USB oder LAN auf den TV gebracht werden. Der 77EC9800 bietet zudem die neue Smart TV Plattform von LG. LGs neuestes 55 Zoll CURVED OLED-Modell (55EB9600) wurde umweltfreundlicher gestaltet und kommt nun mit einem höheren Anteil an recyclebaren Materialien zum Kunden.


Du entscheidest mit! Wir suchen das Smartphone des Jahres 2017! Jetzt abstimmen!

 

Quelle: LG |

Über den Autor:

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Sascha hat bereits 9380 Artikel geschrieben.