LG Display präsentiert weltweit dünnsten 5,2 Zoll Full HD LCD Screen (Optimus G2?)

LG Display hat das weltweit dünnste 5,2 Zoll Full HD LCD Display vorgestellt. 2,2 mm misst es und ist mit einem Rand von 2,3 mm der ideale Kandidat für Edge-to-Edge-Smartphones. Die Wahrscheinlichkeit, dieses Display im Optimus G2 vorzufinden ist sehr hoch. Mit einer Helligkeit von bis zu 535 Nits ist es das hellste erhältliche Full HD LCD Display.

lgd-slimmest-full-hd-lcd-panel2620
LG hebt hervor, dass jeder Pixel sein eigenes Set an RGB Subpixeln besitzt, ein Umstand, den AMOLED PenTile Displays nicht vorweisen können. Das einzig traurige ist wohl, dass das dünne Display nicht mehr Platz für größere Akkus schaffen wird, sondern eher zu noch dünneren Geräten führt. Zum Energieverbrauch verliert LG in seiner Pressemitteilung übrigens kein Wort, ob man das als schlechtes Omen sehen sollte?

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Sascha Ostermaier

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

7 Kommentare

  1. Hi,
    an sich finde ich es nicht nur negativ, dass die Geräte dünner werden, auch wenn dafür die Akkuleistung nachmlässt…

    … anstelle des Herstellers würde ich das einfach mal flexibel entwickeln.
    Wieso gibt es kein Handy, bei dem der Kunde sein Handy selbst „konfigurieren“ kann?
    Also einen wechselbaren Akku, der je nach Größe auch die Dicke des Gerätes beeinflusst.
    So kann ein Powernutzer wie du Caschy sein Gerät Dick und langlebig gestalten, jemand dem es auf ein dünnes Smartphone ankommt, dafür die Akkuleistung nicht so sehr benötigt (meine Freundin wäre vllt ein Kandidat) gestaltet es halt anders.

  2. …So kann ein Powernutzer wie du Caschy sein Gerät Dick….

    Leute, es schreibt nicht immer nur Caschy in diesem Blog. Daher gibt es unter jedem Beitrag den Block über den Autor. Just sayin 😉

  3. Immer dünner, weiter, höher
    wenn man die Displays immer Dünner macht verlieren die doch irgendwann an Stabilität?

  4. Ich komm nicht drauf, warum die akkus kleiner werden sollten, nur weil das display dünner wird… in so ziemlich allen mir bekannten mobilen geräten sitzen akku und mainboard etc *hinter* dem display.
    wenn der krams dünner wird verstehe ich, dass akkus auch dünner dimensioniert werden.
    Wenn aber nur das display dünner wird, schließe ich daraus, dass dadurch eigentlich nur das Gerät dünner werden kann 🙂
    Falls das anders ist belehrt mich bitte eines besseren 😉

  5. @Fawkes
    Im Text ist auch nicht davon die rede. Es geht eher darum, dass Sascha den zusätzlichen freien Platz für einen größeren Akku nehmen würde, während die Hersteller eher ein dünneres Gerät bauen werden.
    Auf der anderen Seite können jetzt größere Displays bei kleineren Handys verbaut werden, was bei gleicher Effizienz zu einer kürzeren Akkulaufzeit führt.
    Wenn das Display also nicht noch ein Sparmeister ist wird die Laufzeit schlechter.

  6. Diesen Hype nach dünneren Geräten kann ich einfach nicht nachvollziehen; insgesamt geht das doch nur zu Lasten der Stabilität oder nicht? Wer würde denn ein paar mm dickes Gerät in der Hosentasche transportieren, wenn be jedem hinsetzen die Gefahr besteht, dass das Display überspannt wird..

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.