Leak soll Samsung Galaxy Tab S2 zeigen

Der Tablet-Markt ist nicht mehr so erfolgreich wie in den letzten Jahren, Quartal für Quartal werden weniger Tablets verkauft. Dennoch gibt es den Markt natürlich noch. Und somit auch neue Geräte. Eines, das uns dieses Jahr anscheinend noch bevorsteht, ist das Galaxy Tab S2, der Nachfolger des Galaxy Tab S. Beim Galaxy Tab S handelt es sich um die Premium-Tablet-Reihe von Samsung. Nun hat @onleaks ein Bild veröffentlicht, das das Galaxy Tab S2 zeigen soll.

GalaxyTabS2

Wie beim Galaxy Tab A soll Samsung auch beim Galaxy Tab S2 Display auf ein 4:3-Format setzen, lange Zeit waren Android-Tablets mit 16:9 Bildschirmen ausgestattet, was zwar Vorteile beim Video-Konsum brachte, generell aber, vor allem bei Nutzung im Querformat, weniger Platz bot. Gerüchte besagen zudem, dass das Tablet in vier Versionen kommen wird. Zwei Größen (8 und 9,7 Zoll) soll es geben, außerdem jeweils eine WLAN- und eine LTE-Variante.

Das Display soll dabei 2.048 x 1.536 Pixel auflösen, dabei handelt es sich um ein Super AMOLED Display. Zur weiteren Ausstattung soll ein 64-Bit Exynos-Prozessor gehören, ebenso wie 3 GB RAM. Ein Detail verrät @onleaks auch noch. Die Dicke des Tablets soll unter 6 mm liegen, an der dicksten Stelle bei 5,8 oder 5,9 mm. Das ist dünner als ein iPad Air und auch dünner als zahlreiche Smartphones. Im Juni soll das Gerät auf den Markt kommen und mit Android 5.0.2 Lollipop ausgestattet sein.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Sascha Ostermaier

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

11 Kommentare

  1. Ein Premium Tablet von Samsung ist für mich mit S-Pen, Der Rest hat den Namen Premium nicht verdient.

  2. Ein Premium Tablet für mich bekommt auch halbwegs zeitnah Android Updates… Das S5 hat schon seit Januar Lollipop, das Tab S immer noch nicht. Nur in Frankreich oder so. Das Tablet ist super, vor allem das Display finde ich klasse und über den Akku kann ich auch nicht klagen. Aber halt Samsung… Eine offizielle CM gibt es dafür ja leider auch nicht.

  3. Christoph says:

    Also mein Galaxy Tab S 10.5 LTE hat seit ca. 2 Wochen Android 5.0.2.
    Schade, dass das neue Modell nun kleiner werden soll mit geringerer Auflösung. Das 16:10? Seitenverhältnis finde ich ideal.

  4. Hm, ich hab die WiFi-only-Variante und zumindest OTA noch kein Update angeboten bekommen. Aber danke für die Info, Christoph.

  5. Ich ziehe 4:3 vor, weil es zu meinem Anwendungszweck besser passt und begrüße es daher, dass zunehmend Android Tablets in dem Format angeboten werden. Für Videogucker ist ein breitbildigeres Display natürlich praktischer. Aber Samsung bietet ja in der Regel nicht nur ein Gerät an, so dass bestimmt bald auch das nächste 19:9 Gerät vorgestellt wird 🙂

  6. Äh, 16:9 natürlich

  7. @SteeBee: Genau das ist der Grund warum ich von Samsung wieder weg bin.
    @Brinbo: So sehe ich das auch so.
    Und das Tab S2 müsste mehr Internen Speicher anbieten (32, 64, 128 GB), der hick hack mit Google und der SD Karte ist mir zu Blöd.
    Das Einzigste Tablet das diese Rahmenbedingungen erfüllt ist und bleibt leider das iPad (Air [2])
    Updates sofort.
    Genügend Speicher.
    4:3 Display

  8. Für mich sieht das aus wie ein iPad.

  9. Das Galaxy Tab S 8.4 hat schon mehrere Monate CM 12.1 (habe ich schon länger laufen, ist sehr gut).
    Modellname bei Cyanogenmod ist dabei klimtwifi.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.