Leak zeigt unbekanntes Huawei Smartphone, soll zur IFA vorgestellt werden

Am 2. September wird Huawei zum IFA-Presse-Auftakt neue Geräte vorstellen. Eines davon könnten wir dank @evleaks heute schon sehen. Leider gibt es keine Informationen zur Modellbezeichnung, das Smartphone soll aber zur IFA vorgestellt werden, insofern scheidet es als Nexus von Huawei schon einmal aus. Ein mutmaßlicher Prototyp des Smartphones liefert sogar Benchmark-Ergebnisse. So lassen sich Rückschlüsse ziehen, die das unbekannte Smartphone doch recht attraktiv machen, falls es sich bei den beiden Geräten um das gleiche Modell handelt.

Huawei_unbekannt

9to5Google stellt hier interessante Rechenspiele mit den Pixel per Inch an und kommt so zu dem Schluss, dass das Gerät mit einem 4,6 Zoll-Display ausgestattet ist. Eine Größe, die man heutzutage nicht mehr oft im High-End-Bereich findet. Die Auflösung beträgt FullHD (1920 x 1080) bei einer Pixeldichte von 480 ppi. Außerdem soll eine 13 Megapixel-Kamera an Bord sein. Dass Huawei Kameras zu nutzen weiß, wurde schon mit Ascend P7 und Huawei P8 unter Beweis gestellt. Außerdem befindet sich ein DualLED-Blitz auf der Rückseite.

Huawei_unbekannt_benchmark

Zu erkennen ist außerdem ein Fingerabdruck-Scanner auf der Rückseite des Smartphones. Evan Blass erklärte ursprünglich, dass das Display zudem mit ForceTouch ausgestattet ist, nahm diese Behauptung etwas später aber wieder zurück. ForceTouch ist eine Technologie, die einen starken Druck auf das Display erkennt, ähnlich dem Prinzip der früheren resistiven Touchscreens. Apple setzt die Technik in der Apple Watch und den TouchPads der neuen MacBooks ein, auch das kommende iPhone soll mit ForceTouch-Display kommen.

Ich bin gespannt, was Huawei am 2. September zu zeigen hat. Ein unter 5-Zoll-Smartphone mit ansprechenden Spezifikationen wäre einmal wieder eine willkommene Abwechslung. Zur Zeit geht der Trend zu immer größeren Geräten, für viele ist dieser Trend nicht nachvollziehbar. Auch würde sich ein solches Gerät wunderbar mit einer Huawei Watch kombinieren lassen. Diese steht ja immer noch aus und wird wohl auch noch ein Weilchen auf sich warten lassen.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

8 Kommentare

  1. Dass das n Mate „8“ is dürfte doch klar sein. So ein humbug bzgl 4.6inch….

  2. Oh, sieht jetzt gar nicht mal so gut aus. 🙂

  3. Wenn ich mir die Größe der Statuszeile anschauen, dann wird es ein 5,5 – 6 Zoll Display.

  4. Schön ist wirklich was anderes.

  5. 4.6“? Sorry, aber so ein Quark, die Elemente auf den Bildern wären da viel zu klein. Anhand der Bilder tippe ich eher auf 5.7“ !

  6. Peter Lustig says:

    Das könnte doch das Mediapad X2 sein. Das soll doch auch in der zweiten Jahreshälfte erscheinen. Ich selbst warte schon drauf. Sieht auch ähnlich aus… Zumindest auf dem zweiten Bild…

  7. Peter Lustig says:

    Na doch nicht… Kamera ist beim mediapad x2 seitlich angebracht. Aber die statusleiste macht den Eindruck es könnte größer sein. Abwarten….