Für die Kleinen: Wimmelburg für iOS aktuell kostenlos zu haben

Für die kleineren iOS-Nutzer gibt es aktuell eine App, die für Kinder ab 2 Jahren geeignet ist. In Wimmelburg von Ravensburger können Kinder eine interaktive Karte erkunden, ihr Umfeld durch Zoomen und Antippen erleben können. Wimmelburg bietet über 70 Interkationen und mehr als 50 Charaktere, mit denen sich die Kleinen beschäftigen können. Die Animationen und Sounds sind kindgerecht gestaltet, wie die ganze App.

Wimmelburg

Wimmelburg gibt es aktuell erstmalig kostenlos. Aufpassen sollte man, wenn man iPhone und iPad mit der App bestücken will, es handelt sich nämlich nicht um eine Universal-App. iPhone-Nutzer laden die normale Version, iPad-Nutzer laden Wimmelburg HD. Wie lange das Spiel kostenlos sein wird, ist nicht bekannt, man sollte also besser früh als spät zuschlagen, falls man seine Kinder in den Genuss der Wimmelburg kommen lassen will.

Da es keinen festen Spielablauf gibt, wird auch die Phantasie der Kleinen gefördert, sodass sie selbst aktiv werden müssen. Also kein stumpfes Button-Gedrücke, sondern mehr wie ein interaktives Bilderbuch. Spielerisch austoben können sich Kinder auch in den 3 Minispielen, die enthalten sind.

Wimmelburg
Wimmelburg
Preis: 1,99 €
Wimmelburg HD
Wimmelburg HD
Preis: 2,99 €

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Sascha Ostermaier

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

5 Kommentare

  1. bin sicher kein Moralapostel aber, 2-5 jährige kinder ans tablet/iphone setzen ,die Zielgruppe von dem Mist, ….absolutes NoGo, und verantwortungslos, …dafür noch Werbung machen ist absolut grenzwertig ….

  2. Ob man die kleinen alleine da ran lässt, mag ja streitbar sein. Zusammen mit den Kindern jedenfalls ist das eine schöne Sache.
    Das muss es aber früher schon mal kostenfrei gegeben haben. Ich kann das aus der Cloud erneut herunterladen, habe es also schon einmal gekauft. Aber ich habe in all den Jahren noch nie Geld ausgegeben für ein Spiel, und das wird mir wohl auch zukünftig nicht in den Sinn kommen.

  3. @miomio, was ist so schlimm daran, Kindern die Beschäftigung mit Inhalten auf einem aktuellen Medium nahezubringen? Ob ich mit meinen Töchtern (3 und 5) ein Wimmelbuch auf Papier anschaue oder diese App, das ist denen herzlich egal – es gehört einfach zu ihrer Lebenswelt. Ich bin ein Kind der 70er, damals waren Hörspiele auf Kassetten neu und von mir heiß geliebt, von den Großeltern kamen Bedenken, dass ich das Lesen nie richtig lerne, wenn ich die Geschichten beliebig oft hören kann. Im Nachhinein betrachtet waren deren Sorgen natürlich völlig unbegründet. Für mich waren Musik- und Hörspielkassetten ganz normal, weil ich mich gar nicht an eine Zeit ohne sie zurückerinnern kann, genau so wird es meinen Kindern mit interaktiven Inhalten auf Tabletts gehen, aus ihrer Sicht gibt es die schon immer. Das kann und will ich nicht aufhalten, aber ich werde derjenige sein, der meinen Kindern den vernünftigen Umgang mit interaktiven Medien beibringt.
    Mir gefällt die App gut, keine Werbung, keine versteckten Käufe und der Inhalt ist im Prinzip ein klassisches Wimmelbuch mit Bewegung, Tönen, Musik und Interaktion. Übrigens, nach ca. einer Viertelstunden legen die Kinder das von selber weg und wollen was anders machen – genau wie bei einem Wimmelbuch aus Papier ;-).

  4. Danke für den Tipp Sascha.
    Und ich stimme auch eher kOOk zu….

  5. bei mir wird nur „Wimmelburg“ als kostenlos angezeigt. Wimmelbuch HD kostet 2,99

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.