Kodi (ehemals XBMC) auf dem Amazon Fire TV

Wer eine Festplatte mit Medien im Netz hängen hat, der wird diese benutzen wollen. Logo. Viele Smart TVs bringen heute die Möglichkeit mit UPnP-Quellen zu lesen, sodass oftmals gar keine Frickelei möglich wird. Netzwerk-Festplatte oder NAS dahingehend einrichten, dass das TV-Gerät zugreifen darf – fertig. Ich habe ein Synology NAS, auf dem auch der Plex Server läuft, dazu einen Smart TV – eigentlich keinen Grund für weitere Spielereien.

112614173729

Da ich heute mal ein bisschen Zeit hatte, habe ich mir mal Kodi, das ehemalige XBMC angeschaut, welches man auch auf dem Amazon Fire TV installieren kann. Ganz so stressfrei, wie mittels Plex ist es nicht – aber recht flott machbar. Man kann den ganzen Spaß mittels Terminal installieren, was vielleicht einige abschreckt, alternativ kann man zum bereits vorgestellten adbFire greifen.

adb amazon

In den Einstellungen des Amazon TV stellt man zuerst einmal die IP-Adresse fest und aktiviert ADB-Debugging und gibt die Erlaubnis, dass man Apps unbekannter Herkunft installieren darf. Zu finden in den Einstellungen > Entwickleroptionen. Nun startet man adbFire und gibt die IP des Amazon Fire TV an und verbindet sich. Die Statusleiste informiert, ob alles korrekt verbunden ist.

adb

Hier kann man dann direkt Kodi installieren, das geschieht über die Schaltfläche „APK installieren“. Vorher muss man sich am besten die aktuelle Kodi-Version besorgen, momentan ist 13.2 Gotham aktuell. Diese pusht man also auf das Gerät und wäre damit eigentlich schon durch. Das Problem ist, dass sich per Sideload installierte Apps nicht einfach so ausführen assen. Ihr müsstet hierzu dann immer in die Einstellungen gehen und unter „Alle installierten Apps“ Kodi anwerfen. Absolut nerviger Kram, der umgangen werden kann.

settings apps starten

Findige Menschen haben herausgefunden, dass sich tricksen lässt. So kann man Llama auf dem Fire TV einschleusen um Aktionen auszuführen. Llama arbeitet Bedingungen ab, dies macht man sich mit Kodi zunutze. Im Wiki von Kodi ist beschrieben, dass man zuerst einmal die App Ikono TV installieren solle. Kostenlose App, die Kunst und Co zeigt. Brauchen die meisten sicher nicht. Hat man dies getan, so installiert man noch einmal über adbFire Llama und wählt aus, dass man Ikono TV nutzen will, um Kodi Huckepack zu laden.

Bildschirmfoto 2014-11-26 um 16.46.15

Hier wählte ich aus, dass ich Llama installieren wolle und zeitgleich Kodi auf Ikono TV linken, zudem das Icon austauschen wolle. Heißt im Endeffekt: Llama wird installiert, ein Icon ausgetauscht und statt eines Starts von Ikono geht halt Kodi los. War leider nicht der Fall, ich musste die Bedingung in Llama noch von Hand anlegen. Sollte dies bei euch auch der Fall sein, müsst ihr über die Einstellungen Llama starten und eine Bedingung anlegen: Wenn Ikono TV gestartet wird, starte die App Kodi. Das Ganze ist recht einfach, die entsprechenden Apps werden euch angeboten, sind nur ein paar Klicks.

112614173539

112614173621

Hiernach sollte auf jeden Fall Kodi starten, wenn ihr das entsprechende Icon in der Oberfläche eures Amazon Fire TV anklickt. Ab dann könnt ihr mit der Einrichtung von Kodi beginnen – was, je nach Netzwerkeinrichtung und externen Datenträgern, natürlich unterschiedlich aussehen kann.

112614173647

Zu bedenken ist, dass nach der Installation von Kodi auf einem Amazon Fire TV dessen automatischer Standby nicht mehr funktioniert, der so ca. nach 30 Minuten anspringen sollte. Hier hat man die Möglichkeit einer Funksteckdose, man klemmt von Hand ab oder man nutzt den mit dem letzten Update hinzugekommenen Standby-Modus in den Einstellungen, der leider weit versteckt wurde.

Das Wiki zu Kodi auf dem Amazon Fire TV ist prall gefüllt und kann bei Bedarf gerne frequentiert werden, hier findet man auch Wege, um Kodi zur direkten Oberfläche des Fire TV zu machen, was aber nicht für mich infrage kommt, da tatsächlich Netflix und Amazon die Anwendungen sind, die wir zum Medienkonsum nutzen. Falls ihr noch knackige Tipps und Must Haves für Kodi und / oder Amazon Fire TV habt, dann lasst hören.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

63 Kommentare

  1. Der Standby funktioniert, allerdings muss man dazu Kodi beenden und nicht nur über die Hometaste zur AFTV Oberfläche springen.

  2. Mit der neusten Version von SPMC (eine für den fire TV angepasste version von XBMC) funktioniert der Standby. Außerdem ist mir seit dem heutigen Update aufgefallen, dass SPMC auch so unter aktuell angezeigt wird (Also ohne Luma).
    SPMC ist auch im amazon app store verfügbar. Allerdings ist der FireTV nicht kompatibel.

  3. Ruckelt aber bei 24hz oder?

  4. Frank Oberhoff says:

    Hi,

    und bei welcher Wiederhol-Frequenz läuft das bei dir jetzt? 50 oder 60Hz? Ich frage deswegen, weil wenn ich per smb Freigabe auf Synology 1080i Medien abspiele (ts Files aufgezeichnet mit einem Dreambox Clone), dann ruckelt das irgendwann immer … schrecklich. Egal was ich mache.

    Gruß,

    Frank

  5. In der Firmware 51.1.4.1 ist ein manueller Standby enthalten. Unter Einstellungen > System > Standby. Ich kann aber nicht sagen in wie weit das mit Kodi funktioniert.

  6. @Matze
    Das letzte Update von SPMC war katastrophal. Vorher lief alles perfekt, und danach hatte ich massive Ruckler. Bin dann wieder auf die vorherige Version zurück.

  7. @Larix
    Steht doch im Artikel, und wie weiter oben geschrieben, der Standby funktioniert mit jeder XBMC Version.

  8. bei mir reicht es einfach die Hometaste zu drücken…

  9. Frank Oberhoff says:

    Hi,

    24 Hz geht gar nicht, aber das ist ja auch logisch, da die Box nicht in einem kompatiblen Mode betrieben werden kann. Die Hoffnung ist, dass sich da noch was tut:

    a) Vielleicht gibt es mal ein 5.0 Lollipop Update, da soll das mit den Refresh Rates besser gelöst sein, auch mit Automatismus.

    b) Findet sich ein findiger Hardware Hacker? Es gibt angepasste Versionen für Android auf speziellen Android Boxen (Mimix 8), wo das auch schon in XBMC oder Kodi eingearbeitet ist. Mal unter http://www.freaktab.com / Frequency Switcher nach schauen.

    Was 50 und 60 Hz angeht, habe ich auch noch nicht erlebt, dass die FireTV Box entsprechend umschaltet. Bedauerlich, man kann eigentlich nur Schwenk-arme Filme anschauen 🙂

  10. Frank Oberhoff says:

    @elknipso: Und welche war das? Ich kämpfe auch mit Ruckeln!

  11. Frank Oberhoff says:

    und wieder hat die Flood Control zugeschlagen, wird das eigentlich automatisch geprüft, ob es dann echtes SPAM oder ein ernsthaft langer Kommentar ist?

  12. @frank
    Bin mir gerade nicht 100 Prozent sicher, und bin auch nicht daheim um nachzuschauen aber zu 99,9 Prozent, und ich meine ich habe die 13.3.0 drauf. Und die ganz massiven Probleme hatte ich mit der 13.3.3.

  13. @elknipso
    Das habe ich auch schon des öfteren gelesen, jedoch kann ich das selbst nicht bestätigen. Bei mir läuft es butterweich. Bis auf das 24Hz ruckeln, aber das lässt sich ja bekanntlich nicht vermeiden.
    Vll. liegt es ja auch an der Größe der Bibliothek.

  14. Hatte vor kurzem xbmc mit live TV komplett eingerichtet. War leider noch instabil. Spmc hat keinen dd passthrough oder?

  15. Ich habe mir dieses Teil gekauft, um IPTV (Entertain) damit zu schauen. Leider versagt Kodi dabei. Es scheint, als ob Kodi auf dem FireTV kein multicast verarbeiten kann. Falls jemand eine Lösung hat, wäre ich sehr, sehr dankbar.

  16. Frank Oberhoff says:

    @elknipso: Danke! Wenn du dran denkst, dann kannst du vielleicht nochmal nachschauen. Ich doktor hier schon so lange rum und habe entnervt aufgegeben.

  17. Ich habe mir mxplayer und den entsprechenden Software Codec auf das fire installiert und damit läuft 1080p von meiner Synagoge ruckelfrei.

  18. Mal ne Frage, laufen bei euch Video & Ton syncron? Ich habe schon mehrere XBMC/Kodi Versionen getestet und bei mir ist Video & Ton immer asyncron.

  19. In Kodi kann man einstellen, dass das System mach x Minuten Inaktivität beendet wird. Anschließend greift der AFTV Standbye

  20. Ich frage mich ja immer noch, wie ich Streams und Co. von meinem Mac „over the air“ per Amazon Fire TV auf meinen Fernseher bekomme. Gibt es da schon Mittel und Wege?

  21. @Caschy
    „Llama wird installiert, ein Icon ausgetauscht und statt eines Starts von Ikono geht halt Kodi los. War leider nicht der Fall, ich musste die Bedingung in Llama noch von Hand anlegen.“
    – Llama, Reiter Regeln, Optionstaste Fernbedienung (die mit den 3 Strichen), Import von SD-Karte oder so ähnlich
    – dann sollte die Regel in Llama angelegt sein

  22. @Cashy
    Da ich auch eine Synology mit einem AFTV nutzen möchte, wollte ich wissen, wie in Bild 4 von deinem Beitrag die APPs DS Video, DS Photo auf dem FTV laufen bzw. wie diese installiert werden? Das wäre super! Danke

  23. @ElPappalardo: Dann probiers auch mal so mit der Synagoge :-0
    @Matze: Bibliotheksgroesse, interessanter Hinweis. 400 Filme stecken in meiner Testbibliothek. Meine Referenzszene ist im Moment Gravity so bei 7 Minuten, da kommt ein Schwenk ueber die Erde … da ruckelts bei mir immer richtig. Und komischerweise ab dann immer. Vorher laeuft es einigermassen rund … aber kleine Ruckler nehme ich auch war

  24. Den ganzen Quatsch braucht es nicht.
    – SBMC sideloaden (mit dem Tool).
    – Danach bei Amazon „kaufen“, auch wenn es nicht kompatibel sein soll.
    – Konto syncen
    – schon ist das SBMC Icon native im FireTV

    Kein LLama, keine sonstwas. Geht ganz einfach.

  25. XBMC läuft bei mir auch einwandfrei sogar mit plugins aus non-standard repositories. Auch 3D-Full HD Material klappt (wahlweise in 3D oder 2D) … Der AFTV war für die 49€ eine der besten Anschaffungen des Jahres. Mit synchronisierteter DB via MySQL Server hab ich die XBMC Mediathek auch auf diversen Endgeräten (PC/Tab/Smartphone) … ist zwar nur ne Spielerei aber doch ganz nützlich wenn man Ordnung und Überblick behalten will.

  26. Bei mir ruckelt alles was ich von meinem NAS mit KODI abspielen möchte total, oder bleibt ganz stehen…Nichtmal SD kann man abspielen…
    Wie kann man denn den Netzwerkspeed testen? Hat jemand ein idee wie ich die Ursache finden kann?

  27. @all:

    Wer Probleme mit XBMC/kodi hat soll dringend mal SPMC (Version 13.3.2) probieren. (13.3.3 hat einen Bug in einem bestimmten Codec, der erst in der nächsten Version gepatcht wird)

    SPMC ist ein Fork build und beinhaltet patches welche im Main tree von XBMC nicht akzeptiert wurden oder nach den XBMC Entiwcklern nicht akzeptabel sind. Ich hab all meine Probleme mit SPMC beheben können.

    http://spmc.semperpax.com/

  28. nimmt man da die nolauncher version oder die mit launcher?

  29. @md:
    Ich hatte auch gelegentlich Ruckler. Mein AFTV ist per Kabel an einer Fritz!Box 7390 angeschlossen. Ich musste in meiner Fritz!Box unter Heimnetz>Netzwerk>Netzwerkeinstellungen(Tab) die LAN-Anschluss auf 100 Mbit/s einstellen. Seitdem läufts!

  30. Frank Oberhoff says:

    @Jeer: Und worauf stand es vorher? GigaBit LAN?

  31. @Frank Oberhoff
    Habe nachgeschaut, habe definitiv die 13.3.0 vom SPMC im Einsatz.

  32. also bei mir ist das auch eine FritzBox. Dort kann man nur zwischen 1000 oder 100 wählen, aber es hat keinen unterscheid gemacht…per wlan leider auch noch obwohl das FireTV direkt bei der FritzBox steht
    Probiere jetzt mal spmc aus…so, auch das bringt leider gar nichts….selbst auf dem raspberry pi läuft xbmc besser…ich weiss nicht was ich da falsch mache…ob mp4, dvds oder mkv, alles ruckelt so sehr dass der film praktisch nicht abgespielt wird…in 3 stunden hat er 3 minuten abgespielt…hat noch jemand einen tip?

  33. nicht mal ein mp3 wird abgespielt…greift ihr auch per smb auf euer nas zu? Oder per nfs?

  34. also ich glaube ich weiss jetzt wo mein problem herkommt: mein FTV ist per DVI/HDMI kabel an einem Monitor ohne Lautsprecher angeschlossen (zum einrichten am PC)…ich denke das stört XBMC und daher kann man nichts ordentlich abspielen…stört aber netflix und amazon nicht…

  35. @Frank
    Ja. Man kann bei der FB7390 zwischen Power Mode (1 Gbit/s) und Green Mode (100 Mbit/s) auswählen.

  36. @Jens
    Bei mir erscheint SPMC auch nach deiner Anleitung nicht im FireTV.

  37. @Jens Wow, funktioniert ja wirklich Dein Tip mit sbmc und dem „Kauf“ der Gratis App bei Amazon. Vielen Dank für den Tip.

  38. @mGuest,
    hast Du die Konten auf dem FireTV gesynct? Das ist eigentlich das Vorgehen was eigentlich problemlos funktioniert.

    VG

  39. Frank Oberhoff says:

    Danke an alle Hinweise … ich habe irgendwie kein Talent zu XBMC/Kodi … ich lass es einfach, ich ärger mich nur drüber. Hab es schon x-mal probiert auf allen Plattformen … irgendwas ist immer.

    @Elknipso:Stimmt 13.3.0 ist tatsächlich ruckelfrei bei mir. Aber dafür habe ich wieder andere Bugs, so kann er jetzt gerade den Gravity nicht abspielen, bzw. fängt an nur mit Ton und bricht dann ab. Andere Streams gehen, auch nicht alle … scheinbar hat bei mir auch smb noch ne Macke … wie gesagt, ich geb auf … das debugging ohne root ist auch zu lästig mit push und pull …

  40. @Jens
    Welche Version von SPMC hat du installiert und ist es Launcher oder non-launcher APK?

  41. Hi mal eine Frage in die Runde, ich nutze ein Synology NAS (DS213), wenn ich dort Mediendateien (Videos) abspielen will (mkv,mpeg,avi…) bekomme ich immer die Meldung „Dieser Media Server unterstützt keine Transkodierung.“ – Ist das mit dem XBMC anders oder hat jemand eien Tip für mich? – Es ist übrigends egal ob ich auf den Pley per PC/Browser oder FireTV zugreife bekomme immer diese Meldung… :/

  42. @Jens
    Ich krieg’s nicht ohne Llama hin…
    Hab sogar extra das Fire TV zurückgesetzt und jeden Schritt wie beschrieben ausgeführt.
    SPMC taucht aber nirgendwo auf…
    Könntest du noch einmal schreiben, welche SPMC Version du genommen hast? Die von hier?
    http://spmc.semperpax.com/
    Die mit oder ohne Launcher?
    Oder die aus dem Amazon App-Shop? Und diese APK sidegeloaded?

    LG
    Dirk

  43. Habs jetzt auch geschafft dass SPMC im Launcher angezeigt wird. Ich hatte SPMC schon vor einer Weile bei Amazon „gekauft“. Folglich war es im Konto hinterlegt. Daraufhin habe ich es aus dem Konto entfernt (unter Meine Apps und Geräte). Nach erneutem Kauf und Synchronisation des Kontos auf den FireTV erschien die App im Launcher.

  44. @mGuest
    DANKE! Jetzt hat es bei mir auch geklappt. Ich hatte SPMC auch schon seit einiger Zeit im Amazon-Konto. Entfernen und neu „kaufen“ und dann syncen – das war der Trick.

    Nochmals herzlichen Dank!

  45. hmm… ich komme nicht weiter. Habe XMBC V13.2 installiert. Soweit so gut. Kann es auch ueber den Umweg „Einstellungen/Anwendungen/Alle vorinstallierten Apps verwalten“ auch starten. Hatte SPMC auch schon fruehr mal gekauft. Habe es wie oben beschreiben aus dem Store gegickt und neu gekauft. Steht jetzt auch dahinter (Kauf 14.12.14) Habe ueber mein Konto auf dem FireTV auch neu gesynct, aber unter Apps kommt weiterhin kein entsprechende Icon (kein SPMC oder/und auch kein XMBC).

    Was mache ich denn falsch?

  46. Habe gleiches Problem wie superpit, bei Amazon gekauft, gelöscht, neu gekauft und gesynced. Und sehe leider nichts…

  47. Hallo Carsten,
    kannst Du mir verraten, welches Theme Du nutzt? Erster Screenshot im Post oben.

    Danke und Gruß
    Jens

  48. bei mir hat eine erneute Installation vom SPMC auch anfänglich kein Icon gehabt. Bei mir hat es dann doch funktioniert, nachdem ich die SPMC Apk mit Launcher genommen habe und vorher wie beschrieben die App bei Amazon gelöscht habe, neu gesynct, SPMC mit Launcher installiert und dann SPMC bei Amazon neu gekauft habe. Nach einem erneuten Sync war dann das Icon wieder da.

  49. Hi Erik ich hab auch xbmc verschiedenster Art am laufen nur das von dir beschriebene full3d ist mir ein Rätsel wie es bei dir läuft bei mir starten alle in 2D und der einzige der die Option bietet echtes 3D ist der vidon xbmc der läuft nun zwar endlich auf dem Ftv aber von 3D keine Spur wäre für einen Tip deinerseits dankbar wie die Movies bei dir starten
    Danke

  50. Hallo, ist Live Tv über Satellit auf FTV möglich? Wenn ja, wie gehts? Hab Kodi Helix schon drauf. Danke im Voraus

  51. Bisher war es bei meinem fire tv in Verbindung mit XBMC (bzw. SPMC) so dass der Film gestoppt hatte sobald ich auf die zurück Taste gedrückt habe um wieder ins Menü, die Filmübersicht etc. zu kommen.
    Mit Kodi 14.0 läuft der Film einfach weiter und das Menü legt sich darüber. Ich halte dieses Verhalten für sehr unpraktisch und würde das wieder gerne ändern. Hat irgendjemand eine Idee wie man das konfigurieren kann?

  52. Hallo, ist Live Tv über Satellit auf FTV möglich? Wenn ja, wie gehts? Hab Kodi Helix schon drauf. Danke im Voraus

    – bei mir im Wohnzimmer steht eine Gigablue Quad Plus und Kodi Helix auf der Fire Tv im Schlafzimmer. Hab Live Tv eingerichtet und es läuft über WLAN in SD mit ruckeln nur am Anfang (1-2min)danach flüssig. Hd ruckelt nur.
    Grüße
    Eli

  53. @Eli,

    live TV funktioniert bei mir auf der Fire TV mit dem Elgato Eyetv Netstream Sat Receiver.

    Da es von Elgato auch eine Android App für Eyetv gibt, bin ich auf die Idee gekommen, diese auf der Amazon Fire TV zu installieren. Leider kann man die apk Datei nicht einfach downloaden, wenn man kein Android Smartphone hat. Habe mir diese deshalb von einem Freund mit einem Android Smartphone herunterladen und als apk Datein senden lassen. Diese habe ich dann mittels adbFire auf der Fire TV installiert.

    Nach dem Start der Eyetv App war live TV mit EPG (ohne ruckeln) sofort verfügbar. Auch die Geräte Auswahl in den Einstellungen, falls man mehrere Netstream Sat hat, funktioniert ohne Probleme.

  54. Hab das Problem gefunden. Es ist das Wlan hab teilweise nur 12 MBit und die Fire Tv sagt guter Empfang ! Positioniere jetzt den Access Point neu und statte ihn mit einer Richtantenne aus.
    Schön zu hören das die Elgato App läuft

  55. Hey,
    Welcher Skin ist das auf dem Screenshot von XBMC?

  56. Hi, erst mal danke für die tolle Beschreibung. Konnte ohne Probleme Kodi installieren und starten. Jedoch hab ich ein Problem. Ich kann zwar Videos über UPnP Geräte zuweisen, jedoch möchte ich gerne über mein Netzwerk direkte Ordner zuweisen und das sollte ja eigentlich über Windows-Netzwerk [SNB] funktionieren. Wenn ich jedoch nun mein Benutzername und Passwort eingebe und bestätige, ist es so, als ob ch nie was eingegeben hätte. Er sagt mir nicht das, was falsch gelaufen ist oder Sonstiges. Meine eingegebenen Daten verschwinden einfach. Kann mir jemand Hilfestellung geben? P.s Meine Log-in-Daten sind 100% richtig.

  57. Funktioniert die Sprachsuche mit Kodi auch? Sprich würde er den angesagten Film / die Serie auch dort finden?

  58. Update: Ok, ich wollte über „Mount“ das Kodi pushen – nicht, wie es eigentlich sein soll, über „Install APK“.
    Problem gelöst :/ (RTFM!!!)

  59. Ich kann das neue Version von kodi jarvis auf fire tv nicht ht installieren mache genau so wie es beschrieben wird klappt aber nicht kann mir da einer helfen