„King of Queens“-Flashback: Kevin James und Leah Remini wieder vereint in „Kevin Can Wait“

„King of Queens“ ist vor allem in Deutschland zu einem Sitcom-Klassiker geworden. Das zeigt sich beispielsweise auch in endlosen DVD- und sogar Blu-ray-Neuauflagen. Fans der Serie dürfen sich schon sehr bald auf eine kleine Reunion freuen. Denn die beiden Hauptdarsteller der Serie, Kevin James (Doug) und Leah Remini (Carrie) treffen in der Serie „Kevin Can Wait“ erneut aufeinander. Ausgestrahlt werden die beiden Episoden jeweils ab dem 9. bzw. 16. Mai via Amazon Prime Video.

In „Kevin Can Wait“ verkörpert Kevin James den pensionierten Polizisten Kevin Gamble, der sich im turbulenten Familienalltag nun noch mehr beweisen muss, als in seinem ehemaligen Job. Im Staffelfinale hat nun seine ehemalige Serienpartnerin Leah Remini einen Gastauftritt. Passenderweise haben die Drehbuchautoren einen Kniff gefunden, um die beiden erneut als Paar auftreten zu lassen: Remini spielt eine Undercover-Polizistin namens Vanessa Cellucci, welche Kevin einspannt, um ihren vermeintlichen Ehemann zu mimen.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
Video-Link: https://youtu.be/ztZXPe_uNKE

Habt ihr die bisherigen Episoden der Comedy-Serie verfolgt? Die Kritiken zu „Kevin Can Wait“ waren ja eher gemischt. „King of Queens“ fand ich persönlich zwar nicht überragend, habe die Serie aber ganz gerne nebenbei geschaut. Man darf gespannt sein, ob sich das Spiel mit der Nostalgie auszahlt und durch die Reunion von Kevin James und Leah Remini direkt ein paar neue Zuschauer bei „Kevin Can Wait“ reinschauen. In wenigen Tagen ist es ja schon so weit und ihr könnt in den ersten Teil des Staffelfinales ansehen.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

André Westphal

Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen. Mit geheimniskrämerischem Konto auch bei Facebook zu finden. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

10 Kommentare

  1. Ich dachte zu erst, es gibt neue Folgen von King of Queens ^^ aber schon cool, dass die nochmal zusammen was machen. KoQ war immer gut!

  2. Also ich gucke Kevin can wait sehr gut. Ist ähnlich aufgebaut wie King of Queens. Wer King of Queens mag, wird Kevin can wait auch mögen,

  3. Mr.Magoo says:

    Bei KoQ war für mich der beste Jerry Stiller. Kevin James ist OK aber Leah Rmini hat die nicht genus zu tun mit ihrer Ex-Sekte und ihren Straffungen?

    Als damaliger Fan, muss man echt wissen wann Schluss ist.

  4. Matthias says:

    Bitte diesen Schrott nicht mit KoQ vergleichen!

  5. Heffertonne, Fat Damon, Sir Lunch-A-Lot, Enormo der Clown! 🙂 KoQ war die beste Serie ever. Schau heute noch gelegentlich einige Folgen an. Allerdings war das beste an der Serie Arthur.

  6. Kevin can wait ist King of Queens für Arme.
    Habe mal für 5 Minuten reingeschaut und mich mit Schaudern abgewandt. Kevin James muss es finaniziell sehr, sehr schlecht gehen.

  7. Die Serie ist MEILENWEIT von KoQ entfernt. Hab es mir 20 Minuten angeschaut. Musste nicht 1 mal lachen. Die Lacher werden übertrieben oft eingespielt.

    „Hallo!“ [Lacher]
    „Na wie gehts?“ [Lacher]
    „Ich dachte ich komm einfach mal vorbei [Lacher] und schau so was du machst“ [Lacher]

    und das ist dann echt null witzig. noch nciht mal von den autoren als Witz gewollt..

    sehr sehr mittelmäßige bis schlechte Serie.

  8. Mir gehts auch so wie den meisten hier. King of Queens guck ich auch heute noch ab und zu gsnz gerne, bei Kevin Can Wait hab ich nach 3 oder 4 Folgen aufgegeben.

  9. Vielleicht bin ich zu alt dafür, aber diese Serie finde ich überhaupt nicht gut. Die alten Folgen mit Arthur, Spence & Co sind viel lustiger. Nach 2 Folgen habe ich die Serie von der Watchlist gestrichen.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.