„John Wick“: Triple-A-Videospiel vorgesehen

Lionsgate möchte gerne zu seiner Filmreihe „John Wick“ mit Keanu Reeves auch ein Triple-A-Videospiel aus dem Boden stampfen. Laut IndieWire habe das der CEO des Studios, Jon Felheimer, gegenüber Investoren bestätigt. So habe man sich bereits verschiedene Vorschläge von potenziellen Partnern eingeholt.

Allerdings soll sich das Projekt noch in einem sehr frühen Stadium befinden. Dennoch sei man überzeugt, dass sich aus „John Wick“ definitiv ein großartiges AAA-Spiel erstellen lasse. Ob dann auch Keanu Reeves selbst mitwirken könnte, ist offen. Er war ja auch an „Cyberpunk 2077“ beteiligt und verkörperte via Motion Capture und über seine Stimme den Charakter Johnny Silverhand, eine Schlüsselfigur des Titels.

Zu „John Wick“ ist mit „John Wick Hex“ bereits ein kleinerer Titel erschienen. Mit einem höheren Budget und auf dem aktuellen Stand der Technik könnte da aber freilich noch einiges mehr gehen. Da Lionsgate jetzt aber erst mit Entwicklern verhandelt, dürften noch Jahre vergehen, bis dann tatsächlich ein fertiges Spiel auf den Markt kommt.

Fans können sich vorher mit „The Continental“ unterhalten, einer Spin-off-Prequel-Serie, die 2023 bei Amazon Prime Video startet. Und auch ein weiterer Ableger, „Ballerina“ mit Ana de Armas in der Hauptrolle, soll bald in Produktion gehen.

In diesem Artikel sind Partner-Links enthalten, wir kennzeichnen ihn daher als Werbung. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts. Danke für eure Unterstützung!

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen. Mit geheimniskrämerischem Konto auch bei Facebook zu finden. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

2 Kommentare

  1. Der erste „John Wick“ Film hat mir damals noch echt gut gefallen. Aber spätestens mit dem 3. Teil hat mein Interesse vollkommen nachgelassen. Ständig sich wiederholende minutenlange Aktion sind dann halt auch irgendwann langweilig. Keine Ahnung ob es zu dem Franchise noch ein Game braucht. Aber ein gutes Actiongame à la Max Payne würde sicherlich ein paar Gamer glücklich machen.

  2. Ich kann mir sehr gut ein Spiel von Naughty Dog vorstellen: linear, ohne große Herausforderungen, dafür mit einer unterhaltsamen Story.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.