Jetzt schon testen: Microsoft Office Web Apps Tech Preview

Sicherlich haben viele von euch mitbekommen, dass Microsoft auch an einem Online-Office arbeitet. Die Google-Jünger unter euch kennen das sicherlich alles schon: Google Docs. Nun gibt es seit ein paar Tagen allerdings die Möglichkeit, die Microsoft Office Web Apps Tech Preview live im Browser zu testen. Und ich sage euch: im Falle des Online-Office muss sich Google ganz warm anziehen.

Downloads - Windows Live

Logisch: die meisten von euch, die Microsoft Office nutzen, werden online vertrautes Design und Funktionen vorfinden. Dies ist bei Google Docs ja nicht wirklich der Fall (schließlich hat der Benutzer mit der Oberfläche von Google keinen vertrauten Aha-Effekt).

So, nun aber zum Punkt. Ihr wollt ja sicherlich auch mal in die Microsoft Office Web Apps Tech Preview rein schauen, oder? Jeder von euch, der einen alten Hotmail-Account oder eine Live-ID hat, kann eigentlich mitmachen. Begebt euch einfach in den Microsoft Skydrive (schrieb ich schon mehrere Male drüber: 25 Gigabyte Speicherplatz für lau und und und) und stellt eure Sprache auf Englisch um. Danach ladet ihr eine *.docx-Datei in euren Account. Nun solltet ihr, wie im ersten Screenshot zu sehen, am Preview-Programm teilnehmen können.

Downloads - Windows Live-1

Das ganze Gebilde heißt nicht umsonst Preview. Dokumente kann man noch nicht wirklich erstellen. Lediglich Excel und PowerPoint sollte man sich ruhig anschauen.

Book1.xlsx - Microsoft Excel Live (preview program)

Die Jungs von Microsoft sind zwar echt spät dran und hinken Google (mal wieder) hinterher, aber diesmal muss ich sagen: tolle Sache auf den ersten Blick.

Presentation1.pptx - Microsoft PowerPoint Live (preview program)

Ich selber nutze zwar ausschließlich Office lokal vom Rechner, aber trotzdem sollte man die Entwicklungen logischerweise im Auge behalten. Man weiß ja nie, was die Zukunft so bringt. Und, was sagt ihr zum „neuen“ Online-Office von Microsoft? [via und]

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

15 Kommentare

  1. Herrlich & endlich geht es langsam voran, ich habe kein Problem damit meine Dateien online beim Dritten zu speichern; bei Google wird das doc&xls Layout des Dokumentes leider surrealistisch dargestellt. Hoffe das MickySoft diesen Dienst schnell fertig stellt

  2. Der erste Schritt in Richtung „wirklich sicherer“ Kopierschutz

  3. Ehrlich gesagt finde ich, dass das sehr gut aussieht! Das ist für mich das erste Office mit dem ich mal online Arbeiten würde, wenn ich gerade an einem PC ohne MS Office 2007 sitzen würde (Es sei denn ich müsste dafür noch extra bezahlen, das währ schade). Leider ist der Dienst gerade in eine art Wartungsmodus, man kann es im Moment nicht testen, muss ich später nochmal reingucken.

    Aber auf den Screenshots sieht es schonmal echt super aus!

    Cu Crono

  4. Hallo Caschy,

    leider habe ich keine Möglichkeit das Online Office zu aktivieren. Ich habe diese Leiste in deinem 1. Screenshot nicht. Gibt es noch einen anderen Weg dies zu aktivieren?

  5. Nicht dass ich wüsste. Docx hochgeladen und Englisch?

  6. klasse hat 1a gefunzt – Datei geuppt und schon hab ich die Preview bekommen – thanx für den Tip mal schauen was des Teil alles kann. Vorallem auch praktisch, weil ich gerade ein Dokument 2 leuten zeigen wollte – so brauch ich das nicht als mail schicken oder so.

  7. Wie Delphinar bereits oben erwähnte, werden .doc-Dateien bei Google surrealistisch dargestellt. Es gibt noch einige weitere Online-Offices, die das gleiche Problem haben. Der einzige mir bekannte Anbieter, der in der Lage ist, Dokumente online einschließlich eingebundener Grafiken (fast) korrekt darzustellen, ist m. E. http://member.thinkfree.com/member/goLandingPage.action. Spätestens der Ausdruck stimmt völlig mit dem überein, was zuvor offline mit Word gefertigt worden ist.

  8. @caschy

    „… und stellt eure Sprache auf Englisch um. “

    Tipp:
    nachdem es im englischen aber Aktiviert wurde kann man wieder getrost auf Sprache deutsch zurücksetzen, dann gibt es das ganze auch auf deutsch 😉

  9. @caschy:

    Du hast Dir das in Firefox angeschaut, oder?

    Unterscheidet Microsoft wie bei Outlook Web Access (der Webmail-Oberfläche von Exchange 2007) zwischen einer (attraktiven) Version für Internet Explorer und einer stark eingeschränkten Version für alle anderen Browser?

    Andernfalls klingt das fantastisch! Ich glaube kaum, dass ich mir dann nochmals eine Vollversion Office kaufen werde, sobald ich sowieso einmal die meiste Zeit vor dem PC des Arbeitgebers sitze und auf dem privaten Rechner außer kurzen Briefen (z.B. für Kündigungen o.ä.) nicht viel mehr verfassen werde.

  10. Man muss Google alelrdings zu Gute halten, dass die innerhalb von kurzer zeit reagieren können und dann immer mal gerne überraschend mit neuen Features um die Ecke kommen. Bin ich mal gespannt.

  11. Ja caschy, erst auf englisch umgestellt und dann die Datei uploaded. Aber nichts…

  12. Hallo,

    also jetzt unterwegs am Schleppi und zu hause getestet. Funktioniert einwandfrei. Nur nicht bei mir auf der Arbeit. Scheint wohl was geblockt zu werden, ka.

  13. Im FF wurde bei mir auch nicht „Join …“ angezeigt – mit dem IE ging es dann.