Gladinet veröffentlicht Release Candidate

6. Mai 2009 Kategorie: Apple, Google, Internet, Portable Programme, geschrieben von:

Nutzt jemand eigentlich das bereits im November 2008 von mir vorgestellte Gladinet? Falls ja – mittlerweile ist ein Release Candidate der Software erschienen. Selbst die kostenlose Version (Versionsvergleich) dürfte für die meisten langen. Schnelldurchlauf: Gladinet ermöglicht es euch, diverse Dienste als Laufwerk einzubinden. So könnt ihr zum Beispiel Bilder zu Google Picasa direkt via Windows Explorer hochladen. Ideal sieht der ganze Spaß weiterhin für Leute mit Hotmail-Konto aus. SkyDrive-User bekommen bekanntermaßen 25 Gigabyte kostenlosen Speicherplatz. Die muss man erst einmal voll bekommen. Einfach installieren und in ein paar Sekunden einrichten:

Windows XP (1).jpg

Hier einmal die Initialisierung:

Run Once Initial Setting - Gladinet Cloud Desktop.jpg

Laufwerk angeben. Der Cache-Ordner wird betriebssystemabhängig automatisch ausgewählt.

Virtual Directory Manager-1.jpg

Einrichtung des Dienstes – hier in meinem Beispiel Windows SkyDrive. Nachteil an der ganzen Sache – bisher gibt es die Software nur für Windows. Als Alternative sei hier die Dropbox genannt. Zugriff auf die Daten via Web oder eben per Client unter Windows und Mac OS X. Leider nur bis zu fünf Gigabyte kostenlos (mit Empfehlungen lässt sich der Speicher bis zu eben diesen fünf GB hochleveln). Für Windows ist die Software ja auch portabel zu haben – im Gegensatz zu Gladinet, welches zusätzlich das .net-Framework verlangt (was aber „eigentlich“ Standard sein dürfte).


Du entscheidest mit! Wir suchen das Smartphone des Jahres 2017! Jetzt abstimmen!

 

Über den Autor:

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. Persönliches Blog. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Carsten hat bereits 25418 Artikel geschrieben.