JBL Link Bar: Erste Soundbar mit Google Assistant und Android TV vorgestellt

Heute Abend startet die I/O und Google hat schon vorher nicht mit Informationen gespart, was Neuerungen betrifft. So wurde unter anderem bereits die erste finale Version von Android Things vorgestellt. In puncto Hardware hat man sich auch schon etwas zusammen mit JBL überlegt. Der JBL Link Bar wird die erste hybride Soundbar sein, die sowohl intelligenter Lautsprecher mit Googles Assistant ist, als auch als Android-TV-Box fungiert.

Falls ihr euch also keinen Google Home ins Wohnzimmer stellen wollt, dennoch gern auf den Assistenten zurückgreifen möchtet und dazu noch eine Streaming-Box mit Android TV benötigt, dann ist die Link Bar wahrscheinlich der ideale Kandidat für euch. Das unten eingebundene Video zeigt euch ein paar Anwendungszwecke. Neu ist beispielsweise auch die Verknüpfung von mehreren Befehlen. Aktuell funktioniert das mit dem normalen Assistant noch nicht, aber vielleicht hören wir ja in der heutigen Keynote mehr dazu.

Dim the lights, turn off the TV and play some music on Pandora.

Der JBL Link Bar ist laut Google nur das Erste von vielen solcher Hybrid-Geräte. Wann genau und zu welchem Preis die JBL Soundbar auf den Markt kommt, ist aktuell noch nicht bekannt.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
Video-Link: https://youtu.be/yml9UaBXKHc

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Oliver Posselt

Hauptberuflich im SAP-Geschäft tätig und treibt gerne Menschen an. Behauptet von sich den Spagat zwischen Familie, Arbeit und dem Interesse für Gadgets und Co. zu meistern. Hat ein Faible für Technik im Allgemeinen. Auch zu finden bei Twitter, Instagram, XING und Linkedin, oder via Mail. PayPal-Kaffeespende an den Autor

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten ein.

5 Kommentare

  1. Na solangsam wird es mal sinvoll alles in einem Gerät. anstatt soundbar fürn Fernseher nen Google Home und ne TV box. Endlich ein stecker für drei Geräte.

  2. Sebastian says:

    Ja, so ein Gerät ergibt wirklich Sinn. Bin nur gespannt ob da Amazon Prime Video auch damit läuft. Elendiges gegenseitiges Abschotten bei Google und Amazon…

    • Ich vermute schon, da es die Prime-Video-App ja auch für Android gibt, oder meintest du die Sprachsteuerung? Dafür müsste Amazon einfach die Schnittstellen nutzen, ich glaube nicht, dass Google da etwas abschottet, oder?

      • Sebastian says:

        Naja, für Android TV ist Prime Video nicht über den Playstore verfügbar. Da kochen alle ihr eigenes Süppchen mit Amazon. Bei Shield & co. ist es dabei, bei Xiaomi zb. nicht. Und irgendwie glaube ich nicht, dass Amazon das für ein Google-Assistant-Vorzeigeprodukt freigibt.

        Hoffe es natürlich anders, denn auch ich finde das Gerät sehr interessant.

  3. Das Gerät interessiert mich auch, das werde ich sicher mal ausprobieren. Davon abgesehen finde ich es toll, dass mehr gleichgeschlechtliche Paare in der Werbung gezeigt werden, ein guter Weg, damit es irgendwann auch dem Letzten normal vorkommt.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.