iOS 8 Beta 3 veröffentlicht

Entwickler – oder Menschen, die sich als Entwickler ausgeben, um Betaversionen von Apples iOS nutzen zu können, sollten ihre Maschinen starten, denn Apple hat soeben die satte 310 Megabyte schwere Beta 3 von iOS 8 zur Verfügung gestellt. Zu haben ist die Version für die unterstützen iPhones, iPads und den iPod touch, solltet ihr Neuerungen entdecken, dann werft diese doch einfach in die Kommentare, ich aktualisiere den Beitrag dann später. Update: komplettes Changelog hier.ios 8 beta 3

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

5 Kommentare

  1. Michael S. says:

    Na endlich. Die Beta 2 ist buggy as hell. 😀

  2. Brokoli1 says:

    -Handoff lässt sich aktivieren und deaktivieren
    -Jeder App kann in den Einstellungen ein Benachrichtigungston zugewiesen werden
    -Designtechnische Änderungen beim Löschen von Notifications

  3. Brokoli1 says:

    iCloud Drive lässt sich direkt nach der Installation aktivieren.
    App-Analytics schicken Absturzdaten für Apps direkt an die Entwickler (optional).
    Neue iPad-Wallpaper

  4. minimalwerk says:

    funktionieren mittlerweile eigentlich die Messenger Telegram und WhatsApp unter der Beta?

    LG

  5. Brokoli1 says:

    ACHTUNG!!!

    Ich habe ein seltsames Phänomen mit der iOS Beta festgestellt.

    Hier im Video zu bestaunen:

    https://www.youtube.com/watch?v=RpgkY8t3Lxs

    Das Problem dieses Audio-Bugs habe ich überall im System. Die Musik klingt verzerrt und „defekt“, die Systemklänge usw. Seit Beta 1 hat sich das Ganze nicht gebessert. Eine komplette Neuinstallation brachte nichts. Abhilfe schafft nur ein Kaltstart oder Neustart. Des Öfteren ist das iPad auch komplett Stumm. Unter iOS 7 läuft alles ohne Probleme.

    Hat jemand ähnliches bemerkt?