iOS 15: AirPods Pro und AirPods Max landen im Find-My-Netzwerk

Apples neues Betriebssystem iOS 15 hat allerlei Neuerungen im Bauch. Auch AirPods-Nutzer werden mit zahlreichen, neuen Funktionen bedacht. Mit Conversation Boost hat man beispielsweise die Möglichkeit parat, die Stimme der Person hervorzuheben, die gerade mit euch spricht.

Zudem werden AirPods künftig in die Wo-ist?-App eingegliedert, um diese mittels „Precision Finding“ besser zu finden:

Bei den Kollegen von 9to5Mac konnte man im Code der aktuellen Beta von iOS 15 weitere Informationen finden. So werden die AirPods mit iOS 15 die Bluetooth-Technologie zur Ortung nutzen. Für mich nach wie vor schade und inkonsistent, dass man bei vielen Produkten – auch der Apple-TV-Remote – nicht einen UWB-Chip zur Ortung verbaut, wie er in den AirTags zum Einsatz kommt.

Die AirPods werden außerdem ab der nächsten Softwareversion fix mit eurer Apple ID verknüpft und landen im Find-My-Netzwerk. Die AirPods Pro und die AirPods Max lassen sich dann auch in der Kartenansicht der Wo-ist?-App einsehen, wenn keine Verbindung zum iPhone oder iPad besteht. Dies ist auch dann der Fall, wenn jemand anderes die AirPods mit seinem Smartphone verbindet – die sind ja nun fest an ein Account gebunden. Die AirPods der ersten sowie der zweiten Generation sind weder mit der präziseren Ortung, noch mit dem Find-My-Netzwerk kompatibel. Eine Aktivierungssperre, wie iOS-Geräte sie innehaben, soll allerdings nicht bestehen – kennen wir in ähnlicher Form ja auch schon von den AirTags. Werden die AirPods aus dem Account entfernt, dann kann ein neuer Nutzer die AirPods fürs Find-My-Netzwerk registrieren.

Folgende Animationen sollen das Entfernen aus dem Find-My-Netzwerk zeigen. Bei den AirPods Max soll das gleichzeitige Drücken der Taste für die Geräuschunterdrückung und der digitalen Krone genügen.

Bei den AirPods Pro müssen neben der Taste am Stiel auch die Lautsprecher-Löcher zugehalten werden.

Bisher ist das Feature, auch in der aktuellen Beta-Version, noch nicht aktiv. Gut möglich, dass man es in der folgenden Beta parat hat, denn die finale Version wird ja bereits im September – gemeinsam mit neuer Hardware – erwartet.

In diesem Artikel sind Partner-Links enthalten. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts. Danke für eure Unterstützung!

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Baujahr 1995. Technophiler Schwabe & Studienreferendar. Unterwegs vor allem im Bereich Smart Home und ständig auf der Suche nach neuen Gadgets & Technik-Trends aus Fernost. Twitter. PayPal-Kaffeespende an den Autor. Mail: felix@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

Ein Kommentar

  1. Sehr cool! Manchmal rutschen die im Auto aus meiner kurzen Hose. Wenn man dann kurz vorher im Gym war und die dann nicht zu Hause findet, bekommt man total schnell Panik. Ist ja nicht gerade wenig Geld. Wenn ich dann bei „Wo ist?“ schaue, dann bekomme ich immer nur den Standort vom letzten Connect. Das ist natürlich im Gym gewesen 😀

    Dann ist die Panik nochmal deutlich schlimmer. Verzweifelt guckt man dann im Auto und siehe da. In der Ritze zwischen Sitz und Mittelkonsole.

    Habe schon überlegt mir doch wieder ein Case daruf zu machen aber diesmal mit Schlaufe und AirTag.

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.