Anzeige

Instagram mit 5 Millionen Videos in 24 Stunden und Vine mit Sharing-Updates

130 Millionen aktive Nutzer, 16 Milliarden Fotos  und 1 Milliarde Likes am Tag. Das ist Instagram. Der Dienst stellte vorgestern eine neue Funktion vor. Man nahm sich Twitters Vine als Vorbild und baute eine Videofunktion in das Bildernetzwerk ein, welche mit 13 Filtern daherkommt. Instagram-Videos dürfen satte 15 Sekunden lang sein, während man bei Vine lediglich 6 Sekunden zur Verfügung hat.

Instagram

[werbung]

Die Funktion schien bei den Benutzern gut anzukommen, laut Facebook-Mitarbeitern gab es innerhalb der ersten 24 Stunden seit Start 5 Millionen Video-Upload. Dies dürfte natürlich auch der Tatsache geschuldet sein, dass viele Benutzer diese Funktion erst einmal initial ausprobieren wollten. Ich persönlich bin kein Freund von Videos in Instagram, denn bislang glänzte das von Facebook aufgekaufte Netzwerk durch die Einfachheit der Bilder, die dargestellt wurden. Dennoch wird die Funktion viele Freunde finden, da die Basis der Benutzer sehr groß ist und sich die Videos leicht sharen lassen.

Twitters Vine glänzt momentan mit Updates, Freunde des von Twitter aufgekauften Dienstes können ihre vielsagenden 6-Sekunden-Clips nun auch direkt zu Twitter und Facebook teilen. Ebenfalls teilte man mit, dass man weitere Dienste in Zukunft unterstützen wolle. Auch eine Suchfunktion ist eingeflossen, hier soll man Menschen in seiner Nähe finden können, die ebenfalls aktiv sind. Auch Trends, Hashtags und Vorschläge der Redakteure findet man nun vor. Vermissen lässt man weiterhin eine Funktion, über die vordere Kamera des Smartphones aufzunehmen.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei LinkedIn, Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

4 Kommentare

  1. Ich weiß noch nicht was ich davon halten soll. Irgendwie passen Videos nicht so ganz zu Instagram. Nimmt dem ganzen Stil von Instagram etwas Schönheit.

  2. Ich habe es auch grade probiert. Sehr nice. Besonders da die Instagramapp nur aufnimmt wenn man den Button gedrückt hält.

  3. Das ist ja auch der Standard. Dass die Aufnahme nur bei gedrücktem Button stattfindet, ist doch bei Vine genauso, und bei 6sec auch. Letzteres unterstützt übrigens auch die Frontcam.

Bevor du deinen Kommentar abschickst:
Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.