ING Banking to go: App mit neuen Funktionen

Die Banking-App der ING, ING Banking to go, hat ein funktionelles Update bekommen, welches kleine Neuerungen mitbringt. Beim letzten Update gab es schon giropay und die Wertpapiersuche als Schnellzugriff in der Kontenübersicht, der Ratenkredit und der Rahmenkredit lassen sich seit dem Update über die App verwalten, die Änderung des Dispokredites ist über die Kontodetails möglich – und die Baufinanzierung Green ist seitdem bei den „Produkten“ zu finden. Neu ist nun die Möglichkeit für Kunden, den Dispokredit in der App zu ändern, das findet man in den Kontodetails des Girokontos vor. Auch informell hat man nachgearbeitet, so findet man Informationen zu Hebelprodukten und Zertifikaten mit neuen Inhalten auf den Wertpapierseiten vor.

In diesem Artikel sind Partner-Links enthalten, wir kennzeichnen ihn daher als Werbung. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts. Danke für eure Unterstützung!

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

4 Kommentare

  1. App Aktualisiert und keinen Zugang mehr, was soll das denn!

    • Das ist auch so ein Klassiker den alle verkacken. App-Update und schon ist man ausgeloggt. Noch schärfer sind die Apps die einen nach einer gewissen Zeit einfach alleine ausloggen. Will man dann die App einmal im Monat nutzen, muss man sich erstmal einloggen – geil. Am besten noch mit 2FA damits richtig kompliziert wird. Definiere Komplettversagen.

  2. Das könnte erklären warum ich heut morgen nicht in die App kam. Die war bei mir (Android) noch nicht automatisch aktualisiert. Hatte schon bei diversen Störungsportalen geschaut und da war auch ein großer Ausschlag zu sehen.
    Nach dem Update ging es dann. Ist natürlich nicht so glücklich, wenn man da versionsmäßig so einen harten Cut macht.

  3. Gute Sache, allerdings sind viele dieser Funktionen nicht nativ umgesetzt. Es handelt sich einfach um Links in das (gute) Onlinebanking, in dem man dann durch ein Token automatisch eingeloggt ist. Vermutlich reduziert das den Entwicklungsaufwand.

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.