In den Husumer Nachrichten

Leser Gerd hat mir gerade einen Text aus den Husumer Nachrichten (Print-Zeitung) zugeschickt. Dort werde ich als „Experte“ zitiert. Mal davon ab, dass ich mich nie als „Experte“ von irgend etwas bezeichnen würde, ist der Text gekürzt und gibt leider nicht 100% wieder, was ich über Netbooks denke 🙂 Aber egal, ich mag eh keine 10″-Geräte und bin eher Freund der 11,6″ – 13,3″-Klasse 🙂 Ich besaß zwar schon 7″ und 10″ kam damit aber auch nur halbgut zurecht. Besitze mittlerweile als Zweitgerät mit 12″, das ist richtig angenehm…

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

24 Kommentare

  1. „… sagt Knobloch“ 😀

  2. „… sagt Knoblauch“ kommt aber wirklich ziemlich oft darin vor 🙂

  3. Das meiste habe ich schon mal so oder so ähnlich von dir gelesen. Da hat wohl einer alle Artikel über Netbooks im Blog zu einem zusammengefasst 🙂 – Artig aber, dass er für jedes Zitat deinen Namen erwähnt hat. Als Interview wäre dieser Artikel wohl besser gekommen.

    Ob es hier im Blog wohl einen Artikel mit dem Titel „Handlicher Surfrechner“ geben wird ? Bin ja schon gespannt 😉

  4. Ein prima Taschenrechner für die Schule wenn es um komplexere Kurvendiskussionen geht.

  5. …und ich dachte bei solchen Artikeln immer der Autor hätte die zitierte Person wirklich interviewed. So kann man sich täuschen.

  6. Kampfschmuser says:

    Ich finde es armselig, dass der Journalist den Artikel teils wie ein Interview darstellt, aber noch nicht mal Rücksprache mit Caschy gehalten hat.

    „Betrug am Leser“ nennt man das.

  7. @Timo
    Also Knoblauch ist nun wirklich keiner vorgekommen 😉
    Aber das „sagt Knobloch“ kommt wirklich verdammt oft vor, da ist ihnen nichts besseres eingefallen.. „Schreibt Knobloch“ macht den Leser wohl zu stutzig ^^

    Ist aber interessant was hier so gemacht wird, ist es aber generell wenn man Hintergründe zu etwas kennt und dann den Bericht dazu liest. Ich merke da oft, dass genug Schreiberlinge sich nicht einmal die Zeit nehmen annähernd zu verstehen worüber sie da berichten.. 😀

    Thalon

  8. Ihr interpretiert falsch. Ich wurde befragt – per Telefon. Aber zum beispiel habe ich nicht gesagt, dass größere Akkus generell überstehen usw 😉

  9. @caschy:
    Achsooo, das geht aus deinem Artikel aber nicht so recht hervor. Das liest sich eher wie „ein Leser hat zufällig diesen Artikel entdeckt und ich wusste davon nix“. 😉

    So ist das natürlich ne andere Geschichte und in Ordnung – bis auf die „sagt“ Wiederholungen.

  10. Na, das ist doch schön das du mal in der Zeitung bist und nicht nur im Internet.

  11. “… sagt Knobloch” 😀
    Herrlich 😀

  12. Die Tasten s,a,g,t,e,k,n,b,l,c,h und das o noch mehr sind bestimmt jetzt abgewetzt, so oft wie der …“sagt Klobloch…“ schreibt. 😉

  13. Würd mal fragen ob die dir was bezahlen.

  14. @caschy
    Er schreibt doch gar nicht, dass du das mit den überstehenden Akkus sagst – und das „sagt“ er sonst überall dazu 😉
    Aber das vorangegangene Interview hättest schon erwähnen können 🙂

    OT: Meine Freundin findet die gewonnene Kodak-Kamera übrigens toll 🙂

  15. Ich bin mit meinem HP Mini 5102 10` UMTS Netbook plus 6 Zellen-Akku extrem zufrieden!

  16. Husum ftw! Grüße aus der bunten Stadt am Meer. Ja, die Husumer Journalisten sind für ihren weltbesten Schreibstil und die absolut wortgetreue Widergabe von Interviewa geradezu bekannt ^^. Aber schicker Artikel. Jetzt lesen vielleicht auch ein paar Küstenbewohner mehr Deinen Blog und ich brauch nicht immer erklären, wenn ich erzähle: „Bei Cashy hab ich heut das und das gelesen.“ ^^ Glückwunsch für die Printerwähnung. Ich hab letzt im Ergebnis einer Studie gelesen, dass jemand, der 10 Bücher in seinem Fachgebiet gelesen hat über ungefähr 95% mehr Fachwissen verfügt, als der durchschnittliche Rest der „Experten“ seines Fachgebiets. Merkt man im ÖD auch mal: Der, der ein bisserl mehr Ahnung von PCs hat, wird gleich zum „Administrator“ oder „Syko“ ernannt oder als „Technik-Experte“ ausgewiesen und wenn man mal nachfragt, ob das LAN-Kabel ein geschirmtes CAT6 Kabel ist, dann heisst das „Wie bitte, woher soll ich das wissen?“ Demnach bist Du ein Hyperexperte. 😉

  17. Bei dem Schreibstil dreht sich einem ja wirklich der Magen um. Irgendwann hatte auch ich dann aufgehört die „schreibt Knoblauch“ zu zählen.

  18. @Cashy
    „Dort werde ich als ‚Experte‘ zitiert. Mal davon ab, dass ich mich nie als ‚Experte‘ von irgend etwas bezeichnen würde“

    Du musst das in Relation sehen: Für Husumer Verhältnisse bist du ein Experte 😉
    Für Bremerhavener definitiv auch; wie oft ich schon in den zwei/drei Computerläden falsch beraten wurde… mach dich also gefasst, daß die Nordseezeitung auch bald klopft. Täte dem Käseblatt nur gut.

  19. @Abe: du wirst es nicht glauben: ich habe mal 2-3 Beiträge für die Deichhelden geschrieben und habe bei den Chefs schon vor über 2,5 Jahren meine Ideen zu Social Media, Blogs und Co vorgetragen. Hat zu dem Zeitpunkt aber keinen interessiert. Ich bekam einen Kaffee zu trinken konnte einen netten Schwatz abhalten, aber das moderne Denken fehlte einfach.

  20. Hahahaha, ich bin gebürtiger Husumer und da aufgewachsen! Unsere Zeitung hat sowieso nicht den Ruf unbedingt Qualitätsjournalismus zu betreiben, aber witzig ist es alle mal!

    Mads

  21. Soso, jetzt nimmt also schon die Weltpresse von dir Notiz?
    Vielleicht hätte ich mir ein Autogramm sichern sollen, als ich die Gelegenheit dazu hatte – aber Du kommst ja sicher nochmal nach Berlin oder?

    Ist übrigens ziemlich normal, dass Journalisten diverse Fakten durcheinanderschmeissen. Man kann meistens froh sein, wenn der Name richtig geschrieben ist. Traurig aber wahr.

  22. Na, sei froh das dich nicht die Zeitung mit den 4 Buchstaben (eg.CB) befragt hat. Danach würdest du dich wohl selbst nicht wieder erkennen. 😉

  23. Der SHZ ist von der ganz flinken Truppe. Jetzt, wo dank einer anderen Geräteklasse die Netbookverkäufe zurückgehen, finden sie das Thema. 2015 dann ein Bericht zu Tablets…

  24. Sieh an, sieh an der Caschy wird berühmt 🙂

    Den „sagt Knobloch“ Spruch würde ich als running Gag in Deine Beiträge einbauen…

    Köstlich der Artikel

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.