IKEA Symfonisk: WLAN-Lautsprecher und Lampe mit Sonos-Anbindung kommen im August in den Handel

Die Katze ist aus dem Sack, IKEA Symfonisk ist aktuell. Bei IKEA Symfonisk handelt es sich um zwei Produkte, über die wir bereits im Vorfeld berichten konnten (Lautsprecher und Lampe) – einen Lautsprecher, der sich als Regal nutzen lässt sowie eine Lampe mit Lautsprecher. Beide Modelle sind ein vollwertiger Teil des Sonos-Systems und lassen sich ganz einfach mit allen anderen Smart-Speakern und Komponenten der Marke gruppieren sowie über die Sonos-App steuern.

Nun muss man sehen, dass der Lautsprecher günstiger als der „echte“ Sonos-Einstieg ist. Aber dafür bekommt man halt keine Unterstützung für einen Sprachassistenten. Es ist kein Amazon Alexa mit an Bord – und der Google Assistant lässt bei Sonos ja eh noch auf sich warten.

Aber: Es ist natürlich möglich, die Lautsprecher in eine Gruppe mit einem Sonos-Lautsprecher zu packen, der Amazon Alexa unterstützt – beispielsweise den Sonos One. Ebenso kann man einem Sonos One oder einem Echo Dot natürlich sagen, dass der und der Song auf einem IKEA Symfonisk abgespielt werden soll. AirPlay 2 von Apple? Soll auch mit drin sein.

Der global empfohlene Verkaufspreis für die SYMFONISK Tischleuchte mit WiFi-Speaker beträgt 179 Euro, für den SYMFONISK Regal-Speaker möchte man 99,95 Euro. Beide Speaker sowie erstes Zubehör sind ab August 2019 erhältlich.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

9 Kommentare

  1. Jetzt ist die Frage, ob man sie auch für das Surround Setup nutzen kann?

  2. Über das Design der Lampe kann man streiten, da hab ich schon hässlicheres gesehen. Ich könnte sie mir zumindest auf der Fensterbank hinter dem Sofa vorstellen. Die Beleuchtung wegen des Glaslampenschirms dürfte sich das Licht recht angenehm zerstreut geben. Und wer Sonos für ein Surround System nutzt, kann da zwei Fliegen mit einer Klappe schlagen. Wenn dann noch reguläre Leuchtmittel da rein können, hat man gleich auch noch die Option, sich das passende Licht für einen gemütlichen Filmeabend zu schalten.

    Wie ich schon im anderen Beitrag schrieb: Finde diese Kombi wesentlich sinnvoller, als diese ganzen Smart Displays.

  3. Weiß jemand, ob man die Lampe auch in z. B. HomeKit einbinden kann? Wäre für mich der deutlich sinnvollste Wecker.

    • Das Ding hat n E40 Sockel (warum auch immer …). Aber es gibt Adapter z.B. auf E27.
      Damit könnte man ne Tradfri oder Hue Birne reinmachen und steuern.

      • Aha. Danke für die Info. Geht’s nur mir so oder sind 180 Tacken für nen WLAN-Lautsprecher mit Lampenfassung tatsächlich mutig bepreist?

  4. Vom Design her finde ich die Geräte, speziell die Lampe, ausgesprochen hässlich. Auch die Preise finde ich für das gebotene recht mutig. Da dürfte man gegen Amazon keine Chance haben fürchte ich. Ich habe zwei Sonos play1, nutze die aber seitdem ich nen echo und einen echo dot habe, überhaupt nicht mehr.

    • Naja, vom Sound her, kann ja weder Echo noch dot, an eine Play 1 hin. Insofern hörst du jetzt einfach nur Musik mit schlechtem Klang, ich frag mich nur warum?

  5. Wie kann ich denn meine Sonos Lautsprecher über einen Echo (Dot) steuern!?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.