IKEA Symfonisk: Lautsprecher kommt auch als Lampe

Schon vor der offiziellen Vorstellung auf der Design Week in Mailand gibt es zahlreiche Informationen zu den Produkten. Mit dabei: Die beiden Partner Sonos und IKEA, die den Symfonisk-Lautsprecher auf den Markt bringen. Kann man hinstellen, hinlegen oder als Regal benutzen. Durch die Sonos-Einbindung kann man fast alle gängigen Musikdienste sowie die lokalen Songs hören. Kostet unter 100 Euro. Dass die Lautsprecher kommen, war klar. Die große Überraschung aber? Eine Symfonisk-Lampe. Kommt vermutlich im August auf den Markt, für wohl 179 Euro. Der Schirm ist aus Glas, mundgeblasen und man hat eben einen Lautsprecher mit 7 Watt an Bord. (Mehr Details folgen nach der offiziellen Vorstellung).

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

6 Kommentare

  1. Eigentlich die viel logischere/geilere Idee, als diese ganzen Smart Displays.

  2. Brzcyinski says:

    sehr…ähm…hübsch

  3. Warum ist da noch keiner drauf gekommen? Find ich ne geile Idee!!

  4. Naja noch keiner drauf gekommen – m. W. gibt es LED-Lampen mit Bluetooth-Musikwiedergabe . Aber natürlich sicher nicht so wohnzimmerkonform wie eine Lampe mit Glasschirm. „Tonmöbel“ ist ein Begriff der deutschen Sprache den kaum noch einer kennt – aber jetzt kommt das wieder . Schöne Idee – und wieder einmal: in Sachen HiFi und Musikwiedergabe werden alte Ideen immer wieder mit neuer Technik wiederholt: 10-er-Vinyl-Wechsler / CD-Wechsler, Vorschaltgeräte für UKW auf alten AM-Radios / Set-Top-Boxen für DAB oder DVB-T auf analog-TVs, gab sogar für alte TVs die nur den VHF-Fernsehbereich konnten „Settopboxen“ um das UHF-Fernsehband auf einen VHF-Kanal umzusetzen damit man mit den ersten TVs dann auch noch das 2. und 3. Programm gucken konnte – auch die Sonos-Ikea-Lampe wird sicher irgendwann mal in einem Rundfunkmuseum zu bestaunen sein wie viele alte neue „Wieder-Erfindungen“. Neu ?

  5. Mein Style sind die Lampen jetzt erst einmal nicht ganz, aber die Idee und die Preisnummer sind klasse. Habe ein paar play:One im Haus und würde mir die Ausstattung mit weiteren vermutlich nicht leisten, für 100 € sind dann noch ein paar Räume und Ecken drin. Freue mich darauf!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.