Huawei und Entwickler des VLC Media Players wollen Fehler beheben

Ende Juli zogen die Macher des VLC Media Players die Reißleine. Sie sperrten die Installation des Players über den Google Play Store für viele Smartphones von Huawei. Der Grund? Der VLC Media Player wird wohl durch die strengen Stromsparfunktionen auf Huawei-Geräten bei dunklem oder ausgeschaltetem Bildschirm eingefroren, sodass ein Hören im Hintergrund nicht wirklich möglich sei. Das Ganze wurde auch unter unseren Lesern kontrovers diskutiert.

Nun scheinen sowohl Huawei als auch die Entwickler des VLC Media Players aufeinander zugehen zu wollen. So gab man bekannt, dass man miteinander arbeite, um den Fehler zu beheben. Sollte man es schaffen, korrektes Abspielen von Audio im Hintergrund zu gewährleisten, dann werde man die Geräte von der Blacklist nehmen. Man habe aber noch keine Ahnung, wann dies genau geschehe, man wolle aber die Kuh schnellstmöglich vom Eis bekommen.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

8 Kommentare

  1. Das ist doch mal lobenswert. 🙂

  2. Michel Ehlert says:

    Jepp seh ich auch so aber die VLC entwickler sollten das von android Beta kennen. Mein nokia 7 plus mit der Beta 3 canceld auch die Hintergrund funktion des VLC troz Ausnahme.. bei meinem Huawei Mediapad M5 pro gibts garnix zu meckern läuft alles

  3. Auch wenn ich den VLC nicht auf dem Smartphone verwende, ist das ein Musterbeispiel wie Hersteller und App Entwickler zusammenarbeiten können und sollten. Denn Prinzipiell sehe ich nicht das Huawei davon etwas hat einer einzelnen App zu helfen.

  4. Was wollen die denn da beheben? Wo kein Fehler ist, da kann auch keiner behoben werden. Die Dumm- ähem.. Unbegabtheit der Nutzer, richtig mit den Energiespareinstellungen umzugehen, kann man wohl weder Huawei noch den VLC-Programmierern vorwerfen.

    • Hallo Manfred,
      tatsächlich beendet mein Mate 9 auch mit allen möglichen Anpassungen der Energieeinstellungen einige Apps die im Hintergrund laufen sollen (z.B. Komoot). Das liegt garantiert nicht daran, dass ich zu dumm oder unbegabt mit den Einstellungen umgehe, sondern einzig und allein an den aggressiven Stromsparfunktionen von Huawei. Da wohl nicht alle solche Trackingapps nutzen und davon betroffen sind, gibt es immer wieder Schlaumeier wie dich die allen anderen Nutzern Dummheit vorwerfen.

  5. Ich habe auch einige Schwierigkeiten gehabt einem Kollegen auf seinem Huawei Tablet einen anderen Launcher zu installieren.
    Habe es dann leider nach ein paar Tagen dran gegeben weil sich immer wieder der Original Launcher nach vorne geschoben hatte.
    Nette Hardware, katastrophale Software.

    • Habe selbst ein Huawei mit Evi Launcher problemlos am laufen. Huawei katastrophale Software vorzuwerfen weil eine App nicht richtig will oder ein Anwender es nicht bedienen kann ist üble Nachrede. Die Absatzzahlen dieser Geräte sprechen für sich, und dass sicher nicht nur aus preislichen Gründen. Dass Huawei eine strengere Energiesparpolitik fährt kann ich nur gut heissen. Mein Gerät hält normalerweise locker zwei Tage durch und bei extremer Nutzung hält der Akku auf jeden Fall über den ganzen Tag. All das ohne spezielle Energiesparoptionen aktiviert zu haben.
      Wenn eine App nicht richtig läuft ist nicht automatisch der Smartphone Hersteller schuld. App-Entwickler machen es sich oft viel zu einfach und nutzen bereits fertigen Code / Routinen und Bausätze ohne deren Funktionalität genau zu kennen. Diese funktionieren vielleicht in vielen Apps problemlos und gelten damit als sicher, machen aber unter bestimmten Umständen doch Probleme.
      Wenn Apps mit Huawei nicht zurecht kommen sollten deren Entwickler ihren Code Prüfen. Und Huawei sollte den Entwicklern die nötige Unterstützung (z.B. Code-Beispiele) liefern damit sie Ihre Apps optimieren können. Ich denke nicht dass Apps dann für jeweils Huawei und Samsung (incl. Android Rest) paralell entwickelt werden müssen.

  6. Matthias Zwerschke says:

    Nun der VLC Player hat nicht nur mit Huawei Probleme. In Windows 10 spielt er bei mir keine mp4 Videos mehr ab. Lösung ?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.