Huawei: Kein Download des VLC Media Players aus dem Google Play Store mehr möglich

Die Macher des VLC Media Players haben eine Entscheidung getroffen. Sie blacklisten viele Geräte von Huawei. Diese können den VLC Media Player nicht mehr aus dem Play Store von Google installieren. Die Begründung des Ganzen? Der VLC Media Player wird wohl durch die strengen Stromsparfunktionen bei dunklem oder ausgeschaltetem Bildschirm eingefroren, sodass ein Hören im Hintergrund nicht wirklich möglich sei. Die VLC-App kann immer noch als APK auf die betroffenen Geräte geladen werden, aber so lange Huawei die Behandlung von Apps im Hintergrund nicht ändert, werden die Nutzer wahrscheinlich nicht mehr den  VLC Media Player aus dem Google Play Store herunterladen können. Was sagt ihr? Richtige Entscheidung? Normalerweise kann man ja Ausnahmen erstellen – oder funktioniert das bei euch nicht?

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
Video-Link: https://twitter.com/videolan/status/1022033608670961665

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

87 Kommentare

  1. Das Vorgehen an der Stelle verstehe ich nicht, zumal man diese Energiesparfunktion ja Appweise deaktivieren kann.

    Wenn ich mich richtig erinnere hatte ich auch schon eine App gesehen, die sowas erkennt und dann auf Knopfdruck die passende Einstellungseite auf dem Smartphone aufgerufen hatte.

    • Unser Huawei Hater hat sich wieder zu Wort gemeldet und verbreitet Unwahrheiten…

      • Hat nichts mit Haten zu tun, sondern mit Fakten und eigener Erfahrung. Oder meinst Du, die bei VideoLAN denken sich das auch bloß aus?

        • Dann macht man die Stromspar-Funktion einfach für die entsprechenden Apps aus und das Problem ist gelöst – oder etwa nicht?! So war es jedenfalls damals beim Honor 7.

          • Kann ich bestätigen. Auf meinem Honor 9 laufen seit Oreo auch Apps mit Ausnahmen beim Energieverbrauch nicht mehr zuverlässig im Hintergrund. Ich merke das insbesondere bei Google Maps und der timeline, welche trotz Ausnahme nur sehr lückenhaft ist.

            Auch Tasker oder AMdroid lassen sich trotz eben solcher Ausnahmen kaum noch sinnvoll verwenden. Beide nutzen die Ortung, um bestimmte Events auszulösen. Geht halt nicht, wenn die App gekillt wurde.

            Mit Android 7 liefen diese Apps aber zuverlässig, mit Ausnahme Einstellungen, wenn ich mich recht erinnere.

          • Leider nein, selbst mit ausgeschalteten Stromsparfunktionen funktioniert zB Runtastic nur solange wie der Bildschirm eingeschaltet ist.

      • Das hat nichts mit haten zu tun. Das ist die Wahrheit, denn die Ausnahmen, die man eingestellt hat, funktionieren leider nicht immer. Scheint ein Huawei/Honor Problem zu sein.

      • Wolfgang D. says:

        @Bob „Unwahrheiten“
        Das einzige unwahre hier ist die Leugnung der Probleme.

        Dazu kommt das Niederbrüllen von Leuten die Probleme melden, statt beim Fixing zu helfen. Sieht man bei Huawei-Android-Hilfe (ehemals android-hilfe) sehr schön. Ihr Chinacrap-Fangirls seid mit das unangenehmste im Netz, was man antreffen kann.

    • Ich habe hier ein P9 – und darunter laufen Auphonic Edit, PocketCast, Spotify und auch VLC fehlerfrei. Man muss halt das Energie-Managment einstellen und fertig.

      • Wolfgang D. says:

        @Jens „halt das Energie-Managment einstellen“

        Meinen Glückwunsch. Wenn das mal immer klappen würde. Tut es aber nicht. Ihr solltet halt mal die Probleme beheben, statt sie schönzureden.
        Beim Honor 10 geht es ja genauso wieder los. Entweder Akkufresser oder Taskkiller, dazwischen kann Huawei wohl nicht.

      • Das P9 hat aber auch kein Oreo! Wie schon oft berichtet treten die Probleme erst mit Oreo gehäuft auf. Wander-Tracking ist z. B. nicht möglich und am nervigsten Musik hören, z. B. mit PowerAmp, keine Chance. Da kann man einstellen was man will, geht nicht sobald der Bildschirm dunkel wird.
        Geht gar nicht Huawei!

        • Hi,

          Spotify läuft unter Oreo ohne Probleme. Nur mein Runtastic wird nach kurzer Zeit beendet. Gestern hat es mal 12 Minuten aufgezeichnet, danach nicht mehr. Habe jetzt die Energiesparfunktion auf manuell und alles auf erlaubt gestellt. Heute Morgen hat Runtastic 30 Minuten funktioniert, war dann schon auf der Arbeit und konnte nicht weiter testen. Heute Nachmittag werde ich mal 15 km laufen und schauen ob die App aktiv bleibt. Unter Android 7 lief alles ohne Probleme. Gibt aber auch Samsung User mit dem Problem und Oreo.

    • Ich bin selbst App Entwickler und kann die Entscheidung voll und ganz nachvollziehen. Ich habe auch eine Zeitlang eine ganze Reihe an chinesischen Geräten geblockt.

      Das die Hersteller meinen, ständig eigene Schienen in Sachen Tasks, Berechtigungen, etc. zu fahren, untergräbt einfach das gesamte Android Ökosystem. Wenn man dann irgendwelche Stack Traces erhält, die dem AOSP Original völlig fremd sind, verzweifelt man als Entwickler fast.

      Und ich schalte schon einen Hinweis und einen Link zur Einstellungsseite. Dennoch verstehen es nicht alle Nutzer. Vielen mangelt es auch an Englisch Kenntnissen. Negative Rezessionen bei immer den gleichen Herstellern sind einem sicher.

      Meiner Meinung nach müsste Google da mal einschreiten. Diese Auseinandergehen der unterschiedlichen Android Ableger muss gestoppt werden.

      • Totaler Bockmist! Würden doch endlich mal alle Herstellern von Smartphones so an ihre Nutzer denken. Die ganze unerwünschte Hintergrund TrackingScheisse kann man dank Huawei und dem tollen Energiemanaegment einfach verbieten. Das ist toll und wenn ich VLC dort erlaube dann läuft es auch noch nach 3 Stunden ohne Bildschirm. Und ich hab ein P20 Pro also neu genug. Aber das den App Entwlickern das nicht passt ist ganz klar… Ist es aus kann man uns nicht so leicht nachspionieren um uns noch mehr beschissene Werbung zuzuschustern… DANKE HUAWEI VERGESST VLC ES GIBT ANDERE BLEIBT BITTE SO

        • Wo wird denn bei VLC Werbung angezeigt?

          Sehr schlauer Kommentar.

        • elPlauzeGrande says:

          Keiner spricht sich ja gegen eine Hintergrund Berechtigung aus. Aber jeder Hersteller kocht da seine eigene Suppe und die Nutzer sind unzufrieden, wenn etwas nicht geht, schonmal daran gedacht? Aber nein, natürlich nicht, das ganze Fanboitum hat dir scheinbar das Hirn vernebelt. Denn ohne Apps wäre dein Huawei Gerät nämlich nichts.
          Nicht jeder Entwickler will dir hinterherspionieren du Depp, was gibts bei dir schon zu holen? Wenn man so schwachsinniges Schwarz-Weiß denken fabriziert, dann bleib bei deinem Huawei 😉

        • Genau diese Art von Kommentaren bringen uns weiter. Klasse Daniel! Mach weiter so. ***Kopfschüttel***

    • Auch ich habe mit dem EMUI in Verbindung von verschiedenen Apps enorme Probleme und kann sie erst gar nicht nutzen, weil sie einfach einfrieren.
      Auch in meinem Fall brachte es rein gar nichts, die Berechtigungen und Ausnahme zu setzen.

      Ich nutze das Huawei Mate 9

    • Öhm… Nö, eigentlich nicht.. kannst du alles ganz easy deaktivieren.. vielleicht hast du was übersehen oder magst Huawei einfach nicht.. vermutlich beides..

      Na ja, jedenfalls kann ich die Entscheidung teilweise verstehen,. Wenn die Software nicht richtig auf diversen Geräten funktioniert kann man ja ruhig ne entsprechende Meldung im Play Store hinterlegen. direkt sperren finde ich zu heftig. Dadurch schließt man halt gewisse Gruppen aus, was nie gut endet… Hater könnten sagen Huawei Nutzer werden diskriminiert. Oo whatever, ich nutze VLC so oder so nicht 😀

      • Ich finde die Sperre von Seiten VLC voll Ok. So fallen die ganzen negativen Bewertungen der Huawei/Honor-Nutzer weg, welche das Gesamtbild verzerren. Und VLC kann ja nichts für die teilweise nicht funktionierenden Stromsparmaßnahmen der Chinesen, wird aber durch Negativbewertungen abgestraft. Definitiv der richtige Schritt.

    • Kann ich nur zustimmen. Mein Mate 10 pro hab ich auch wieder verkauft dank EMUI, ich hab auch stromsparfunktionen deaktiviert, trotzdem hab ich ständig keine Nachrichten bekommen. Dann doch wieder, dann wieder nicht. Ohne was zu verändern. Auch bei Amazon music war nach einigen titeln schluss. Echt grauenvoll diese Software. Das phone an sich war aber richtig genial muss ich sagen…..

    • Absolut meine Zustimmung,
      ich fummel seit Oreo 8 herum und schaffe es nicht, Apps im Hintergrund wieder lauffähig zu machen. Zwei prominente Beispiele : PowerAmp zum Musik hören und Threema Messenger.
      Überlege auch Huawei künftig zu meiden.

  2. Vor einiger Zeit bin ich an dem Energiemanagement eines Huawai schlicht verzweifelt. Neben VLC funnktionierten zum Beispiel auch Bubble UPNP und andere Streaming Apps nicht richtig. Ich habe es schließlich verkauft und achte jetzt beim Tabletkauf darauf, dass es rootbar ist und ein Lineage OS dafür entwickelt wird. Damit läuft dann bei mir alles bestens.

    • Ganz besonders Banking Apps und Sachen wie Netflix oder gar Pokemon GO läuft damit wunderbar NICHT. Lineage OS ist ein tolles Spielzeug, aber in Zeiten von allgegenwärtigen Zertifizierungen produktiv nicht einsetzbar.

      • Meine Banking Apps Sparkasse und Starmoney funktionieren unter EMUI ganz ausgezeichnet.
        VLC kann ich nichts zu sagen, ich nutze andere Player, und die funktionieren.

      • FriedeFreudeEierkuchen says:

        Pokemon Go und Netflix = produktiv??? 🙂

        Im Ernst: ich verwende meine Samsung Geräte unter LineageOS produktiv – also als beruflich genutzte Geräte. Spiele mache ich damit tatsächlich nicht, das fällt bei mir nicht unter „produktiv“. Und Netflix auch nicht. Aber alles andere, vom WLAN-Scanner bis hin zur Banking App funktioniert. Und zwar deutlich besser, als unter dem Original OS.
        LineageOS ist damit auf keinem meiner Geräte „ein Spielzeug“.

  3. elPlauzeGrande says:

    Als App-Entwickler ist Huawei tatsächlich aus diesen Gründen ein absoluter Graus. Da man sich nicht auf kontinuierliche Ausführung und Timing in Apps verlassen kann.
    Den Schritt finde ich hervorragend und hoffe, das noch weitere Entwickler dieses Thema adressieren werden. Vllt bewegt sich Huawei dann auch mal.

  4. überlege mir auch das p20 pro wieder zu verkaufen – viel zu aggressiv und ausnahmen bringen nichts – fehlkauf 2018, dann doch lieber Samsung

  5. Das Vorgehen der VLC-Macher ist absolut nicht nachvollziehbar. Ich fühle mich als Huawei User nun ungerecht behandelt. Es sollte schon mir als Anwender überlassen sein ob ich VLC trotz dieser evtl. bestehenden Einschränkungen nutzen möchte oder eben nicht! Ein Hinweis bei Programmstart sollte hierfür genügen.
    Ich sehe das so, VLC will mich nicht als User, dann können sie mich auch mal … Und somit entferne ich VLC von allen meinen Geräten. Und schon aus Prinzip rate ich allen die ich kenne ab VLC weiter zu nutzen. Es gibt wirklich gute Alternativen für alle Systeme. Vielleicht steckt ja auch einfach nur die Huawei Konkurrenz dahinter und VLC tanzt nach deren Pfeife? Oder sie wollen Huawei ‚erpressen‘ und die spielen nicht mit?
    Egal – VLC ist erst mal tot für mich.

    • So traurig das klingen mag, ich gebe Sigi recht. Bin zwar kein Huawei-Nutzer aber die Entscheidung sollte man dem Benutzer überlassen und mit einem Hinweis beim ersten Start sollte das alles kein Problem sein. Auf der anderen Seite möchten die VLC Entwickler sicher nicht ständig schlechte Bewertungen von Huawei Benutzern die vielleicht nicht verstehen, das nicht die App schuld ist, sondern das OS.

    • Denen hast du’s aber gezeigt!
      Ernsthaft, was ist das denn für eine Einstellung? VLC wird als Open-Source und ohne Gewinnabsicht entwickelt. Wenn die Entwickler eine Platform, die ihnen das Leben unnötig schwer macht, nicht weiter unterstützen wollen, ist das doch wohl vollkommen legitim.

      Die Wahl hast du übrigens immer noch, schließlich kannst du die APK direkt installieren.

    • Wenn ein Entwickler durch den Bockmist den Huawei verzapft permanent schlechte Bewertungen bekommt, ist es absolut nachvollziehbar, dass diese Apps dann für Huawei Nutzer gesperrt werden. Das hat rein gar nichts damit zu tun, dass die Huawei Nutzer nicht haben wollen.
      Eher, dass diese durch ihre 1-Stern Bewertung die Bewertungen ungerechter Weise nach unten treiben.

      Dann gibt es einen Stern, obwohl die Anwendung völlig in Ordnung ist.

      Ich würde es genau so machen. Ich selber nutze das Huawei Mate 9 und habe bei einigen Apps enorme Probleme, bzw. kann sie gar nicht nutzen.

      Klar ärgert es mich sehr! Aber die Schuld gebe ich dann nicht den App- Entwicklern.

    • FriedeFreudeEierkuchen says:

      Ich sehe das anders. Wenn du als Entwickler haufenweise schlechte Bewertungen bekommst, nur weil ein OS schlecht konzipiert ist, dann liegt es doch nahe die dein Bewertung nicht weiterhin ungerechtfertigt runter ziehen zu lassen.
      Oder was wäre dein konstruktiver Gegenvorschlag? Wie kann ein Entwickler damit umgehen?
      Für dich gibt es die App ja noch aus anderen Quellen. Und alle die, die sich nicht damit auseinandersetzen wollen, sollen besser die App nicht im Store bekommen.

    • Hast Du Dir die vorigen Kommentare durchgelesen? Scheinbar nicht, typisches Phänomen unserer Zeit. Und ICH werde es bestimmt nicht für Dich zusammenfassen.

  6. Komplett korrekt.

    Dieses rumfummeln an Android ist zum kotzen. Andere Oberfläche statt wählbarem Launcher. Optionen hier wegnehmen und da hintun. Umbenennen. Dran rumdrehen. „Verbessern“.

    Mal abgesehen davon, dass man das als Kunde vorher kaum vernünftig recherchieren kann, und dass „die haben an dem OS rumgepatcht“ kein UmtauschRECHT begründet, bleibt die Konsequenz des ganzen Scheiss bei den App-Programmierern hängen. Was sollen die denn machen, wenn irgendwas nicht läuft, sich das zwar auf einen Hersteller oder Gerät einengen lässt, aber sie das Gerät nunmal nicht haben? Und dann gibt es dutzende Hersteller, die diesen Scheiss machen! Die kriegen dann die 1-Sterne-Bewertung der Hater für eine App, mit der sie im Monat 50 Euro dazuverdienen, und hinterher jammern wieder alle über die großen Monopolisten…

    OS-Befummelung abstrafen. Immer. Überall. Hart.

  7. Macdefcom says:

    Ich sehe nicht, dass es nur an Huawei liegt. Bei mir schafft es zum Beispiel Spotify problemlos, stundenlang bei ausgeschaltetem Display zu streamen und die Musik auszugeben. Warum sollen das andere App-Entwickler nicht auch schaffen?

    • De Mischa says:

      Weil Huawei einige populäre Apps laufen lässt. WhatsApp läuft auch ganz normal. Andere Apps haben aber derbe Probleme. Das sieht man besonders wenn man ein Huawei und ein Gerät eines anderen Herstellers mit identischen Nutzerkonten parallel nutzt. Der Unterschied ist dramatisch. Huawei macht das mit den Apps damit die bei den Akkulaufzeiten besser da stehen.

  8. Bin sehr zufrieden mit EMUI und benutze es schon jahrelang ohne Probleme! Und seit EMUI 5 wird per default nichts mehr gekillt.
    Von daher wäre es ja mal interessant zu wissen, welche Geräte denn nun genau ausgesperrt werden. Ich nehme mal an EMUI <=4.

    • Sorry, aber deine Probleme kann ich auf dem Honor 8 nicht nachvollziehen. Ist vielleicht ein Problem des Mate 10 oder, wie einer Vorredner schon gemutmaßt hat, der Apps, die du verwendest. Auf jeden Fall solltest du EMUI nicht derart verteufeln. Es gibt jede Menge zufriedene Nutzer. 😉

      • EMUI 5 = Android 7, ja.
        Das zeigt doch nur, dass es nicht generell an EMUI liegt, sondern speziell mit EMUI8 ein Problem gibt. Und das wird ja nun gefixt, wie du geschrieben hast.
        Ergo ist die Entscheidung von Videolan, wenn sie denn so zutrifft, wie hier geschrieben (wo ist eigentlich der Link zur Original-Nachricht?) definitiv nicht im Sinne der vielen EMUI-VLC-Nutzer und auch sonst nicht nachvollziehbar. Denn Bugs gibt’s auch in Stock-Android.

  9. Mir fallen 2 Apps ein, die auf meinem P20 Pro nach einer „Weile“ keine Push-Benachrichtigungen mehr durchstellen: MyDealz und DHL. Alle möglichen „Ausnahmen“ sind gesetzt, gibt ja inzwischen mehrere. >.<
    Bei anderen Apps funktioniert es nach dem einstellen der "Ausnahmen". Die Wahrheit liegt wahrscheinlich irgendwo in der Mitte: Teils Huawei, teils App-Entwickler Problem…

  10. Habe mit VLC auf meinen Huawei Geräten seit langem das Problem das nur der interne Speicher durchsucht wird,nicht die SD Karte,trotz erteilter Berechtigung und manueller Einstellung.
    Auf Motorola oder Xiaomi Geräten keine Probleme mit der selben SD Karte,immer nur bei Huawei und Honor Geräten.
    Installieren kann ich es problemlos aus dem Play Store.

  11. App-Entwicklung funktioniert genau so:
    – Der Entwickler testet gegen Emulator
    – Der Entwickler testet gegen ein Google-Device.

    Fertig!

    Es gibt keine „Mitte“. Wenn eine App in dieser Config läuft, dann hat sie überall zu laufen, ansonsten hat der Hersteller des Gerätes sich von genau dem einen Setup entfernt, das Referenz ist. Der Hersteller trägt die alleinige Verantwortung dafür, das sein Setup zu 100% kompatibel zum Referenz-Setup von Google ist.

    Es wird natürlich Edge-Cases geben, in denen sogar ein Google-Device Probleme hat, die anderen Google-Devices aber nicht. Das ist dann ungünstig und Pech, aber ein Sonderfall. Ich muss aber als Kunde davon ausgehen können, auf jedem Handy ein 100% kompatibles Android zu bekommen. Und nicht „…dann muss der Entwickler sich ein Testgerät besorgen und…“. Wenn ich hier lese, das „Spotify das ja auch hinkriegt“, dann denkt bitte mal daran, welche Kohle und Manpower Spotify da reinstecken kann, verglichen mit dem Entwickler von „Küchen-Kräuter-Lexikon Pro“.

    • Sehr gut auf den Punkt gebracht! Am Ende muss das der Markt regeln, keine Huawei Geräte mehr kaufen. Mal schauen wie lange dann noch Huawei weiterhin das Android so schlimm verbastelt.

  12. Danke an die vielen Kommentatoren, die vor Huawei bzw. EMUI gewarnt haben. Damit ist klar, dass mir in nächster Zeit kein Huawei-Phone ins Haus kommt. Ich habe einfach zu viele Apps, die im Hintergrund zuverlässig funktionieren müssen, z.B. GPS-Tracker oder Monitoring-Tools. Das Verhalten von EMUI wäre für mich ein No-Go.

    Auf meinem Galaxy S7 unter Oreo klappt das dagegen ganz hervorragend und ich kann komfortabel und genau definieren, welche Apps im Hintergrund was machen dürfen.

    • Wolfgang D. says:

      @Felix
      Selbst wenn die Ausnahmeregelungen beim P20 Pro seit den letzten Updates meist funktionieren, ist es nicht Aufgabe des Nutzers, dem Hersteller der so großkotzig mit “ künstlicher Intelligenz“ wirbt, die Arbeit abzunehmen.

      Übrigens: „meist funktionieren“, weil selten aktualisierende Sachen trotzdem wieder ab und an geblockt werden. Ich hab das jetzt bei drei P20 Pro nacheinander verfolgt. Huawei und Honor ist wohl für ADHS Menschen gedacht, die alle fünf Minuten draufschauen.

  13. Ist die Problematik nur auf Huawei beschränkt? Also wie ist es bei MIUI?

  14. Gerade mal getestet lädt mit dem mate 10 pro noch immer

  15. Wolfgang D. says:

    Die Leute von VLC reagieren genau richtig.

    Auch wenn das die Fangirls und Werber nicht verstehen, aber so ein Freeware App Programmierer hat vielleicht was besseres vor, als ständig falsche Vorwürfe zu entkräften.
    Immerhin hat sogar ein Unternehmen wie Garmin spezielle Fixes in Zusammenarbeit mit Huawei in Firmwares und Apps einbauen müssen, damit der Sync läuft.

  16. Die VideoLAN Leute stehen wohl der Alt-Right und Trump nahe. Letzterer veranstaltet ja gerade einen „Wirtschafts-Jihad“ gegen Rot-China, da passt doch so eine Blockade chinesischer Hersteller gut ins Bild.

    • FriedeFreudeEierkuchen says:

      Großmeister des Aluhutes – wir verneigen uns!

      An was glaubst du sonst noch so? Weihnachtsmann, Storch, Osterhase?

  17. Auch von mir volles Verständnis für die VLC Entwickler. Ich hatte mir nach Sony Xperia Arc S und LG G2 im Frühjahr 2016 das Huawei P9 zugelegt. Es war eigentlich ein schönes Gerät hatte jedoch massive Probleme mit Push-Benachrichtigungen, die in den Energisespareinstellungen begründet waren. Ich versuchte 2 Wochen dieses Problem in den Griff zu bekommen und habe am letzten möglichen Tag das Gerät gegen ein Samsung S7 getauscht (mittlerweile S8) und hatte nie wieder Ärger.
    Schade, dass Huawei anscheinend uralte Probleme nicht in den Griff bekommt.

  18. Michel Ehlert says:

    Also meine Freundin findet bis jetzt kein Fehler in ihrem Mate 10 pro.. und beim Medapad M5 pro kann ich den VLC solang dudeln lassen bis der akku leer ist. In der Tat hat auf dem Mate das Regenradar widget probleme gemacht..

    Ich denke das es auch nicht pauschal an vers. EmUI8 liegt sondern Eher beim Kirin 970 mit dem KI gelummple zusuchen sind. Weil da ja auch die KI im Bereich Power das Nutzerverhalten analysiert und das Phone anpasst.

    Und Theater gabs bei meinem U11 auch nach umstieg auf Oreo Banking app uns .. gingen nicht mehr..

  19. Grothewohl says:

    Noch nie so viel Mist auf einmal gelesen. Die Entwickler und Experten, die hier schreiben sind eon Fall für den Doktor.

    • Nun, mir scheint das du hier der einzige Fanboy bist. Besser gesagt der Anti-Fanboy. Was da als fundiertes Wissen glänzen will, ist wohl eher blanker Huawei Hass. Da stellt man sich fast die Frage, ob du auf der Gehaltsliste der Konkurrenz stehst. Statt hier die ganze Zeit zu weinen, solltest du lieber an deinen Fähigkeiten als Entwickler arbeiten. Andere Entwickler scheinen deine Probleme eher nicht zu haben. Woran mag das wohl liegen?

  20. Wer braucht schon VLC? MX Player läuft deutlich besser.

    PoGo oder andere ARGs? Keine Probleme auf meinem P20 Pro.

    Streaming oder Download im Hintergrund? Keine Probleme. Sogar Streaming per USB-/HDMI-Kabel läuft problemlos. Und die Akkulaufzeit ist der Wahrsinn.

    Wecker? Keine Probleme. Ich nutze hier die App Timely.

    Das viele Tracking-Apps im Hintergrund beendet werden ist doch Klasse, oder? Und ich musste bisher noch keine App manuell anpassen, diese Anpassung wäre jedoch kinderleicht.

    Das P20 Pro ist halt das beste Handy 2018, sowas zieht viele Neider und Trolle an.

    • So ist es. Die Szenarien die der gute TTA aus dem Hut zaubert, betreffen wenn überhaupt, eher eine Minderheit. Mir ist schleierhaft wie man so verbittert über einen Hersteller sein kann. Muss wohl sehr schlechte Erfahrungen gemacht haben der Gute.
      Was nun den VLC Player angeht, weiß ich jetzt nicht ob das unbedingt ein großer Verlust ist. Wenn die glauben einen größeren Teil der „Kundschaft“ aussperren zu müssen, sollen sie es halt machen. Es gibt ja genug andere, vielleicht sogar besssere Alternativen. VideoLAN überschätzt da seine Bedeutung ein wenig. Was die tun oder lassen, dürfte die „Chinesen“ nicht sonderlich beeindrucken. Gleiches gilt wohl auch für „Entwickler“, die hier ihre Huawei Abneigung derart kundtun, das es schon an Penetranz grenzt.

    • Wo ich dieses lese (seit 10 Jahren) wird mir evtl. klar warum bei mir alles läuft. Ich nutze noch EMUI 3, da geht auch Komoot ohne Probleme. Scheint nur bei neueren EMUI’s zu sein.

  21. Hatschi-Puh says:

    Ich finde es als preisbewußter ehemaliger Samsung-Nutzer echt interessant, wie sich hier Fanboys gegenseitig auf die Schulter hauen und jedweder Kritik ignorant sind. Genau denselben Mist durfte ich mir anhören, als ich meine Meinung zur miserablen Samsung-Updatepolitik kund tat. Aber im Gegensatz zu anderen habe ich mich nicht nur beschwert sondern einfach die Marke und auf Android-One gewechselt; warum habe ich das nicht schon früher gemacht…

    Was für mich völlig unverständlich ist, wieso haben einige Benutzer diese Problem und andere nicht und das auf denselben Geräten?
    Wird da vielleicht auch unterschiedliche HW für den europäischen Markt wie bei einem bekannten Hersteller in der Vergangenheit verbaut? Passen würde das ja.

  22. j-massive says:

    Ich hab jetzt keine Ahnung wie das bei anderen Modellen ist, aber ich kann mit meinem Huawei P9 Plus (VIE-L09C32) jegliche User oder system apps „von der Akku Optimierung“ ausschließen und sie für spezielle Anforderungen freigeben, wie Veränderungen am System, über anderen Apps einblenden usw, der Artikel hat mich doch etwas erschrocken, da ich von vlc genau so ein großer Fan Huawei bin, gleich mal testen ob’s bei mir noch geht!?!

  23. j-massive says:

    Also irgendwas läuft doch bei der ganzen Diskussion hier schief, oder!?! Immerhin reden wir hier ja alle vom gleichen Hersteller, und am Ende von der gleichen (bis auf minimale Ausnahmen) Oberfläche, da können die Erfahrungen doch nicht so weit auseinander gehen, habe mir mein erstes Huawei P9 Plus zugelegt, war vorher seit dem *Galaxy I7500″ Samsung User, und ich liebe es, aber genau so liebe ich den Vlc Player, egal auf welcher Plattform, habe keinerlei Probleme mit meinem Gerät, und eins kann ich definitiv sagen, mein Gerät wird von mir ziemlich belastet, durch Multitasking, automatisierte apps, die im Hintergrund laufen, root, customizing usw, aber es rennt perfekt, und ich benutzte seit Jahren das erste Mal wieder die orginal Firmware (Oberfläche) und kein custom material, wie gesagt, da bin ich fan von
    ps:für Aussagen wie, wer braucht schon den Vlc Player, trägt leider nixxx zur discussion bei, außer nem… hate, und hat’s vielleicht noch net mitbekommen, aber der vlc Player war die erste open source software made in fr, und so mit einer der Bausteine all unserer Android Geräte und dem was wir daran lieben, also finde ich, hat er irgendwie a bisl Respekt verdient, vorallem geht da einiges wenn man mal bisl tiefer gräbt!

  24. j-massive says:

    Habe gerade versucht den Player herunterzuladen hatte keinerlei Probleme habe den Player VLC jetzt wieder auf meinem Huawei

  25. Frank Pätzold says:

    Google müsste solche Taskkiller, Energiespardienste, etc. verbieten, egal von welchem Hersteller. Sowas war bei Android 2.x notwendig aber nicht mehr heute. Heute behindern die absolut alles. Bin selbst Entwickler, bekomme dauernd schlechte Bewertungen, nur weil Kunden den Energiesparmodus aktiviert haben. Aber Google interessiert sowas alles nicht mehr… 🙁

    • j-massive says:

      Aber is des net eigentlich ne super sache, wenn man per Knopfdruck apps am laufen hindern kann, zumindest bei geschlossenem Display, habe ne ziemlich große app Sammlung+meine ganzen Spielereien, mir persönlich hilft es sehr, obwohl ich dich als Entwickler gut verstehen kann, da viele User gar nicht mit dem Potential der Geräte geschweige den mit kleineren Einstellungen oder Veränderungen umgehen können, wodurch das erwartete Zie natürlich nicht erreicht wird, was auch mir selbst passiert, gerade wenn es um Root geht, dein Problem ist das die meisten Leute auch gar nicht wissen wie sie damit umgehen sollen, wie zb den entwickler persönlich anschreiben und net und hoffentlich als erstes mal fragt was das das eigentliche Problem ist und ob man selbst Fehler gemacht hat, den wenn ich manchmal gewisse Bewertungen im Play Store lese, könnte ich erstmal kot… gehen…. ✌️

      • Verstehe ich gut, aber dann installierst bitte DU die Task-Killersoftware, und alles ist fein.

        Es ist halt auch ’ne super Sache, wenn DIN A4-Papier nach rechts noch 2cm mehr Platz hat, aber dann ist es aber nunmal kein DIN A4 mehr. Irgendwann lässt dich der Schreibwarenladen halt nix mehr kaufen, weil er die Schnauze voll hat von deinen Reklamationen, dass das Super-Sache-Papier nicht in die blöde Schreibmaschine passt. 😉

      • elPlauzeGrande says:

        Es ist prinzipiell eine gute Sache, wenn man als Entwickler eine Schnittstelle hat, mit der man beim Nutzer nachfragen darf, ob man im Hintergrund laufen darf und somit diese Stromsparmechanismen deaktivieren.
        Aber das geht einfach nicht. Nutzer installieren deine App, merken das sie nicht funktioniert, deinstallieren sie und geben dir noch ne 1-Sterne Bewertung ohne das du auch nur irgendwas dagegen tun kannst.
        Und genau das ist ja das Problem. Gäbe es eine Schnittstelle und würde diese dann auch funktionieren, dann würde sich hier auch keiner Beschweren…

  26. Black Arrow says:

    Sorry, bei meinem Mate 9 läuft der VLC-Player seit 1,5 Jahren problemlos stundenlang (Party) mit ausgeschaltetem Bildschirm. Ich spiele immer alle aktuellen Systemupdates auf und habe auch keines der übrigen geschilderten Probleme Die Begründung der App-Entwickler kann ich allerdings gut nachvollziehen. Als technischer Supporter für einen Telekommunikationsanbieter kann ich es verstehen, wenn sie genervt sind, weil die Nutzer ein Gratis-App herumnörgeln und schlechte Bewertungen abgeben. Schade, wenn ich mich jetzt nach einem neuen Media-Player umschauen muss. Hat mir jemand einen Tipp?

  27. Ich habe mehrere Huawei-Geräte im Haus und muß sagen, daß die Probleme erst mit dem Update auf Oreo – und damit auf EMUI 8 – begonnen haben.
    Auf dem Tablet läuft noch Android 7 und das wird auch nicht upgedatet, weil es einfach rund läuft.
    Und das P10 war ein super Teil bis zum Update.
    Jetzt behelfe ich mir mit Workarounds, da z.B. das aCalendar Widget nicht mehr funktionierte oder auch das Wetter-Widget stehen blieb.
    Dazu bin ich dann auf den Nova Launcher gewechselt.
    Angeblich sollte es mit der Version .370 auf dem P10 gefixt sein, habs aber noch nicht ausprobiert…
    Insofern kann ich den Frust über EMUI 8 vollkommen nachvollziehen.

    Und zu Daniels Kommentar: „Die ganze unerwünschte Hintergrund TrackingScheisse kann man dank Huawei und dem tollen Energiemanaegment einfach verbieten“.
    HAHAHAHAHA!
    Ich glaube, daß man sich mit Huawei erst ordentlich Tracking-Scheiße ins Haus holt – da würd ich mir nix vormachen.
    Nichtsdestotrotz sind die Geräte eigentlich top!

    Achso:
    Der VLC-Player und Tasker laufen eigentlich zuverlässig. Allerdings muß man im Energiemgmt und -optimierungen die Einstellungen vornehmen. Intuitiv ist das aber nicht wirklich.

    • Das war auch alles frühere schon ein Problem (Honor 5x, diverse Updates). Da haben auch alle Einstellungen nix geholfen. Diverse Apps, VLC, Signal, aCalendar, GPS, teils sogar WhatsApp. „Schön“ zu lesen, das die da mit ihrem grauenhaften (meinen Meinung) EMUI immernoch Probleme mit haben…
      Ich kann VLC verstehen, da nicht immer die Schuld/schlechten Bewertungen abkriegen zu wollen, ohne was tun zu können. Und vielleicht hilft es ja was für die Zukunft?

  28. Also ich habe mir vor 4 Wochen das Huawei P20 Pro zugelegt und bin eigentlich begeistert (hatte vorher ein Google Nexus 45X). Die Kamera ist super und Akkulaufzeit auch. Ja, sie drehen natürlich alle Apps irgendwie die im Hintergrund laufen, den Saft ab, um auf diese Werte zu kommen, aber solange alles läuft, habe ich damit auch kein Problem. Bei meiner Tracking App (Meine Tracks) ist mir das Verhalten auch dass erste Mal aufgefallen, war aber durch die interne Akkuverwaltung von EMUI relativ einfach zu lösen. Mit VLC konnte ich das Problem nachvollziehen und auch nachvollziehen, wenn ich es bei der originalen Akkuverwaltung von Android abgeschaltet habe. Sobald es in den Standby ging, wurde die Wiedergabe gestoppt. Erst über die Whitelist von EMUI lief der VLC dann weiter.
    Meine Meinung dazu ist, dass natürlich der Entwickler nur einen Link in sein Programm einbauen kann, der in jedem Android vorhanden ist, und dass ist eben die Akkuverwaltung von Android. Wenn die Hersteller diese Einstellungen mit eigenen Programmen überschreiben, ist dass natürlich nicht schön. Man kann natürlich nicht von Entwickler erwarten, dass er alle Oberflächen kennt und zum testen bereitstehen hat. Aber mit Hinweisen der User könnte man eine kleine Hilfeseite in der App einbauen, wo Workarounds aufgelistet werden für verschiedene Gerätehersteller. Soviel Pflegeaufwand kann man glaube ich schon von einem Entwickler erwarten, in dem Moment sollten auch die kritischen Bewertungen runter gehen.
    Das Ausschliessen bestimmter Geräte, obwohl ein leichter Workaround existiert, ist in meinen Augen eine Diskriminierung.
    Die Problematik mit den im Hintergrund laufenden Apps/Prozesse und Ihrem Durst nach Strom werden wir solange haben, bis es gescheite Akkus mit hoher Kapazität und Schnellladefunktion gibt, dass ein normales Smartphone wieder eine Woche durchhält für den Durchschnittuser.

    • Wenn Du mal Langeweile hast, lies Bewertungen.

      In der App-Beschreibung, Zeile 1, Fettschrift, blinkend, rot:
      DIESE APP BENÖTIGT KETCHUP! INSTALLIERE DIESE APP NICHT, WENN DU KEIN KETCHUP HAST!

      …erste Bewertung, ein Stern:
      „Dein dumme App geht nicht mit ein Senf, ein Stern noch zu gut du hurnsohn“

      Zweite Bewertung, ein Stern:
      „Heutzutage kann ich von einer App erwarten, das sie mit Maionnaise ebenso funktioniert wie mit tibetischem Urkäse. Habe mein Geld zurück gefordert — Entwickler wurde sogar noch frech!“
      Antwort des Entwicklers: Äh — die App ist doch kostenlos…?

      Dritte Bewertung, ein Stern, ein 10-Seiten-Text über tagelange Bemühungen, die „Scheiss App“ ohne Ketchup zu nutzen.

      Fazit: User sind dumm. Dumm wie Brot. Nein, noch dümmer.
      Plus: Und das ist auch der Grund, warum ich Auto-Updates deaktiviert habe. Ich lese Changelogs. Das tut aber sonst keiner.

      • Sehr schön zusammengefasst.
        Und: Doch! Hier, ich ebenso. Und meist warte ich auch ein paar Tage Bewertungen ab. Und nebenbei kotze ich über die neuere Unart, die Changelogs nicht zu ändern oder einfach nur lustige Texte reinzuschreiben (im Store). Da ist übrigens auch Google selbst ziemlich gut drin…
        Und im Netz liebe ich es auch, wenn Changelogs nicht vorhanden oder super versteckt sind…

  29. KassallaOnline says:

    Kann man zusammenfassend sagen, daß Huawei gar keine Android-kompatiblen Smartphones produziert, sondern Smartphones für ein an Android angelehntes Betriebssystem? Wenn dem so ist, dann sollte Huawei das auch so sagen. Das P20 Pro wird mein erstes und garantiert letztes Huawei-Gerät sein.

  30. Also, ich finde das eine riesige Sauerei! hab jetzt ewig und 3 Tage nach ner Lösung gesucht und noch keine gefunden. muss ich jetzt doch wieder auf nen doofen implementierten Videoplayer zurückgreifen? hab VLC jetzt über Jahre verwendet… man man man

    • elPlauzeGrande says:

      Nee kannst ihn dir doch von der Webseite runter laden und auf eigene Faust installieren. Das ging immer und der weg bleibt dir ja nach wie vor offen.

      • KassallaOnline says:

        Natürlich geht das, aber es ist nicht komfortabel. Abgesehen davon soll es auch weitere Apps geben, die mit (einigen) Huawei-Geräten nicht oder nicht zufriedenstellend arbeiten.

  31. Hugo Bruno says:

    Auf meinem LG G6 kommt auch oft die Warnung, dass VLC im Hintergrund Strom verbraucht – selbst wenn VLC nichts tun soll (ich also keine Musik hoere). Ich weiss nicht, was VLC dann tut, aber vielleicht sollten die Entwickler mal ueberlegen, ob das wirklich notwendig ist. Zum Glueck hab ich die Wahl, die Warnung zu ignorieren oder VLC zu beenden – meist lasse ich VLC , weil ich irgendwann wieder weiterhoeren will. Aber in Ordnung finde ist das nicht. Und nein, das tritt nicht nur auf, wenn ich meine Musik-Sammlung aendere und ein refresh gerechtfertigt waere …

  32. @TTA / NickS (hier) / Nick (MyDealz) / gogega (Android-Hilfe)
    Kritik ist ja schön und gut (ja sogar sinnvoll, wenn konstruktiv), aber Kritik ist eben nicht zu verwechseln mit sinnbefreitem Bashing. An deiner Stelle (und mit deinem Engagement) würde ich von Samsung echt mal eine Gehaltserhöhung fordern. Bei deiner Kommentierungs-Geschwindigkeit (Du bist ja regelmäßig so schnell zur Stelle, dass du den Artikel wahrscheinlich nicht mal vorher lesen konntest.) bist du wahrscheinlich echt unterbezahlt.
    An deiner Kreativität solltest du allerdings vorher noch arbeiten. Es ist nicht besonders abwechselungsreich, bei jedem positiven Kommentar zu Huawei „Fanboy“ und bei jedem negativen „100% Zustimmung“ zu schreiben.
    Auch das (fast) immer gleiche Ende deiner Kommentare („einmal Huawei, nie mehr Huawei!“) liest sich auf Dauer doch recht langweilig. Außerdem ist dein Arbeitgeber damit doch schon einmal aufgeflogen, du solltest also evtl. etwas verdeckter zu Werke gehen… (https://www.theverge.com/2013/10/24/5023658/samsung-fined-340000-for-posting-negative-htc-reviews , https://www.cnet.com/news/taiwan-fines-samsung-340000-for-bashing-htc/).

  33. Hallo,
    Ich habe ein P10 Plus und im Auto mit Bluetooth killt es mir oft die Verbindung und Audible läuft plötzlich auf dem Smartphone weiter. Hat jemand eine Idee ob man Bluetooth oder ähnliche Systemeinstellungen von den Akku Optimierungen ausschließen kann? Ich habe leider nichts gefunden. ☹️

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.