Huawei startet „Klingt genial“-Aktion und kündigt dabei das P smart 2020 an

Huawei startet eine neue Aktion namens „Klingt genial“, über deren Kleingedrucktes ja auch schon Informationen zum kommenden P30 Pro New Edition durchgesickert waren, das später auch an der Aktion teilnehmen soll. Aktuell umfasst die Aktion die P30 und P30 Pro sowie das Huawei P smart 2020 und die FreeBuds 3i. Ihr erhaltet je nach Produkt unterschiedliche Dreingaben. Pikant: Auch das Huawei P smart 2020 ist noch gar nicht offiziell vorgestellt worden.

Kauft ihr die P30 bzw. P30 Pro zwischen dem 1. Mai 2020 und dem 31. Mai 2020, dann erhaltet ihr die FreeBuds 3 gratis dazu. Falls ihr euch im gleichen Zeitraum hingegen das P smart 2020 oder die FreeBuds 3i sichert, dann erhaltet ihr einen Mini Speaker kostenlos dazu.

Wie ihr an die Boni kommt? Ihr müsst euch dafür nach dem Kauf bis zum 21. Juni 2020 mit dem Kaufbeleg der Freebuds 3i bzw. dem Kaufbeleg und der IMEI-Nummer der Huawei P30 / P30 Pro oder des P smart 2020 auf dieser Aktionsseite registrieren. Anschließend werden euch die Aktions-Dreingaben zugesendet.

Was ist nun mit dem Huawei P smart 2020? Auf der Website ist es noch nicht offiziell gelistet, laut Leaks bringt es aber folgende Eckdaten mit: ein LC-Display mit 2.340 x 1.080 Pixeln und 6,21 Zoll Diagonale, den Kirin 710F als SoC, 4 GByte RAM und 128 GByte Speicherplatz (erweiterbar via microSD). Die Kameras sind zum Vorgängermodell identisch und kommen auf 13 + 2 Megapixel sowie einen Tiefensensor für die Hauptkamera und eine 8-Megapixel-Kamera in einem Notch an der Vorderseite. Der Akku soll bei 3.400 mAh stehen und via USB Typ-C geladen werden. Außerdem an Bord: Bluetooth 4.2, NFC, Wi-Fi 802.11 ac und ein Fingerabdruckscanner an der Rückseite.

Verfügbar sein wird das Huawei P smart 2020 in den Farben Grün und Schwarz. Leider soll ab Werk noch Android 9.0 Pie mit EMUI 9.1 vorinstalliert sein. Da Huawei auf einen in die Jahre gekommenen Chip setzt, darf das Unternehmen bei diesem Gerät auch die Google-Dienste einbinden. Preislich soll das Huawei P smart wohl bei 200 bis 220 Euro liegen.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

André Westphal

Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen. Mit geheimniskrämerischem Konto auch bei Facebook zu finden. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

3 Kommentare

  1. Wolfgang D. says:

    Danke für das P smart 2020 Bild mit dem gut sichtbaren Fingerscanner auf der Rückseite. Typische Auaweh Aktion, mal wieder mehr Beschränkungen als Benefits.

    Speziell beim P30/Pro NE, ab 15. Vorstellung, Registrierung bis 21.? Wenn das mal hinhaut, mit der Lieferung, damit man die IMEI in die Finger bekommt.

    Beim letzten mal wollten die von mir tatsächlich ein Foto mit dem aus dem Gerätekarton ausgeschnittenen Aufkleber, samt Beweisfotos von Karton mit Loch, extra Ausschnitt, und Gerät. Das stand natürlich nicht deutlich sichtbar in den tollen Werbeaussagen der Aktionen, dass ich den Originalkarton zerstören soll – was den Wiederverkaufswert für mich nach ein paar Monaten Nutzung mindert, und auch sonst ein NoGo ist.

    Nene, muss also nicht sein. Wenn der Kaufpreis schon nicht stimmt, lieber ganz die Finger weg.

    • 15 Mai bis 21 Juni sollte doch reichen

      Ansonsten sag ich nur ein neuer Name allein reicht nicht. Aber dreißter finde ich, daß immer noch Geräte mit Pie auf den Markt kommen dürfen.

      • Huawei nutzt die alten Google Android 9 Lizenzen. Vielleicht sehen diese Lizenzen keine Veröffentlichung mit Android 10 vor? Das P Smart 2019 hat ein Android 10 Update bekommen. Vermutlich gibt es für die 2020er Version ein schnelles Android 10 Update. Die Hardware für den Preis ist ein wenig Mau.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.