Huawei FreeBuds Pro 2: Verbessertes ANC und mehr für 199 Euro

Vor gut anderthalb Jahren wurden die Huawei FreeBuds Pro vorgestellt, mitsamt ANC und Huawei Kirin A1 als SoC. Nun ist der Nachfolger FreeBuds Pro 2 bereit, an den Mann gebracht zu werden und soll laut Huawei 199 Euro kosten. Wieder handelt es sich um kabellose In-Ears, das mit Ultra-hearing-True-Sound-Dual-Driver-System beim Klang besonders punkten soll. Entwickelt worden sind die Ohrhörer in Zusammenarbeit mit den Hi-Fi Spezialisten von DEVIALET. Dabei ist unter anderem das ANC verbessert worden und nennt sich darum nun auch ANC 2.0 (steigert die durchschnittliche ANC-Tiefe um 15 % im Vergleich zur vorherigen Produktgeneration und deckt größere Frequenzbereiche (50 Hz – 3.000 kHz) mit einer maximalen ANC-Tiefe von bis zu 47 dB ab).

Die HUAWEI FreeBuds Pro 2 unterstützen den hochauflösenden LDAC-Codec und verfügen über die HWA- und Hi-Res Audio Wireless-Zertifizierung. Zudem bieten sie Übertragungsraten von bis zu 990 kbps. Für beste Sprachqualität sorgt laut Huawei das Knochenschallmikrofon, drei weitere Mikrofone und der exklusive Deep Neural Network (DNN) Algorithmus für Geräuschunterdrückung. Jener soll angeblich alle Arten von Ablenkungen erkennen und unterdrücken können. Die vollständigen Specs findet ihr hier.

In diesem Artikel sind Partner-Links enthalten, wir kennzeichnen ihn daher als Werbung. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts. Danke für eure Unterstützung!

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Nordlicht, Ehemann und Vater, hauptberuflich mit der Marine verbündet. Außerdem zu finden auf Twitter. PayPal-Kaffeespende an den Autor. Mail: benjamin@caschys.blog / Mastodon

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

3 Kommentare

  1. Ich hab die Freebuds pro (112€) und die Freebuds 4i (42€). Beides hervorragende Kopfhörer mit hervorragendem Preis-/ Leistungsverhältnis, wenn man den Straßenpreis betrachtet. Insbesondere die 4i sind für den Preis einfach eine Wucht. Vom Klang gefallen sie mir sogar noch besser als die pro. Das ANC ist natürlich bei den pro besser. Im Flugzeug perfekt, um das Gedröhne nicht hören zu müssen.

    Inzwischen habe ich mit aber auch die Apple Airpods 3 gekauft. Im Alltag trage ich meist diese. Ich mag InEars nicht so. Die Airpods vergesse ich völlig, so unauffällig sind sie. Und sie lesen mir meine Nachrichten (Messenger) vor, das finde ich total praktisch. Neben dem 3D Audio. Insofern waren die Freebuds pro ein unnötiger Kauf. Zum Glück kosteten sie keine 199€.

  2. Ich habe die Vorgängerversion. Vom ANC war ich am Ende doch enttäuscht. Im direkten Vergleich zu den Apple Airpods Pro stinken die einfach ab.
    Würde ich mir nicht mehr kaufen.

  3. Die Freebuds Pro sind meine DailyDriver – guter Sound, gutes ANC sowie gute Passform. Zum Musik hören unterwegs ziehe ich mir allerdings meine Jabra 75t vor.

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.