Huami Smart Sports Watch 3 wird am 27. August vorgestellt

Huami Technology, Hersteller der Amazfit-Smartwatches, hat bestätigt, dass man eine neue Fitness-Lösung vorstellen wolle. Am 27. August wird man in China die Smart Sports Watch 3 vorstellen, die meines Wissens nach auch relativ flott nach Europa kommt, das Unternehmen wird ja auch auf der diesjährigen IFA in Berlin vertreten sein. Laut fonearena kommt die Amazfit Smart Sports Watch 3 mit einem AMOLED-Display daher, welches eine Pixeldichte von 341 ppi bietet. Laut aktueller Gerüchte geht man rein optisch mehr den Weg, den die Apple Watch bestritten hat, doch wie bei Amazfit üblich, wird man es sicherlich nicht nur bei einem Modell belassen. Bei der Amazfit Smart Sports Watch 3 wird man sicherlich auf ein neueres Bluetooth-Protokoll setzen, zudem natürlich die „üblichen“ Verbesserungen vornehmen – neuer Prozessor etc. Erst kürzlich startete die neue Amazfit GTR 47mm auch bei Händlern in Deutschland. Mit der Smart Sports Watch 3 wird es sich ähnlich verhalten.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten ein.

9 Kommentare

  1. Könnte das die langersehnte Amazfit Bip 2 sein? 341 klingt eher noch „Deluxe“ als nach „2“. 😉

    Gibts

  2. Einzig schade finde ich bei den Amazfit-Uhren, dass das Display nur an und aus kennt. Bei anderen Herstellern gibt es noch einen Zwischenmodus, der Akku spart, aber in jeder Lage das Ablesen der Zeit ermöglicht.

  3. Bin schon gespannt wann mein Mi Band 4 vibriert und der Tweet über das hier heute vorgestellte erscheint 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.