HTC Zara: Einsteiger-Androide soll im 4. Quartal kommen

Wieder einmal hat @evleaks zugeschlagen und präsentiert uns ein Bild von einem bisher nicht veröffentlichten Android-Smartphone. Auch Spezifikationen will kennen, so dass sich hier schon ein recht gutes Gesamtbild erzeugen lässt. Das HTC Zara soll im 4. Quartal dieses Jahres erscheinen. Zur Ausstattung gehören ein 4,5 Zoll qHD-Display, ein Dual-Core-Prozessor (1,2GHz, Qualcomm), 1 GB RAM, 8 GB erweiterbarer Speicher, ein 2.100 mAh Akku und eine 8 Megapixel-Kamera. Das Gerät soll außerdem mit Android 4.3 (Jelly Bean) und HTC Sense 5.5 ausgeliefert werden.

HTCZara

Interessant ist in diesem Zusammenhang das Beats Audio Logo auf der Rückseite des Geräts. Gestern sickerte ja erst durch, dass Beats sich wieder von HTC lösen möchte. Erste Spekulationen sahen dies sogar durch das HTC One Max bestätigt, da dieses auf dem geleakten Bild kein „beatsaudio“-Logo auf der Rückseite hat.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Sascha Ostermaier

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

5 Kommentare

  1. Ich warte immer noch auf ein 4″ Gerät mit guter Hardware.. solange muss ich mich noch mit dem SE ray rumquälen..

    Ansonsten sieht das Zara ganz schick aus für ein Einsteigersmartphone mit akzeptablem Akku..

  2. lösen will heißt ja nicht: schon gelöst 😉

    Ob das schlau ist, das Design des One jetzt auf alle Telefone anzuwenden?

  3. der preis ist alles… das ding hat keine chance wenn es die 300€ marke knackt.

  4. Sollten die Specs stimmen, finde ich es äußerst schade, dass wieder einmal am Display gespart wurde.

  5. Eines muss man HTC lassen, sie bauen echt schöne Smartphones aus wertigen Materialien. Es ist echt schade das HTC nicht annähernd die gleiche Popularität wie die Plastikbomben von Samsung erreichen kann

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.