HTC Smartwatch auf neuen Bildern zu sehen

Auf eine Smartwatch von HTC warten wir weiterhin, auch wenn diese uns schon ein paar Jahre in der Gerüchteküche begleitet. Konkreter wurde es im Oktober, da gab es Bilder einer Smartwatch von HTC mit Under Armor-Branding zu sehen. Halfbeak war der Codename der Smartwatch, nun sind weitere Bilder dieser aufgetaucht. Interessanterweise läuft die Smartwatch noch mit Android Wear 1.x, Version 2.0 soll bekanntlich nächsten Monat veröffentlicht werden, vielleicht sogar direkt mit neuen Smartwatches von Google. Allerdings weiß man auch nicht, wie alt die jetzt veröffentlichten Bilder sind, insofern sollte man sich an der Android Wear-Version erst einmal nicht stören.

Erkennbar ist der Herzfrequenz-Sensor auf der Rückseite, es ergibt durchaus Sinn, einen solchen in einer Smartwatch zu verbauen, die unter dem Under Armor Fitness-Label herausgebracht wird. Falls sie es denn wird. Ein guter Termin für eine Vorstellung wäre beispielsweise der Mobile World Congress, der im Februar stattfindet. Ausgestattet soll die Smartwatch außerdem mit einem 360 x 360 Pixel auflösenden Display (kein „Plattfuß“) sein. Auch sind zwei Buttons an der Seite zu erkennen.

2017 schienen tatsächlich wieder mehr Smartwatches zu kommen. Vor allem die großen Hersteller legten eine kleine Pause ein, vermutlich auch der Verzögerung von Android Wear 2.0 geschuldet. Für Smartwatch-Nutzer sind dies natürlich gute Aussichten, Nicht-Nutzer werden wohl aber weiterhin warten bis die Handgelenk-Computer noch mehr können, vor allem wohl eine bessere Akkulaufzeit bieten.

(via Android Police, Weibo)

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Sascha Ostermaier

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

3 Kommentare

  1. Wolfgang Denda says:

    Ich schau gerade verblüfft auf die Huami Amazfit Pace, hier auf dem Schreibtisch.

  2. Laden über Pogo-Pins?
    Ernsthaft?

    Übrigens kann man auf den beiden mittleren Bilder gut sehen, wie toll Android Wear mit runden Uhren klar kommt. Trotz über 2 Jahren Erfahrung in dem Bereich.
    Von wegen Design-Anpassung. Was ich bei Kollegen im Alltag sehe, wird eigentlich immer einfach immer rechteckig drauf los gerendert. Wenn dann an den Ecken was fehlt, ist es halt so.

  3. Im Berecih Smartwatch geht im Moment nichts an Samsung vorbei. Dort ist die Software und die Bedienung perfekt an das runde Display angepasst. Einziger Nachteil für mich ist z.B. die fehlende Soundtouch App. Das war bei Android Wear schöner, hat aber wegen des schlechten Bedienkonzeptes insgesamt trotzdem nicht gereicht.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.