HTC One M9+ vorgestellt: 2K-Display, 20 Megapixel-Kamera, Fingerabdruck-Scanner und ein Mediatek SoC

Da hat wohl so schnell keiner mit gerechnet. HTC hat heute das HTC One M9+ vorgestellt, eine aufgebohrte Version des HTC One M9, das immer noch als „neu“ einzustufen ist. Immerhin muss man sich aktuell noch nicht allzu sehr ärgern, denn das HTC One M9+ ist vorerst nur für den chinesischen Markt bestimmt. Dennoch etwas komisch, wenn man bedenkt, wie viel Kritik das One M9 bereits einstecken musste.

HTC_One_M9+

Auf dem Papier ist das One M9+ in mehreren Bereichen dem M9 überlegen, angefangen beim Display. Hier kommt beim M9+ ein 5,2 Zoll 2K-Display zum Einsatz. Die vierfache HD-Auflösung soll für eine bessere Betrachtung von Videos und Bildern sorgen. Damit dies auch vom Prozessor ordentlich verarbeitet werden kann, kommt hier ein Mediatek Helios X10 zum Einsatz. Einen Mediatek-Prozessor sieht man nicht alle Tage in einem High-End-Gerät, HTC lässt sich aber davon nicht beirren.

Einen Unterschied gibt es auch bei der Kamera. Verzichtete HTC beim M9 auf die Duo-Kamera, kommt sie im M9+ wieder zum Einsatz. Allerdings als 20 Megapixel-Variante. Dass Pixel alleine nicht zählen, hat HTC bereits mehrfach bewiesen, denn auch die Kameras mit mehr reinen Pixeln wissen nicht wirklich zu überzeugen. Aber das muss ja nicht bedeuten, dass dies im M9+ ebenfalls der Fall ist.

HTC_One_M9+_02

Neu ist auch der Fingerabdruck-Scanner, der sich am unteren Rand des Smartphones befindet. HTC setzt hier auf einen Scanner, der durch Auflegen des Fingers (Richtung egal) funktioniert. Man muss also nicht über den Sensor streichen. Funktioniert also so wie Touch ID oder Samsungs neue Variante, sollte auch bei HTC funktionieren.

Weiterhin gibt es natürlich die typischen HTC BoomSound Lautsprecher auf der Front des Gerätes und auch Sense 7 kommt logischerweise zum Einsatz. Insgesamt ein gar nicht so uninteressantes Gerät, warum man dieses allerdings so kurz nach einem „Flaggschiff“ veröffentlicht? Und dann nur in China? Muss man nicht vollends verstehen, aber ein Auge sollte man dennoch darauf haben. Wer weiß, vielleicht kommt das M9+ ja doch noch in andere Länder.

(Quelle: HTC)

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Sascha Ostermaier

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

15 Kommentare

  1. Vor allem mit an Bord: der schwarze Balken. Fast schon ein HTC-Alleinstellungsmerkmal. Fällt mir inzw. noch früher ein als die BoomSound-Lautsprecher, wenn ich an HTC denke.

  2. Da mir der SoC nichts sagte hab ich mal gegoogelt. Daraus ergibt sich für mich die Frage wie viele der vom SoC unterstützten Features HTC in dem M9+ nutzt. Das Teil kann beispielsweise so nette Sachen wie Displays mit 120hz betreiben oder Videos mit 480 FPS aufnehmen. Gerade letzteres fände ich durchaus sehr interessant.
    (Quelle: http://gadgets.ndtv.com/mobiles/news/mediatek-helio-x10-64-bit-soc-with-120hz-display-support-launched-at-mwc-2015-666045)

  3. Eine Variante ohne die Lautsprecher und mit weniger Rand wäre schön!
    Wer hört denn darüber Musik???

  4. 120Hz aufm Handy das wäre es, das wäre mal eine verbesserung die man wenigstens dauern bemerkt, dazu noch ein gestochen scharfes Display und wir haben ja fast schon das Ende dieser Evolution Stufe erreicht (bis die fühlbaren Displays kommen).
    Stellt sich natürlich die Frage wie viel Stromverbrauch das kostet.

  5. Ach klatscht doch bitte das HTC Logo auf den Button. Kann doch ned so schwer sein…

  6. Designkrit says:

    Enttäuschendes Design, das leider überhaupt nicht mehr ausgewogen wirkt. Mit dem HTC One m7 hatte man einen Meilenstein gesetzt, den man fortwährend über die Sondermodelle „mini“ und „max usw., sowie die m8 und nun die m9-Serie in solider Samsung-Manier mit dem Hinzufügen von Features zu Grunde richtet.

    Es wirkt ein Sammelsurium von Einzelelmenten, die nicht mehr harmonisch zusammenpassen.

    Die Krone setzt dem Ganzen nun der zu den on-screen Button redundante Home-Button / Fingerabdruck-Scanner auf. Dabei hätte dieser in den ansonsten überflüssigen schwarzen Logobalken integriert werden können. Damit hätte HTC mal Innovationskraft gezeigt und mit dem Zwischenschritt des Verzichts auf den physischen Button den Weg zur Integration des Fingerabdruck-Scanners direkt in das Display geebnet.

    Leider enttäuschend.

  7. @Chris: Do solltest mal öfter mit öffentlichen Verkehrsmitteln fahren; dort kann man meiner Erfahrung nach häufiger Subjekte antreffen, die die anderen Fahrgäste gerne über die Handylautsprecher an ihrem erlesenen Musikgeschmack teilhaben lassen.

  8. @FlutterRage
    Wahrscheinlich höre ich es nicht… Ich benutz nämlich Kopfhörer 😀

  9. @Sascha

    „ein 5,2 Zoll 2K-Display zum Einsatz. Die vierfache HD-Auflösung soll“ – ist vierfache HD-Auflösung nicht 4K?

  10. Vierfache HD(720p)-Auflösung: 2560×1440 = 2k 😉

  11. @Philipp
    Soweit ich weiß, sind vierfache HD Auflösung viermal die Fläche von 1280×720 was dann 2560×1440 entspricht. Das ist dann wiederum 2K.
    4K ist die Pixelanzahl aus viermal FHD. Also viermal 1920×1080 => 3840×2160.
    Also alles richtig im Text!

  12. Sehe ich richtig? Die Taste da unten ist nicht mal ein Button, sondern nur Fingerabdruckscanner? Man, Htc macht leider so viel falsch. Klar, von den Daten her kein schlechtes Gerät und der Prozessor ist auch cool (480fps 🙂 ), aber das Gerät ist/hat
    1. hässlich ( Geschmacksache)
    2. viel zu großen Rahmen (v.a bei 5,2″)
    3. und trotzdem noch OnScreen Tasten.
    So wird das nichts htc.

  13. @Designkrit vielleicht ist der Finger-Abdrucksensor gar kein Home-Button wie beim Apple oder Samsung. Wäre allerdings auch schwachsinnig je mehr man drüber nachdenkt….
    Bin voll deiner Meinung: Designer-Müll.

  14. Ihr habt natürlich Recht, ich bin bei HD automatisch von Full-HD ausgegangen. Mein Fehler, danke für die Antworten 😉

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.