HTC 10 zeigt sich auf etlichen, neuen Fotos

htc 10 thumb

Derzeit tauchen fast täglich neue Informationen zu HTCs kommendem Smartphone-Flaggschiff, dem HTC 10, auf: Mal sind es vermeintliche AnTuTu-Benchmarks, welche dem Smartphone mehr Leistung bescheinigen, als einem Samsung Galaxy S7, dann handelt es sich wieder um Renderbildchen. So ist es auch mit dem neuesten Leak, auf dessen Fotos das HTC 10 vor allem von hinten zu sehen ist. Immerhin erhaschen wir alle auf diese Weise ausgiebige Blicke auf die Kameralinse. Jene ist im Gegensatz zum HTC M9 rund. Außerdem ist das Blitzlicht von der linken auf die rechte Seite gewandert.

Mit der offiziellen Vorstellung des HTC 10 rechnen wir derzeit für den 12. April 2016. Ab dem 15. April soll das Gerät laut einigen Quellen bereits im Handel verfügbar sein. Auch wenn uns die Gehäuse-Fotos leider einen Blick auf den Bildschirm verwehren, erkennt man eindeutig die Metallkonstruktion.

hta c0 2

Zu den technischen Daten: Es stehen ein Display mit 5,1 Zoll und 2560 x 1440 Bildpunkten, der Qualcomm Snapdragon 820 als SoC, 4 GByte RAM und ein Akku mit 3000 mAh im Raum. Es heißt die Hauptkamera solle mit 12 Megapixeln arbeiten und ähnlich wie die Kamera des Samsung Galaxy S7 besonders für gute Aufnahmen bei schwachem Licht optimiert sein. Alles aktuell nichts Neues, denn die Angaben kursieren seit Wochen.

htc 10 1

Wie man es von aktuellen Smartphone-Flaggschiffen gewohnt ist, soll auch das HTC 10 einen Fingerabdruckscanner integrieren. USB-Typ-C könnte als Anschluss neben dem üblichen Standard wie Bluetooth 4.1, Wi-Fi 802.11 ac und Co. ebenfalls mit von der Partie sein. Als Betriebssystem wird freilich Android 6.0 mit HTCs eigenem Überzug Sense fungieren.

htc 10 offen

Ich bin sehr auf das HTC 10 gespannt, denn für die Taiwaner ruhen natürlich alle Hoffnungen auf diesem Smartphone. HTC braucht dringend ein erfolgreiches Flaggschiff, denn angesichts sinkender Verkaufszahlen und Einnahmen, kann sich das Unternehmen keine Flops mehr leisten.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen. Mit geheimniskrämerischem Konto auch bei Facebook zu finden. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

8 Kommentare

  1. Boom-Sound wurde bei Twitter ja auch schon angekündigt. 🙂

  2. Das sind doch echte Fotos und keine Renderings?!

  3. Ein HD2 Nachfolger wäre super 🙂

  4. HTC, do us all a favor and die.

  5. @pietz: Solche Kommentare kann ich nicht nachvollziehen. Konkurrenz belebt doch das Geschäft. Wenn dir die HTC Handys nicht gefallen, dann zwingt dich dich niemand dazu die Teile zu kaufen.
    HTC hat schon viele gute Android Smartphones gebaut und bisher sieht das HTC 10 doch auch vielversprechend aus.
    Ich hoffe das sie damit mal wieder an den Erfolg und die positive Resonanz des M7 und M8 anknüpfen können.

  6. @Reen – klar, man kann sich alles schön reden, kann aber Pietz schon verstehen… Ich selber und auch viele meine Freunde die auch von HTC überzeugt waren, würden wegen den lang anhaltenden Qualitätsprobleme sich kein HTC mehr holen. Wenn man einmal richtig Geld im Sand setze ist man sehr lernfähig!… 😉

  7. Das vorherige Design hat besser gefallen, Frontlautsprecher gehören einfach zur HTCs Design dazu!!

  8. Wirklich viel tut sich beim HTC Design auch nicht mehr oder? Eigentlich könnten sie ihre Design-Abteilung auf eine Person reduzieren 😉 Ich weiß, das Design ist gut und nett – aber trotzdem wäre mal etwas Bewegung in diesem Bereich ganz toll 🙂