HP soll ein Foldable im Stil des Motorola razr 5G planen

Motorola hat mit seinem razr 5G ein Foldable der anderen Art vorgestellt. Denn im Grunde ähnelt das Design früheren Klapp-Smartphones. In diese Ecke scheint sich auch HP entwickeln zu wollen. Denn das Unternehmen hat sich ein Patent für ein Clamshell-Smartphone mit flexiblem OLED-Display gesichert. Möglicherweise könnte man die Technik auch für Notebooks einspannen.

HP hat zuletzt 2016 ein Smartphone veröffentlicht. Eventuell will man ja nun einen neuen Anlauf starten. Das aktuell aufgetauchte Patent stammt jedoch bereits aus dem Februar 2019. Die hier im Artikel enthaltenen Bilder sind Render, welche die Kollegen von LetsGoDigital gebastelt haben – basierend auf dem im Patent beschriebenen Design. So könnte das Ergebnis also aussehen. Es bleibt aber Spekulation.

In seinem Patent spielt HP gedanklich sogar mit mehreren Varianten und Scharnieren. Sollte es zu so einem Gerät kommen, dürfte HP sicherlich auch enge Vernetzungen mit anderen HP-Produkten – etwa seinen Druckern, anstreben. Denkbar wäre auch, dass HP für sein potenzielles Foldable auf Windows 10X setzen könnte. Letzteres soll wohl ab dem Frühjahr 2021 für Partner zur Verfügung stehen.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

André Westphal

Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen. Mit geheimniskrämerischem Konto auch bei Facebook zu finden. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

8 Kommentare

  1. Solange die Faltstelle so aussieht wie auf den Bildern und nicht bündig schließt ist das einfach nur eine Katastrophe.

  2. Wow, schlimmer geht immer…. Ich glaube eher das ist eine Ente, warum sollte HP auf einmal wieder in den Smartphone Markt einsteigen und dann noch gleich in das Hochpreissegment?

    • Wer weiss, wie die Rahmenbedingungen zukünftig aussehen? Huawei ist bzgl. Smartphones erst einmal in mehrerer Hinsicht platt, die zucken nur noch etwas. Wenn dann im Rahmen des dritten Welt(wirtschaft)krieges auch noch andere chinesische Anbieter verdrängt werden, ist vielleicht auch für HP wieder Platz am Markt.

  3. Wenn dann bitte wieder mit Windows Phone

  4. Nein, wenn dann bitte mit webOS. Hab selten erlebt das ein Unternehmen mit solcher Absicht die eigenen Produkte unter die Räder wirft.

  5. Ich warte lieber auf den Fire sale 🙂
    Das waren Zeiten. Ein Tablet hatte ich dabei bekommen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bevor du deinen Kommentar abschickst:
Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.