Spotify testet Feature zum Einstellen der Streamingqualität je nach Internetverbindung

Jane Manchun Wong ist wieder einmal auf eine Funktion von Spotify gestoßen, die bisher noch nicht für den normalen Anwender live gegangen ist, dafür aber eine durchaus nützliche Sache ist: das Einstellen unterschiedlicher Streaming-Qualitäten je nach Art der Internetverbindung.

Soll heißen, dass ihr mit dem Feature regeln dürft, dass das Streaming unterwegs über das Mobilfunknetz in einer niedrigeren, Bandbreiten-schonenden Qualität funktioniert, daheim im WLAN dann aber automatisch die höchste Qualitätsstufe aktiviert wird.

Einer der Kommentare unter Janes Twitterbeitrag äußert, dass er jene Funktion schon bei sich nutzen konnte, diese aber mittlerweile wieder verschwunden sei. Eventuell testet Spotify also schon eine ganze Weile daran herum und veröffentlicht die Neuerung in den kommenden Monaten.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Benjamin Mamerow

Nordlicht, Ehemann und Vater, hauptberuflich mit der Marine verbündet. Außerdem zu finden auf Twitter. PayPal-Kaffeespende an den Autor. Mail: benjamin@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

5 Kommentare

  1. Bei jeder Spotify News hoffe ich ja auf eine Ankündigung für die längst überfällige Hifi-Funktion.
    Aber langsam gebe ich die Hoffnung auf. Man will es wohl einfach nicht anbieten.

    • Hi maceo , hätte ich auch gern , wobei das m. E. aber nur auf stationären Streamern oder WLAN-lautprechern in heimbereich was bringt die über entsprechendes Audiopotential verfügen . Für Smartphone unterwegs , mit bluetooth-hörern, reicht die derzeit höchste Spotify-Qualität – über 300 kb/s mit oggVorbis gleich AAC völlig aus. Spätestens beim Bluetooht wirds dann nämlich doch komprimiert . Für zu hause hätte ich auch gern FLAC 44,1/16 Bit

  2. Naja wenn man den pass von Telekom oder Vodafone nutzt dann ist das egal…

    • Wenn man mit Auto fährt ist es einem auch egal ob der Zug ausfällt…

    • zum einen das, macht nur dann Sinn, wenn man wirklich mal nur EDGE oder schlechtes UMTS zur Verfügung hat – aber davon abgesehen reduzieren die Mobilfunknetz die Bandbreite von Streams dann eh runter, gerade auch bei Videos.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.