Google Meet: Neue Benutzeroberfläche für iOS und Android wird verteilt

Google teilt mit, dass sowohl die Android- als auch die iOS-Versionen von Google Meet mit einer neuen Benutzeroberfläche ausgestattet werden. Das Design soll dann so aussehen, wie man es aus Meet innerhalb von Gmail gewohnt ist. Zudem verfügt die App nun auch über einen neuen „New Meeting“-Button. Nach dem Antippen bietet dieser drei Optionen:

  • Informationen zur Teilnahme am Meeting abrufen und mit anderen teilen
  • einen Anruf mit Meet initiieren
  • ein neues Meeting im Google Kalender planen

iOS-Nutzer sollten laut Google schon jetzt auf das neue Design zugreifen können, Android-Nutzer müssen angeblich noch einen kurzen Moment warten, bis sie ebenfalls die Aktualisierung bekommen. Voraussetzung für das neue Design sei die App-Version 45, so Google.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Benjamin Mamerow

Nordlicht, Ehemann und Vater, hauptberuflich mit der Marine verbündet. Außerdem zu finden auf Twitter. PayPal-Kaffeespende an den Autor. Mail: benjamin@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.