Hot Corners für Windows

Bei Mac OS X kann man bestimmte Aktionen ausführen, wenn man mit der Maus an die Ecken des Bildschirms fährt. Expose nennt sich das Ganze. Eine ähnliche Freeware gibt es auch für Windows. Sie heisst Hot Corners und mit ihr lassen sich auch bestimmte Funktionen an die Bildschirmecken legen.

Ihr könnt zum Beispiel den Bildschirmschoner ausführen, bestimmte Programme starten oder den Rechner sperren, seht ihr ja auf dem Screenshot. Alternativen zu Hot Corners wären maComfort und Switcher. [via]

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

23 Kommentare

  1. Nice tool genau sowas brauch ich für die arbeit^^

    allerdings brauche ich es portable

  2. Wollen Windows-User sowas überhaupt? Meiner Beobachtung nach sind die aktiven Ecken mit Abstand die am meisten irritierende Funktion für nicht Mac-User an meinem Mac (persönlich finde ichs aber ganz praktisch, grade für Exposé und Spaces)

  3. Für Windows7-User bleibt da doch nur die Top-Left übrig…

  4. Hatte das nicht schon der Commodore Amiga in den Achtzigern?

  5. Ich nutz Exposé von Switch, das ist original wie beim mac 🙂

  6. MaxFragg says:

    wer probleme hat, in die bildschrimecken zu kommen, hat ne zu niedrige maussenitivität 😉

  7. Also ich nutze bei Win7 schon nie das Feature für Desktop anzeigen in der Ecke rechts unten. Naja liegt vielleicht auch daran, dass ich nie zurück zum Desktop will 😉

  8. winxp

    brauche die soft in portable variante.. oder ähnliche soft^^

  9. Hast du schonmal vorgestellt 🙂

  10. Mein Programm 7plus kann das auch, zumindest in sehr begrenztem Umfang:
    Die obere linke Ecke startet die AeroFlip3D Funktion (oder das Alt+Tab Fenster, wenn Aero nicht verfügbar ist).

    Ist übrigens auch portabel! 🙂

  11. Mein Symantec Corp. Antivirus 10.1.7.7000 (Update 02.05.2010) sagt das bei der Installation ein Virus (W32.Svich) in HotCorners.exe gefunden wurde.

    Kann den Fund jemand bestätigen ?

  12. Da steht auch groß auf der Seite was zu, oder nicht? 😉

  13. nun ja, es gibt einen allgemeinen Satz im Bezug auf Software Probleme. Daraus kann man nicht wirklich ableiten, das eine Virusmeldung normal ist.

    Unabhängig von der Symantec-Meldung (und Löschung der Exe) wurden auch Reg Einträge (Internet Setting usw.) vom Antivirus gelöscht. Die Löschung bestätigt auch mein REGMON. Irgend etwas ist hier komisch.

    OK, ich werde die Softw. komplett löschen und abwarten !

  14. War Exposé nicht nur der Fensterumschalter?

  15. 😀 super sache, vorallem wenn man bei der arbeit mit sry für den ausdruck „windoof“ rechnern arbeiten muss. Etwas von dem luxus wiederzubekommen das osx einem bietet, die virus anzeige kam bei auch aber läuft alles super bis jetz.

    Hier lohnt es echt öfter reinzuschauen 😉

  16. Ach lieber einen 2. Bildschirm besorgen, das bringt auf Dauer mehr Übersicht 😉

  17. Macomfort hatte ich vor ein paar Wochen drauf und das war ziemlich buggy. In Zusammenspiel mit der Desktop-anzeigen Funktion von Windows XP und dem eingebauten Pendant gab es immer eine Fehlermeldung. Habs auf 2 Rechnern gestestet und wieder deinstalliert.

  18. Gut zu wissen. Momentan für mich uninteressant, aber vielleicht später. Danke für den Tipp.

  19. @brb: Ich habe einen alten Tipp gefunden wie man auf Umwegen sich eine portable Version von Hot Corners basteln kann. „How to extract: Download the installer and install to the default folder. Then copy all files (except instlog.lsl) to a folder of your choice. Finally, uninstall the program. Launch HotCorners.exe“.
    Quelle: http://www.portablefreeware.com/forums/viewtopic.php?f=4&t=3894&start=0
    Versuchen kannst du es ja mal, es dürfte noch funktionieren. So kannst du aber nicht ohne eine Installation zu einer portablen Version kommen. Du musst überlegen, ob du damit leben kannst.

  20. Ich nutze Saver Starter, da kann man den Start des Screensaver mit dem Mauszeiger auf einem Hotspot explizit unterdrücken. Ganz nützlich, wenn man sich mal nen News-Stream ansieht.

  21. Ich nutze Saver Starter, da kann man den Start des Screensaver mit dem Mauszeiger auf einem Hotspot explizit unterdrücken. Ganz nützlich, wenn man sich mal nen News-Stream ansieht.

    http://www.brianapps.net/saverstarter/

  22. Gibts das Tool auch ohne Setup? Will das auf drei Rechnern ohne Adminrechte nutzen und bei mir auf den USB Stick verfrachten so nebenher. SmallWindows gibts ja als SingleEXE für den USB Stick.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.