Welches Betriebssystem nutzt der Terminator?

Mal wieder ein klasse Video gefunden. Dieses beschäftigt sich mit meiner Frage, welches Betriebssystem der Terminator wohl benutzt. Mac OS X oder Windows. Schaut es euch mal ruhig an 😉

[via]

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

22 Kommentare

  1. Und so beginnt es!
    Mein Notebook wollte mir gestern auch schon beim Tippen die Hände abbeißen. Hat auch Win7 drauf! 😀

  2. Wieso Windows oder OSX? Ganz klar Linux 😀

  3. Jaja, mein Netbook hat auch schon meinen alten Mac Mini G4 verprügelt. Schlimme Zeiten sind das momentan 😉

  4. JürgenHugo says:

    Der hat „gaakein“ OS! Alle seine Infos sind auf kleinen Zetteln gespeichert… :mrgreen:

  5. Keine Ahnung, was Skynet für ein OS hat, aber: laut Roland Emmerich müssen Aliens ein irdisches Betriebssystem verwenden. Ihr kennt doch sicher alle den Film „Independence Day“, da wird der Hauptrechner der Raumschiffe mit einem Computervirus infiziert und so die Schutzschilde deaktiviert und die Welt gerettet. Gott sei Dank hatten die Aliens keinen Virenscanner am laufen. Und eine passende Schnittstelle. Höchst wahrscheinlich USB. 😉

  6. …hatten die sich nicht über das ungesicherte WLAN ins Alienraumschiff gehackt? 😉

  7. leosmutter says:

    Ich schätze der Chef von Adobe spendiert dem Blechkumpel noch eine extra Kiste Munition…

  8. etwas langsam, aber lol ^^

    Cu Crono

  9. Sieht stark nach Cinema4D aus, die Szenen wirken extrem unecht. Schade. Ansonsten ganz nette „Story“.

  10. Das rockt! 😀
    @kwoxer: Also mir gefällt es sehr gut. Hab da aber auch keine Ahnung von 😉

  11. @Matthias: Dazu fällt mir ein Zitat von Harald Lesch ein: „Mit Außerirdischen, die nicht weiter sind als Microsoft oder Apple, will ich persönlich nichts zu tun haben.“

  12. Rakaniaz says:

    Die Attacke auf das Apple-Gebäude war sicher ein Fehler im System. Bluescreen oder so. Wäre ja nix neues 😀

    (Hatte vor ein paar Tagen den ersten Bluescreen bei Win7 ich darf das :D)

  13. Bin kein Apple Fanboi,
    aber wenn man sich an die Filme hält scheint der Terminator noch auf Mac OS 9 zu laufen.

    http://www.imdb.com/title/tt0181852/trivia?tr0744951

    Vielleicht ist er sauer, das Apple nun Intel Prozessoren verwendet und der PowerPC (-Terminator) sprichwörtlich zum alten Eisen gehört.

  14. Hm, fand ich nicht so richtig lustig. Aber es kann ja nicht immer alles jedem gefallen. 😉

  15. @Sven
    Das Zitat kannte ich noch gar nicht….sehr gut *merk*
    😀

  16. Cooles Video 🙂

  17. Cooles Video, nervige Musik.

  18. leosmutter says:

    Apple scheint nicht sehr humorvoll zu sein. Dieses Video http://www.youtube.com/watch?v=CTMC_yjhYww hat denen auch nicht besonders gut gefallen 😉

  19. Ist schon irgendwie geil, finde ich nichtmal so unecht als nicht 3D-Sepzialist 😀

  20. Johannes says:

    Wahrscheinlich hat er mit seinem Metallfinger das Display seines iPhones zerkratzt und Apple wollte das nicht als Produktmangel anerkennen. Da wäre ich auch sauer.

  21. Vom Technischen ist das Video recht gut gemacht. Ein ganz, ganz böser Schnitzer ist dem Macher dann aber doch passiert: Selbst bei den Stellen an denen das Bild gestört war, war die Zeitanzeige (unten rechts) des „Camcorders“ vorhanden, als wäre alles ok. Wenn das Bildmaterial kaputt ist, wie es der Film an den jeweiligen Stellen suggerieren will, dann sollte das ja auch die Zeitanzeige betreffen.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.