Hörspiel und Feature: Deutschlandfunk und Deutschlandfunk Kultur bündeln Schlagkraft

Hörspiel- und Feature – so nennen Deutschlandfunk und Deutschlandfunk Kultur die neue Webseite, die jedem Nutzer offen steht. Der Name ist dabei Programm. Es finden sich ein paar Hörspiele auf der Seite, dazu Nachrichten-Features und Podcasts. Die Inhalte können auch vom Nutzer heruntergeladen werden, sofern die einzelnen Kanäle nicht vielleicht vorher schon via Podcatcher von euch abonniert wurden – denn letzten Endes ist die Seite Sammelpunkt der vorher versprengten Inhalte. Sämtliche Stücke sind „gratis“, denn beim Angebot von Deutschlandfunk und Deutschlandfunk Kultur handelt es sich um eines, welches via Gebühren finanziert wurde.Alternativ zur klassischen Webseite: Die Audiothek.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
Video-Link: https://twitter.com/DLF/status/1046746604072562689

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

9 Kommentare

  1. KassallaOnline says:

    Das rettet diese „Massenprogramme“ langfristig auch nicht.

    • Inwiefern rettet das die „Massenprogramme“ nicht? Meint „Massenprogramme“ die Öffentlich-Rechtlichen?

    • Nur mal so: insbesondere Deutschland Funk ist als Sender wohl das so ziemlich genialste was Radio und TV zu bieten haben.

      Den „Big Promi Love Island Bachelor“ Zuschauer wird das natürlich nicht berühren.

      Alle anderen sollten mal reinschalten. Viele andere öffentlich rechtlichen Sender mit ähnlichem Programm (Bayern2, SR2, SWR2 und WDR5) sind da auch sehr zu empfehlen.

      Wenn diese Sender sterben, ist das Land endgültig verblödet und am Ende!

      • Übrigens kommt nach „Homo Deus“ heute Abend um 21:00 das neue Buch „21 Lektionen für das 21. Jahrhundert“ vonYuval Harari als Lesung in den RadioTexten auf Bayern2. Nur für die, die mitdenken möchten.

      • Kann ich nur beipflichten. Die Beiträge haben höchste Qualität und ich glaube mit dem Podcastboom und der Möglichkeit des non-linearen hörens, zahlt sich das „Zwangsabo“ der Öffentlich-Rechtlichen definitiv aus. Früher war es schwer das zu rechtfertigen, weil die (für mich persönlich) interessanten Sachen immer irgendwann gesendet wurden. Jetzt kann man es wirklich gezielt anhören.
        Ich bin gespannt wie DLF&Co ihre Plattform in Zukunft ausbauen. Im Moment finde ich es noch etwas zu fragmentiert.

      • Entertain Hans says:

        Aha. Du bist jetzt also „gebildet“ und wer die Botschaften und einseitigen Berichte von DF nicht mag ist also ein „Big Promi Love Island Bachelor“ Zuschauer aka dumm?

        Danke für deinen abgehobenen Beitrag!

        • Äh, wie kommst Du darauf? Unterstellst Du mir, dass ich das geschrieben habe?

          Was ich Dir sagen kann, ist

          wer die Botschaften und einseitigen Berichte von ‚Big Promi Love Island Bachelor‘ nicht mag ist nicht unbedingt ein DLF Hörer.

          Wer die Welt jedoch radikal dichotomisiert, der ist, wenn er es absichtlich macht, ein Populist, und, wenn er es nicht merkt, mit gesteigerter Wahrscheinlichkeit tatsächlich dumm.

          Mit diesen beiden Charakteren diskutiere ich ungern, weil es sehr selten Spaß noch Sinn macht.

  2. DLF und v.a. DLF Kultur sind einfach großartige Sender. Ich habe allerdings bisher noch jedes Feature oder Hörspiel ohne Probleme auf deren Seiten finden können. Mir bringt also solch eine neue Website relativ wenig.

    Merkwürdig, dass DLF Nova nicht mit ins Boot geholt wurde.

  3. Welchen Podcatcher für Android bzw. Windows könnt ihr empfehlen?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.