Happy Birthday: Die Sony PlayStation 2 wird heute 20 Jahre alt

Irre, wie die Zeit vergeht: Heute wird die Sony PlayStation 2 auf den Tag genau 20 Jahre alt. Sie erschien am 4. März 2000 erstmals in Japan. In Europa musste man damals, heute undenkbar, deutlich länger warten. Denn in unseren Breitengraden kam die Konsole erst am 24. November 2000 auf den Markt. Bis heute handelt es sich bei der PS2 um die meistverkaufte Spielekonsole aller Zeiten. Über 155 Mio. Exemplare konnte Sony weltweit absetzen.

Wie wir heute wissen, konnte Sony an den immensen Erfolg der PS2 erst mit der PS4 wieder anknüpfen. Die PS3 strauchelte zum Launch aufgrund ihres hohen Preises. Zumal auch die Entwicklung für die dritte Generation der Sony-Konsolen sehr schwierig gewesen sein soll. Allerdings mauserte sich auch die PS3 auf lange Sicht wieder und konnte am Ende die anfangs führende Xbox 360 von Microsoft in den weltweiten Verkaufszahlen knapp überholen.

Doch zurück zur PlayStation 2: Ironischerweise handelt es sich dabei um die einzige Konsole von Sony, die PSP mal außen vor gelassen, die ich übersprungen habe. So konkurrierte die PS2 damals ja direkt mit der ersten Xbox sowie dem Nintendo GameCube. Ich war damals eher PC-Gamer und griff nach deftigen Preissenkungen dann zum GameCube, um unter anderem das zunächst exklusive „Resident Evil 4“ und „The Legend of Zelda: The Wind Waker“ zu zocken.

Dabei nahmen auf der PS2 viele Franchises ihren Anfang, die Gamer noch heute begeistern – etwa „God of War“ oder auch „Kingdom Hearts“. Zudem wanderte die Konsole natürlich wegen eines Dauerbrenners in etliche Haushalte: „SingStar“! Ich kenne viele Menschen, die sich damals günstig eine PS2 schossen, um mit ihren Freunden Karaoke-Partys zu veranstalten.

Doch auch als DVD-Player schlich sich die PlayStation 2 anfangs in viele Haushalte – wer erinnert sich noch an die Aufkleber auf vielen DVDs, die darauf verwiesen, dass die neumodischen Disks auch auf der Konsole abspielbar seien? Die technischen Daten lesen sich dabei heute natürlich fast schon urig. So kam die CPU („Emotion Engine“) damals mit 300 MHz Takt aus. Sagenhafte 32 MByte System-RAM und satte 4 MByte Video-RAM waren an Bord. Eine Festplatte war als Standard gar nicht vorhanden. Die GPU durfte mit 150 MHz takten.

Heute haben also mobile Endgeräte natürlich deutlich mehr Leistung als die PS2. Sonys Konsole war schon damals aber im Hinblick auf die Leistung deutlich hinter Microsofts Xbox, die allerdings erst Ende 2001 erstmals in den USA erschien und Europa dann im März 2002 erreichte. Trotz der höheren Leistung konnten die Redmonder Sonys Dominanz aber nie brechen – daran knabbert Microsoft dann auch, speziell in Europa und Japan, bis heute.

Ende 2020 erscheinen die Sony PlayStation 5 und Microsoft Xbox Series X. Mich interessieren beide Konsolen enorm, sodass auf lange Sicht wohl ohnehin beide ins Wohnzimmer wandern. Beide sollen abwärtskompatibel sein und an PS2-Spiele kommt man auch über PlayStation Now. Wie sieht es denn bei euch aus? Habt ihr die PlayStation 2 damals besessen? Was waren eure Lieblingsspiele?

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

André Westphal

Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen. Mit geheimniskrämerischem Konto auch bei Facebook zu finden. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

4 Kommentare

  1. tomasioBLITZ says:

    Hat mir damals die Ex geschenkt – verrückt wie die Zeit fliegt…besonders wenn man ein Technikspasti ist 😀 Für mich war Rückblickend die PS2 der größte Techniksprung (wow Faktor), aber mit den langweiligsten Spielen…aber das ist natürlich persönlicher Geschmack – da hat die Ex besser geschmeckt zu der Zeit.

  2. Martin Feuerstein says:

    Hab auch eine PS2 – die war im gebraucht gekauften Tuning-Tigra drin – neben einer Musikanlage mit Monitor für PS2/DVD-Player, die den gesamten Kofferaum samt Rückbank ausfüllte. Grund für den Einbau durch den Vorbesitzer: In der PS2-Ausgabe von NFSU2 war ein Corsa C mit drin, AFAIK das einzige Rennspiel, in dem überhaupt ein Opel drin war.
    Habe mir später noch die Eye-Toy-Kamera gekauft (mit Mod läuft die auch am PC) zusammen mit dem Festplatten/Netzwerk-Kit. Real-Einsatz für PS2, Kamera oder Festplatte/Netzwerk: bisher keiner. Mal schauen, ob sich dafür noch irgendeine Verwendung findet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.