Hands on Motorola Milestone

Momentan gibt es nicht so die spektakulären Software-Themen, sodass ich mich heute (an einem meiner letzten Urlaubstage) mal der Hardware hingebe. Bislang ist der Hype eines iPhones spurlos an mir vorbei gegangen. Ich besitze zurzeit ein HTC Magic, also ein Smartphone mit Android. Ich bin bisher damit sehr zufrieden. Heute bekam ich dann das Motorola Milestone in die Hand gedrückt. Ich hätte euch gerne ein paar Fotos oder sogar ein Video meiner Auspackorgie zur Verfügung gestellt, aber es ist ein Testgerät. Hatte schon jemand vor mir, war also schon ausgepackt und hatte leider nicht mehr diesen jungfräulichen Flair. Dafür hat der Vortester wenigstens einige Bilder auf dem Gerät vergessen, sodass ich zumindest was zu lachen hatte 😉

Trotz alledem habe ich mal ein paar Fotos gemacht und lasse euch an meinen ersten Erfahrungen mit dem Motorola Milestone teilhaben.

Das Gerät wird (wie im Bild zu sehen) mit einer Application-CD, einem Handbuch, einem USB-Kabel (+ Netzteil) und einem Headset geliefert. Der Akku besitzt 1400 mAh und die micro-SDHC-Karte zum Speichern diverser Dinge ist 8 Gigabyte groß. Hier einmal ein paar Vergleichsfotos größentechnischer Art (Milestone vs. HTC Magic):

Im Gegensatz zum HTC Magic kommt das Motorola Milestone ausklappbar und mit richtiger QWERTZ-Tastatur daher. Hier einmal ein paar Fotos:

Der erste Eindruck ist sehr positiv. Das Milestone wirkt in keiner Weise billig oder schlecht verarbeitet. Das kenne ich von früheren Motorola-Geräten anders. Nein wirklich: sehr, sehr wertig verarbeitet.

Was ist an Technik drin? Die verbaute Cam besitzt 5 Megapixel, einen Bildstabilisator und 4-fach digitalen Zoom. Bluetooth 2.1 ist ebenso vorhanden wie WLAN im b- und g-Standard. Daten könnt ihr mittels USB 2.0 übertragen. Das Betriebssystem Android 2.0 könnt ihr euch auf dem 3,7″ großen TFT-Display (480 x 854) anschauen. Das Display ist übrigens echt erste Sahne. Wunderbar ausgeleuchtet und gestochen scharf. Wirkt auf meine Augen irgendwie besser als das Display des HTC Magic. Der kleine mobile Begleiter hat übrigens einen 550 MHz schnellen Prozessor. Für Leute wie mich, die früher glücklich waren, wenn sie ihren Prozessor um 33 MHz übertakten konnten ist das der reine Wahnsinn 😉 Hier noch einmal alles auf einem Blick auf der Motorola-Seite.

Das Betriebssystem. Android eben. Ich mag es. Screenshots? Klar, here we go:

Für mich ist übrigens die Tastatur gewöhnungsbedürftig. Ich bin es durch das HTC Magic gewohnt, auf dem Bildschirm herum zu tippen.

Erstes Kurzfazit nach einigen Stunden Benutzung: das Betriebssystem Android machte mir persönlich die Benutzung einfach. Man fühlt sich zuhause und weiß, wo etwas einzustellen ist. Das Gerät selber ist toll. Absolut gut verbaut. Das gute Display ist mir besonders aufgefallen. Die Tastatur mag toll sein, ich selber muss mich erst einmal daran gewöhnen. mit dem Milestone kann man übrigens auch telefonieren. Ich selber habe gerade mit einem Freund telefoniert und bin der Meinung, dass der Klang gegenüber dem HTC Magic irgendwie satter und runder erscheint. Die Kamera werde ich noch einmal bei normalem Tageslicht testen. Es ist zwar ein Blitz verbaut, doch überzeugte mich die Cam bisher nicht (wobei es auch schon recht dunkel ist). Aber das sind ja alles Dinge, die ich in einem zweiten Beitrag beleuchten kann. Mein Blog-Kollege Gilly hat das Gerät auch getestet und darüber gebloggt. Sein Fazit vom Motorola Milestone könnt ihr selber lesen, ist ähnlich positiv zu bewerten wie mein (erstes!) Fazit.

Das Testgerät. Das Motorola Milestone bekomme ich von Vodafone Deutschland für die Dauer von drei Monaten geliehen. An dieser Stelle vielen lieben Dank. (Es war mein Wunsch dieses Gerät zu testen, man kam nicht auf mich zu. Ich bekomme dafür kein Geld und bin eh in meiner Meinung frei.) Für mich hat das den Vorteil dass ich nicht in irgendeinem Handyladen auf die Schnelle Dinge ausprobieren muss, sondern ganz in Ruhe zuhause – im echten Leben beim täglichen Gebrauch. Des Weiteren kann ich natürlich meine Erfahrungsberichte bloggen. Wenn ich etwas nicht so doll finde, dann schreibe ich das eben als konstruktives Feedback.

Falls ihr Fragen zu dem Moped habt, dann immer rein damit in die Kommentare. Habe es ja hier und kann euch vielleicht etwas dazu beantworten 🙂

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei LinkedIn, Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

65 Kommentare

  1. Das Motorola Milestone sieht sehr geil aus, lohnt es sich doch gleich nochmal bei Google ein paar mehr Infos zu suchen 😀

  2. Willkommen im Club der Milestoner! =D

  3. Hab meins jetzt knapp zwei Wochen und bin sehr zufrieden damit. Hatte vorher noch kein Smartphone und kenne nur die iPhones meiner Kollegen (alle 3 Generationen durchgemacht ;)). Android mag zwar nicht so ultra-flüssig wie das iPhone sein, dafür gefällt mir aber das Display besser und die HW-Tastatur. Dazu kommt, dass ich mit meinem ollen Windows-PC fürs Android programmieren kann, fürs iPhone nicht. Über root kann ich auch tethern (OK, bietet das iPhone auch übern Jailbreak). Ich hoffe, dass das Gerät keine Motorola-typischen Macken bekommt und mich die nächsten zwei Jahre treu begleitet 🙂

  4. Das Milestone ist auf jeden Fall einen 2. Blick wert. Ich habe auch mal vor ein paar Wochen einen Artikel auf meinen Blog + einem Testvideo von geeklike gepostet. Könnt ihr euch auch mal anschauen: http://www.scatterd.de/index.php/2009/12/das-motorola-milestone-im-test-videoreview/

  5. Hi Caschy.

    Wie siehts mit einer Modemfunktion für den Laptop aus? Hat das so etwas? Wenn ja über was (Wlan, USB, Bluetooth)? Ist das dann für den Laptop eine ganz normale Verbindung über die ich z.B. VPN machen kann?

    Eine eher allgemeine Frage zu Android:
    Gibt es für Android einen Browser der so etwas wie Adblock bei Firefox hat? Werbung blocken dürfte für kleine Displays bzw. wegen dem Traffic interessant sein.

    Schönen Gruß.

  6. @MichaelB: Das von dir beschriebene Feature nennt man Tethering. Von Haus aus unterstützt es das Milestone nicht, aber wenn man sich Root-Zugriff zu dem Gerät verschafft hat, funktioniert das super. Für den Laptop ist es eine ganz normale Verbindung 🙂

    Es gibt noch keinen Browser der AdBlock drin hat. Generell ist der Browser generell noch das Manko. Der Standard-Browser ist zwar gut, aber es fehlen ihm Features. Der beste 3rd Party Browser ist wohl Dolphin Browser, aber der nervt in der aktuellen Version ziemlich mit Werbung.

    Das Milestone wird alternativ auch mit Docking-Station ausgeliefert (auch seperat erhältlich) die es zu einer coolen Uhr mit Wetteranzeige macht (dank App die ausgeführt wird sobald man andockt).

  7. Ich hatte das gerät auch schonmal im Laden um die Ecke in den Händen und mir ist es auch direkt Positiv im Gegensatz zu alten Motorale Geräten aufgefallen. Auf die Schnelle hat mir besonders der Schiebemechanismus gefallen, der sich sehr wertig anfühlt. Die Tastatur ist für meinen Geschmack auch ziemlich klein, aber ich denke man gewöhnt sich daran ;).

  8. @MichaelB @Ali Tethering geht nach dem rooten über „Wireless Tether for Root Users“. Du kannst über Bluetooth oder WLAN (AdHoc) Verbindung zum Notebook/PC aufnehmen. Tetherst du über Bluetooth, kannst das Milestone auch quasi als 500€-WLAN-Stick verwenden 😉

    Die Docking-Ansicht gibts auch für Lau (falls man wie ich kein Dock zum Milestone dazubekommen hat) über die kostenfreie App „DockRunner“.

  9. Sehr gut berichtet. Aber ich finde rein optisch das HTC von dir hübscher. Das Milestone sieht so klobig aus. Aber ich bleibe eh bei meinem iPhone (Akku ist dort leider sehr schlecht).

    @caschy:
    Wohnst du auf der Autobahn?

  10. Andreas Wedel says:

    Ich hab das Milestone seit knapp 2 Wochen, bin eigentlich auch extrem begeistert. Warte nur sehnlichst auf das Update 2.0.1.

  11. @Einstein: ne, im E-Werk – da funzt die Lokalisierung ab und an nicht.

  12. Nutze momentan das HTC Touch Pro2 .. Verarbeitung, Design .. alles TipTop .. nur halt Windows Mobile :/
    Damit bin ich echt nicht so glücklich .. die Portierungsversuche von Android der xda-devs stecken noch arg in der Entwicklungsphase. Hab überlegt auf das Milestone zu wechseln .. allerdings warte ich lieber auf den Nachfolger mit besserem Prozessor (Snapdragon mit 1ghz getaktet). Glaube auf qwertz HW-Tastatur kann ich nicht mehr verzichten ^^

  13. sieht ja ganz nett aus das Android OS ! würd ich gern auch mal testen…

  14. @Ali: Tethering läuft (unter Ubuntu) auch ohne Root-Zugriff: http://www.nodch.de/howto-motorola-milestone-usb-tethering-mit-ubuntu/1583 halt nur mit Kabel, für Wifi-Tethering braucht man root. Mit root gibt es außerdem eine Adblock-App, das ist dann ein Proxy, den man vor den APN schaltet.

  15. stoiberjugend says:

    Frage: Was kostet das Ding?

  16. Ich bleib beim meinem N900 Schätzelchen 🙂 Gibt für mich nix besseres, jetzt kann ich Abends in der Kneipe hocken bleiben wenn die Vögel aus der Firma anrufen um mal schnell nen Daemon durchzubooten 😛 Quasi dezentralisierter Heimarbeitsplatz für mich 🙂

  17. Ich frage mich immer was ich so Dingern anfangen soll? Es ist doch „nur“ ein Telefon!
    „mit dem Milestone kann man übrigens auch telefonieren.“ Was sonst?

  18. Ich hab mein Milestone seit vergangenem Freitag und bin ziemlich angetan 🙂
    Ist mein erstes Android-Handy (vorher Nokia E61i mit S60v3).

    Die Firmware (Android 2.0) ist wohl noch etwas buggy, z.B. stürzt der systemeigene Youtube-Player sofort und regelmäßig ab, wenn man sich mir deinem Account einloggen will. Mehr über bekannte Bugs gibt’s z.B. hier:
    http://www.amazon.de/review/RBEPVZZB80E44/ref=cm_cr_rdp_perm
    Ich hoffe, das wird mit v2.0.1 besser!

    Preis für mich: ca. 300 EUR mit „Schubladenvertrag“ (480,- – 180,-):
    http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&item=110478885761

  19. Super!!! Schön zu hören, dass es auch noch Leute gibt, die nicht dem iPhone-Hype verfallen!!!

    Ich habe das GoogleHandy (G1) und LIEBE es!

  20. Wer so sehnsüchtig auf das 2.0.1 Update wartet und es sich zutraut kann proglemlos das HongKong Update nehmen und drüberbügeln.
    Danach noch die QWERTZ wieder rauf und fertig.
    Nutze die neue Version seit erscheinen und bin mehr als glücklich damit.

    Ach und @caschy freut mich dass du nun auch ein Droider2.0 bist 🙂 ich freue mich auf künftige Android Programme die du empfehlen oder widerum nicht empfehlen kannst.
    Liebe deine Artikel wie die meisten hier.

    Und noch… hattest du nicht auch das „iDoesn’t“ Video gepostet?
    Wenn nich, dann zieh dir das mal rein 🙂 ein Traum.

Bevor du deinen Kommentar abschickst:
Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.