„Guardians of the Galaxy“: Game ist ab heute für PC und Konsolen verfügbar

Ab heute erhaltet ihr im Handel das Spiel „Guardians of the Galaxy“ aus dem Hause Square Enix bzw. entwickelt von Eidos-Montréal. Der Titel erscheint für Microsoft Windows, die Nintendo Switch die PlayStation 4 und 5, die Xbox One, die Xbox Series X|S und GeForce Now. Je nach Version werdet ihr aktuell ca. 55 bis 70 Euro für das Spiel los.

Es handelt sich hier um einen reinen Singleplayer-Titel ohne Mikrotransaktionen oder ähnliches Brimborium. Die ersten Wertungen sehen nach meinem Eindruck gut aus. Ich selbst hatte da Game vorbestellt und hoffe, dass ich bald zum Antesten komme. Sieht mir nach einer sehr coolen Mischung aus, denn auch der Soundtrack mit vielen 1980er-Jahre-Klassikern macht Laune.

Werdet ihr auch zuschlagen oder ist das eher nichts für euch? Ich hab schon Bock auf „Guardians of the Galaxy“, auch wenn mein Pile of Shame mittlerweile in den Himmel ragt.

Angebot
Marvel's Guardians of the Galaxy (Playstation 5)
  • Du bist Star-Lord und kämpfst mit allen Mitteln: von Elementar-Blastern über Dropkicks mit den Jet-Boots bis zu Tag-Team-Taktiken
  • Erteile den Guardians an deiner Seite Befehle und überwältige deine Gegner mit charakteristischen Angriffen

In diesem Artikel sind Partner-Links enthalten. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts. Danke für eure Unterstützung!

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen. Mit geheimniskrämerischem Konto auch bei Facebook zu finden. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

4 Kommentare

  1. MoshPitches says:

    Für mich ein klassischer Game Pass Titel. Bin aktuell noch an Avengers dran und dabei sehr froh über die Meldung, dass es keine Mikrotransaktionen gibt 🙂

  2. Stefan Weiß says:

    Na meine Pile ist zum Glück leer, allerdings am WE gerade erst mit Pathfinder 1 angefangen. Das letzte auf der Pile. Sprich ich bin erstmal ca 150 Stunden beschäftigt. Richtig Bock hätte ich auf das Game!

  3. Wow, „Pile of Shame“ mußte ich erstmal googeln. Bei mir liegt nur noch Resident Evil Village ungespielt herum – ich freue mich auf die Guardians, zumal es endlich wieder ein tolles Singleplayer Spiel zu werden verspricht.

  4. Hoffentlich kommt’s demnächst zu PS Now, wie Avengers damals.

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.