Googles Mutterkonzern Alphabet erhöht im dritten Quartal Einnahmen und Gewinne

Alphabet, der Mutterkonzern von Google, konnte im dritten Quartal 2021 erhöhte Einnahmen und Gewinne vorweisen. Das Geschäft mit der Werbung erlebte weiteren Aufschwung. So kletterten Googles Werbeeinnahmen um 41 % und zwar auf 53,1 Mrd. US-Dollar im dritten Quartal 2021. Alphabet verbuchte insgesamt Einnahmen von 65,1 Mrd. US-Dollar. Die Gewinne kamen auf 18,936 Mrd. US-Dollar.

Während andere Unternehmen wie Facebook und Snapchat darüber klagen, dass Apples Umstellungen beim Ad-Tracking sich stark auf ihre Einnahmen ausgewirkt hätten, gibt der weibliche Chief Financial Officer von Alphabet, Ruth Porat, an, dass man nur moderate Auswirkungen auf das Werbegeschäft bei YouTube habe feststellen können. Dass Google hier besser fährt, liegt aber natürlich auch daran, dass man über seine Suchmaschine viele Daten zusammenraffen kann.

Genau wie bei Microsoft, waren es auch bei Google zusätzlich die Einnahmen durch das Geschäft mit Cloud-Dienstleistungen, welche die Kassen füllten. Hier steigerte man die Einnahmen auf 4,99 Mrd. US-Dollar – um 45 %. Mittlerweile beschäftigt Alphabet über 150.000 Mitarbeiter und so stiegen auch die Kosten des Unternehmens um 26 % an – auf 44,1 Mrd. US-Dollar.

Ähnlich wie bei Facebook, so ist auch bei Google die Zukunft des Unternehmens aber in einigen Aspekten ungewiss. Klagen gegen das Unternehmen nehmen zu und die Dominanz von Google in einigen Marktsegmenten ruft die Wettbewerbshüter auf den Plan. Google versucht da bereits vorzubauen und senkte etwa kürzlich für einige Anbieter die Provisionen im Play Store.

In diesem Artikel sind Partner-Links enthalten. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts. Danke für eure Unterstützung!

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen. Mit geheimniskrämerischem Konto auch bei Facebook zu finden. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.