Googles +1 für Twitter

Liken, Pluseinsen und Co. Das Web ist eine einzige Sharing- und Bookmark-Baustelle. Ob Googles +1 erfolgreich wird, oder wie Google Wave & Buzz endet – ich weiss es nicht. Bislang sind die eigenen +1 ja nur im eigenen Google Profil zu sehen, eigentlich eine klasse Geschichte, um Dinge wie in einer Linkliste zu sammeln. Der nächste Clou ist eine Erweiterung für Google Chrome, mit der man Tweets +1 (Pluseinsen?) kann, sofern man das Webinterface von Twitter nutzt (macht das echt jemand?)


Wer allerdings diese Erweiterung nutzt, der benötigt +1 für Twitter nicht. Allerdings lassen sich dann nicht Tweets aus der Timeline +1en, sondern man muss den einzelnen Tweet in der Detailansicht geöffnet haben. (Danke Falk!)

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

8 Kommentare

  1. Ich denke mal dass nun überall versucht wird den +1 Button durchzudrücken. Leider hat Google immer noch nicht den Plattform Gedanken durchgesetzt und man hat eine Million (gefühlt!) Services die man zwar alle mit dem gleichen Account nutzen kann aber sie nicht als ein Produkt sitzt. Was für den ein oder anderen Nerd schon verwirrend ist, ist für die meisten Normal User das pure Chaos.

    Die Jungs von Google müssen da einfach aufräumen und dann kriegt man vielleicht auch den +1 Button mal durchgesetzt.

  2. Ich benutze das Webinterface.

  3. Würde mich schon sehr wundern, wenn Google mit +1 punkten kann. Mittlerweile ist der Vorsprung von Facebook und Twitter in Sachen Social Media so groß und Google hat jetzt schon mind. 3 Mal versagt (Orkut, Buzz, Wave), dass man denen das eigentlich nicht mehr zutraut… Aber vielleicht geschieht ja ein Wunder 😀

  4. Twitter hat ein Webinterface? oO

  5. Ich bekenne mich dazu das Webinterface von Twitter zu benutzen.

  6. Sebastian says:

    Gibt’s eigentlich schon ne Möglichkeit +1 im Google Reader zu nutzen?

  7. Beitrag erfolgreich gepluseinst ;D

  8. Ich benutze das Webinterface ausschließlich, wenn ich am PC bin. Die Hälfte des Jahres hab ich ausschließlich den „Firmenlaptop“, auf dem nichts erlaubt ist. Und zu Hause hab ich keine Lust auf einen Clienten 😀

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.