Google Wallet soll zur Google I/O einen Neuanfang im Mobile Payment wagen

Mobile Payment ist seit Jahren mehr oder weniger verfügbar, Google bietet Wallet bereits seit 2011 an. Mehr oder weniger deshalb, weil Mobilfunkanbieter in den USA sich recht schnell weigerten, Google Wallet auf den verkauften Smartphones anzubieten. Aus gutem Grund, sie wollten einen eigenen mobilen Bezahldienst. Vor Kurze wurde bekannt, dass Google eine neue Form mobiler Bezahlung testet, die ohne NFC funktionieren soll. Omid Kordestani, Googles Chief Business Officer erklärte Investoren letzten Monat, dass Google an einem Payment-Dienst arbeitet, der weiter geht als „Tap and Pay“.

Google Office

Das Wall Street Journal berichtet nun, dass sich Google aktuell im Prozess befindet, Smartphone Hersteller, Banken und Mobilfunkanbieter so zu vereinen, dass sich die neue Version von Google Wallet für alle rentiert. Hauptsächlich über eine höhere Umsatzbeteiligung. Ein Ex-Google Wallet Mitarbeiter sagt zudem, dass Apple Pay die Dynamik des mobilen Bezahlens geändert hat und Google sich mit einem Dienst aufstellen muss, der Apple Pay gleichwertig – oder sogar besser ist.

Apple Pay könnte auch der Grund sein, warum die Mobilfunkprovider sich nicht mehr gegen einen Bezahldienst von Google sperren. Diese verdienen an Apple Pay-Transaktionen nämlich gar nichts. Aber Google steht dennoch vor Problemen. Die Hersteller davon zu überzeugen auf Google Wallet zu setzen. Samsung übernahm kürzlich LoopPay und auch die Kooperation mit PayPal zeigte schon, dass man lieber sein eigenes Ding machen würde.

Mobile Payment wird sich in den nächsten Jahren sicher sehr viel weiter verbreiten, als man es heute vielleicht glauben mag. Dabei muss nicht einmal das Smartphone die entscheidende Rolle spielen. Zwar ist das Smartphone aktuell das wohl intimste Gadget, das wir mit uns herumtragen, aber wer weiß schon, was in ein paar Jahren der Fall sein wird. Möglich, dass es dann Smartwatches sind oder ein ganz anderes Device.

Apple hat mit Apple Pay auf jeden Fall wieder Schwung in den Bereich Mobile Payment gebracht und es wird sehr spannend sein, ob Google oder Samsung oder sonstwer ein Mittel findet, um einen sicheren und der Zahlung mit Karte oder Bargeld überlegenen Bezahlvorgang zu ermöglichen. Zur Google I/O, die im Mai stattfindet, soll Google bereits mit dem erneuerten Google Wallet präsent sein.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

*Mitglied der Redaktion 2013 bis 2019* Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.