Google Tasks für iOS: Update bringt Schnellaktionen auf Startbildschirm und mehr

Google hat mit dem neuen Google Tasks ein schickes Tool im Reportoire, was meiner Meinung nach noch einige Schwächen hat, wenn man die Funktionalität mit Konkurrenten wie Todoist und Co. vergleicht. Der Konzern arbeitet weiter an dem Aufgabenmanagement und verteilt aktuell ein Update über den App Store.

Dieses bringt nun auch eine Schnellaktion mit, die ihr per 3D Touch auf dem Startbildschirm triggern könnt. Weiterhin wurden die Benachrichtigungen verbessert und die Schriften sind durch eine bessere Skalierung nun lesbarer. Die iPad-Nutzer der To-Do-Lösung können außerdem von einer besseren Unterstützung von Bluetooth-Tastaturen profitieren.

So gern ich das Tool nutzen würde, es fehlen mir einfach zu viele Dinge, Eingabe per natürlicher Sprache, Datum- und Zeit-Eingabe bei den Aufgaben-Deadlines und noch ein paar andere Dinge. Ihr könnt das Update ab sofort aus dem App Store herunterladen.

Hier ist das Changelog laut App Store:

• Schnellaktionen auf dem Startbildschirm
• Bessere Benachrichtigungen
• Verbesserte Schriftskalierung
• Bessere Unterstützung von Bluetooth-Tastaturen auf dem iPad

https://itunes.apple.com/de/app/google-tasks/id1353634006?mt=8

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Oliver Posselt

Hauptberuflich im SAP-Geschäft tätig und treibt gerne Menschen an. Behauptet von sich den Spagat zwischen Familie, Arbeit und dem Interesse für Gadgets und Co. zu meistern. Hat ein Faible für Technik im Allgemeinen. Auch zu finden bei Twitter, Instagram, XING und Linkedin, oder via Mail. PayPal-Kaffeespende an den Autor

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten ein.

Ein Kommentar

  1. Da fehlt noch zuviel! Wunderlist ist derzeit bei den kostenlosen Diensten weiterhin mein Favorit. Wollen wir hoffen, dass es nich lange existiert (und ToDo dafür wieder eingestellt wird)

    Im kostenpflichtigen Bereich ist ToDoIst weiterhin vorn, wenn auch mit teils eigenwilliger Bedienung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.