Google Street View nimmt euch mit in den Kakadu-Nationalpark

Google nimmt euch über Street View regelmäßig an exotische Orte rund um dem Globus mit, die sonst wohl nur wenige Menschen tatsächlich erreichen – etwa zuletzt die Devon-Inseln. Nun lädt man euch sozusagen an den nächsten Ort ein, den Kakadu National Park im Norden Australiens. Fast 20.000 Quadratkilometer misst das Areal voller Flüsse, Sandstein-Steilhänge und Feuchtgebiete.

Im Kakadu-Nationalpark findet sich ein Drittel der australischen Vogelarten, ca. 10.000 Krokodile und auch etwa 2.000 Pflanzenarten. Der Park feiert dieses Jahr sein vierzigstes Jubiläum, was Google dann eben zum Anlass genommen hat, um euch über Street View dorthin mitzunehmen. Auch für Archäologen ist das Gebiet äußerst interessant, da sich dort viele Gebiete finden, die Überbleibsel der Kultur der australischen Ureinwohner verbergen.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
Video-Link: https://youtu.be/2hk8VkpxoXU

Ihr könnt via Street View Orte wie Ubirr, besuchen, eine Felsformation, die euch auch in der 360°-Ansicht zur Verfügung steht. Weitere Orte mit so illustren Namen wie Nawurlandja, Bardedjilidji und Anbangbang Billabong sind ebenfalls bei Google Street View für die Region erfasst. Auch Wasserfälle gibt es zu bestehen: die Twin Falls und die Jim Jim Falls. Die Unesco hat den Kakadu-Nationalpark gleich zweimal als Welterbe eingetragen – einmal als Weltkulturerbe und einmal als Weltnaturerbe.

Solltet ihr Lust haben reinzuschauen, dann findet ihr hier alle einen Überblick bei Street View. Google hält auch einen Blogbeitrag mit vielen Links zu den einzelnen Attraktionen an dieser Stelle für euch bereit. Viel Spaß beim Erkunden!

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

André Westphal

Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen. Mit geheimniskrämerischem Konto auch bei Facebook zu finden. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten ein.

4 Kommentare

  1. Ich würde ja immer noch gerne Deutschland mit Street View erkunden 😀

    Aber das wird hier eh nicht mehr kommen bei all dieser verpixel Paranoia und Datenschutzblabla.

    • Es ist ja auch so toll Privatwohnungen anzusehen…….
      Sorry, aber Sehenswürdigkeiten wie diese sind eine Sache und in D. auch filmbar, private Häuser etwas anderes. Und warum soll Dein Interesse eine Privatwohnung von außen zu sehen mehr wiegen als das Nein des Besotzers? Es hindert Dich ja niemanden dorthin zufahren, wenn Du es unbedingt sehen möchtest.

  2. Vielen Dank für die Links. Die Bilder sind beeindruckend.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.