Google Stadia soll bald für Android TV bereit sein

Google wird bald einen neuen Chromecast vorstellen – dazu gibt es ja schon ausreichend Meldungen. Die neue Version wird Android TV nutzen, das aber offenbar zu Google TV umgetauft wird. Videos haben schon gezeigt, wie flüssig die ganze Angelegenheit auf dem neuen Dongle läuft. Allerdings wurde durch die Leaks auch klar, das Stadia nicht direkt vorinstalliert ist. Google scheint aber daran zu arbeiten, den Cloud-Gaming Dienst für Android TV bzw. Google TV nachzureichen.

Mein letzter Beitrag zu Google Stadia hat da ja erhebliche Diskussionen ausgelöst. Ich wünsche der Plattform dabei durchaus den Erfolg, denn mehr Konkurrenz im Gaming-Segment ist am Ende vor allem für die Kunden gut. Allerdings hat Google viele Chancen bisher verpennt. Eine davon ist die Unterstützung von Android TV. Schön, dass sich da also etwas tut.

So haben die Kollegen von Android Police festgestellt, dass Stadia sich jetzt etwa an einer Nvidia Shield TV via Sideload nutzen lässt, ohne dass noch wie in der Vergangenheit eine Bluetooth-Maus benötigt wird. Sogar das Streaming in 4K mit HDR funktioniert mittlerweile. Die Shield wird dabei als ein Gerät mit experimenteller Unterstützung aufgeführt.

Der wahre Clou wäre natürlich, wenn Stadia dann auch direkt an Fernsehgeräten mit Android TV verfügbar wäre. Ich bin gespannt, wie sich die Lage da demnächst entwickelt.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

André Westphal

Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen. Mit geheimniskrämerischem Konto auch bei Facebook zu finden. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

6 Kommentare

  1. Danke für den Kommentar André,
    bisher kamst du eher wie ein Stadia Hater rüber.
    Bin Gespannt wie sich deine Einstellung weiter ändert.
    Ich denke Stadia wird ein Erfolg wenn:
    Google es endlich mal Global ausrollt und direktes Streaming auf Youtube und/oder Twitch enabled.

  2. Ich habe Stadia auch einen Riesenerfolg gewünscht. Aber nach vollmundigen Versprechen und viel warmer Luft hat Google das ganze Momentum verspielt. Ab hier wird es wohl nur noch trauriger.

  3. Wird der neue Chromecast trotz Google TV weiter per „cast“ funktionieren?
    Sprich: Kann ich vom Handy/Browser aus den Stream starten?

  4. Ehrlich gesagt verstehe ich diese negative Stimmung gegenüber Stadia gar nicht. Für mich ist es das erste mal seit ca 15 Jahren dass ich wieder mit Zocken angefangen habe. Da ich nur gelegentlich spiele lohnt sich die Anschaffung eines Gaming PCs oder Konsole nicht. Dank Stadia kann ich nun auf meiner vorhandenen Hardware aktuelle Spiele spielen. Und da das ganze ja auch ohne Monatliche Gebühren geht (die sich bei mir vermutlich nicht lohnen würden) ist das das 1000x mal besser als irgendwelche Nontendo Online Clubs oder xbox-live abos. Einfach ein Spiel kaufen und loslegen..und das ohne 4 stunden auf den Download zu warten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bevor du deinen Kommentar abschickst:
Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.