Google Stadia Connect zur Gamescom: Neue Spiele zum Launch bestätigt

Google Stadia sorgt auch intern bei uns für Gesprächsstoff: Sascha gesteht dem Streaming-Dienst für Spiele eine große Zukunft zu und hat auch die Stadia Founder’s Edition schon vorbestellt. Ich sehe das eher wie Phil Spencer: Game-Streaming wird meiner Meinung nach noch sehr lange Zeit brauchen, um das Gros der User zu erreichen – bis dahin hat Google Stadia vermutlich längst wieder dichtgemacht. Heute fand allerdings eine neue Stadia Connect statt – und es wurden mehr Spiele für den Launch und die Zeit danach vorgestellt.

Egal welcher Argumentationslinie man folgt: Google Stadia sorgt für Gesprächsstoff. Und mittlerweile ziehen ja auch andere Anbieter wie Medion und die Telekom nach und wollen mit Game-Streaming Kunden binden. Unter anderem nannte Google dabei heute während seiner Stadia Connect folgende Spiele für Google Stadia:

  • Destiny 2
  • Darksiders Genesis
  • Cyberpunk 2077
  • Orcs Must Die 3 (Stadia Exclusive)
  • Windjammers 2
  • Destroy All Humans!
  • Mortal Kombat 11
  • Superhot
  • Landwirtschaftssimulator 19 – Platinum Edition
  • Samurai Showdown
  • Attack on Titan 2: Final Battle
  • Kine
  • The Elder Scrolls Online: Elsweyr
  • Borderlands 3
  • Watch Dogs: Legion

Diese Liste ist insgesamt natürlich nicht vollständig, zu jenen Games wurde aber eben heute neues Material gezeigt bzw. sie wurden erstmals für Stadia bestätigt. Mit dabei sind aber unter anderem auch noch „Assassin’s Creed Odyssey“, „Baldur’s Gate 3“ und „Doom Eternal“. Wie sieht es denn bei euch aus? Habt ihr Bock auf Google Stadia? Oder winkt ihr eher mit einem Lächeln ab?

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

André Westphal

Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen. Mit geheimniskrämerischem Konto auch bei Facebook zu finden. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten ein.

18 Kommentare

  1. Super!
    Muss meinen alten Spiele-PC nicht aufrüsten !!
    Konsolen finde ich nicht so gut. Genau das richtige für mich!!!!

    • Habe bereits vorbestellt und bin sehr gespannt. Sollte das alles performant laufen, kann das eine geile Sache werden. Die Platform selbst muss noch ein paar fetaures mitbringen (friendlist, chats, voice chat etc.) und dann wird es rund. Denke das wird auf der nächsten Connect vorgestellt. Spiele wird es bis zum Release auch noch mehr geben.

      Klar es ist eine neue Plattform aber auch Steam und co mussten klein anfangen und die Nutzer mussten für die Spiele teilweise gute Hardware haben.

      Ich bin sehr gespannt!

  2. Kann mich dafür auch sehr interessieren.

  3. Ich gebe zu ich habe vorbestellt (don’t preorder ich weiß) aber nur weil es mich sehr interessiert, was ein solcher Branchenriese vermag hervor zu bringen auf einem Gebiet in dem er bisher keine Kompetenzen hat. Außerdem arbeite ich arbeitsmäßig eng mit einem Kollegen zusammen der bei einem Spieleentwickler tätig ist und er meinte auch es sieht schon sehr gut aus bis jetzt alles.

    Allein wegen Borderlands 3 und Cyberpunk hat sich das für mich bereits gelohnt. Bin nur gespannt ob man bei BL3 auch Cross-Multiplayer abseits von Stadia spielen kann (hängt ja immer am jeweiligen Publisher).

    • André Westphal says:

      Na ja, kaufen musst du die Spiele bei Release dann ja immer noch, also hast du in dem Bezug von Stadia keinen Vorteil – also im Bezug auf das “ Lohnen“.

  4. Einzelne Spiele davon stehen noch auf meiner Todo liste, daher werd ich stadia mal eine chance geben.

  5. Wenn die Spiele inklusive wären, okay, aber rein fürs streamen.. naja Mal schauen. Werde wohl Cyberpunk auf PS4 Pro spielen. Gaming Laptop hab ich auch aber Mal abwarten und dann Mal die freie Version testen

  6. Bin Vorbesteller der Founder-edtion. Und bin wirklich gespannt darauf, was Google daraus macht.

    Aber nach dem Event heute bin ich etwas ernüchtert. Ich hätte mir erhofft, dass Google ein paar Blockbuster ankündigt. (Speziell Call of Duty)
    Aber liegt bei mir daran, dass ich hauptsächlich auf der PS4 Battlefield, CoD und Sportspiele (NBA 2k, FIFA) zocke. Also genau die Spiele, die bislang bei Stadia irgendwie keine Rolle spielen. Aber kann ja noch kommen…

    Division 2 wird bis November mehr oder weniger tot sein und niemanden mehr locken. Ist jetzt schon ziemlich lame geworden…

    Watch Dogs Legion hatte ich noch gar nicht auf dem Schirm. Sieht sehr witzig aus…

    Aber insgesamt fehlen mir Multiplayer Ego-Shooter.

  7. Update: war gerade nochmal auf der Seite von Stadia. Da gibt’s nochmal ne Spieleliste. NBA 2k ist dabei. Schon mal gut 🙂
    Und auch sonst ne Menge interessante Titel.
    Man muss auch fairerweise mit Neuerscheinungen bei Konsolen vergleichen. Die haben zum Start meist weniger Titel.

  8. Ich finde die Sache auch sehr interessant. Bin Gelegenheitsspieler und habe keine Lust in eine Spielekonsole zu investieren. Die kostenlose Version 2020 klingt sehr viel versprechend. Spiel kaufen und einfach loszocken ohne Konsole! Die Qualität sollte für mich mehr als ausreichend sein. Schöne Zukunft 🙂

  9. Ich bin niemand, der viel zockt.
    Von daher ist das Angebot für mich nichts.

    • „Ich finde die Sache auch sehr interessant. Bin Gelegenheitsspieler und habe keine Lust in eine Spielekonsole zu investieren.“

      VS

      „Ich bin niemand, der viel zockt.
      Von daher ist das Angebot für mich nichts.“

      Stimme der ersten Aussage zu. :))

  10. Hatte ja gehofft, dass das aktuelle Anno evtl. via Stadia spielbar ist aber bisher schaut das wohl nicht so aus… Einen zusätzlichen Windows Gaming PC möchte ich mir zu meinem Mac nicht zulegen und BootCamp zerstört sich leider mit jedem Windows Update selbst 🙁

    • Bis November ist noch Zeit. Denke da werden noch einige Titel vorgestellt, die ab Start spielbar sind. Folgt ja auch noch eine weitere Stadia Connect

  11. Das gibt es doch alles schon? Ich habe zu Hause eine NVIDIA Shield mit Geforce Now. Da hängt meine Steam Bibliothek dran. Ziemlich cool, ziemlich einfach. Warum geht das immer unter? Scheinbar macht Geforce nicht genug PR und Marketing?

    • GeForce Now befindet sich halt noch in einer geschlossenen Beta, mit zum Teil sehr langen Wartezeit Anmeldung. Zudem weiß man nicht nicht wie sich der Kostenfaktor entwickeln wird.

      Das Konzept, zb Steam einzubinden, finde ich aber richtig gut. So spiele ich auch gerade Anno 1800.
      Wahlweise am kleinen NUC oder der Shield.
      Hoffe Google wird etwas ähnliches ermöglichen.

  12. Für mich (ü50, weiblich, schlechteste Gelegenheitsspielerin der Welt), klingt das wirklich sehr interessant.
    Ich habe hier noch eine PS3 rumdümpeln mit einigen Spielen, die auf mich warten. Und ich habe eine Switch – die wird allerdings wirklich genutzt.
    Ich mag mir keine neue Konsole kaufen und für einen PC mag ich keinen Platz in meiner Wohnung opfern, lohnt sich nicht und stört extrem meine Sicht der Ästhetik.
    Ich werde mir wohl auch mal die kostenfreie Variante von Stada nächstes Jahr anschauen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.