Google Play: Nexus 7-Dock endlich verfügbar

Das hat ja nicht lange gedauert. Nach einigen Monaten ist nun endlich die heiß begehrte Dock für das Nexus 7-Tablet von Google / ASUS im Play Store angekommen. Die Dock für das beliebte Tablet kostet 29,99 Euro und ist in ein bis zwei Wochen lieferbar. Die zwei Wochen machen den Kohl auch nicht mehr fett, bekommt man doch das Tablet seit Juli 2012. Zwar gab es die Dock schon bei einigen Händlern, allerdings nicht flächendeckend.

Pogo DockFür knapp 30 Euro könnt ihr also euer Tablet quer in die Dock stellen, gleichzeitig aufladen und via des Audioanschlusses noch ein potentes Soundsystem anschließen. Vielleicht nicht ganz unnützlich, wenn man mal einen Film schauen will. Übrigens: die Dock hat Pogo Pins, das Tablet muss also nicht per Kabel reingefrickelt werden, sondern einfach in die Dock gestellt werden. (danke Leif!)

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

24 Kommentare

  1. Ich hab das Dock und muss sagen das es wirklich brauchbar ist.
    Automatisch wird (wenn man es will) die Dock-Clock aktiviert und da es recht stabil und schwer ist, hat das Nexus 7 einen wirklich sicheren Stand darin – so soll es ja auch sein. Vorbildlich auch der Dockport, der USB Port wird nicht belastet, diesen Pogo Port sollten mehr Geräte bekommen.
    Für 30 Euronen ein guter Zukauf!

  2. I´m not very impressed.
    Von einem Dock erhoffe ich mir eigentlich mehr als nur Audio und Stromzufuhr.
    Einen HDMI Port vermisse ich sehr. Aber wahrscheinllich werde ich es trotzdem kaufen
    da man sich das Nexus so gut neben das Bett stellen kann.

  3. Gut, dann warten wir mal weitere drei Monate, bis das Dock für das Nexus 10 verfügbar ist.

  4. Benedikt der weise says:

    Kotzt mich sowas von an diese Zubehör Politik.. Habe mein Nexus 7 verkauft weil es kaum sinnvolles Zubehör gibt.. Bis Miracast mal halbwegs günstig und gut zum laufen gebracht werden kann bin ich nächste Woche Papst

  5. Meint Ihr, es wird auch einen Dock für das Nexus10 geben. Ich kann mich schon seit Monaten nicht entscheiden…. das Nexus 7 ist einfach vernünftiger wegen Preis/Leistung… aber die Auflösung….

  6. Gerade bestellt, danke für den Hinweis! Ist zwar etwas dürftig ausgestattet, aber soll im Wesentlichen im Wohnzimmer auch einfach nur schick aussehen.

  7. Also im MediaM in Mülheim Ruhr hab ich es gestern auch schon stehen sehen…

  8. Wow, schön das ich die Gabe besitze einfach mal zu warten. 😉
    Für den Preis werde ich mir dies auch holen.
    Besonders klasse: Pogo Pins. I like.

  9. Und jetzt bitte das Dock für Nexus 10 gleich nachlegen, danke.

  10. Die gigantischen Verzögerungen bis Zubehör auf den Markt kommt, ist wirklich ein großes Problem. Da lassen sich die Hersteller auch sehr viel Umsatz entgehen.

    Das ist einer der Punkte die ich auch bei meinem Android Smartphone vermisst habe. Die Zubehör Situation ist dort sehr unbefriedigend.
    Jetzt habe ich ein iPhone und dort sieht es wesentlich besser aus. Was man sich vorstellen kann, kriegt man auch als Zubehör zu kaufen :).

  11. Tim Lammert says:

    Vor allem finde ich gut das der USB Port frei bleibt. So kann man locker seine Mouse oder Festplatte/USB-Stick anschließen kann UND dabei laden kann ohne noch einen Adapter außer dem OTG Adapter dazwischen zu klemmen (Kabelsalat). Soll angeblich auch viel schneller laden über die Pogo Pins!?

  12. Was jetzt blöd ist, dass man Spotify nicht im quermodus nutzen kann :-(( … sonst würde ich mir das Dock glaube ich holen …

  13. Ich hab’s seit Mitte Januar und bin sehr zufrieden damit.
    Es ist angenehm schlicht, sehr praktisch mit den Pogo-Pins und macht als Schreibtisch-Uhr in den „Ruhephasen“ eine Menge her.
    Dreißig Euro sind angesichts der Preise für Original-Zubehör auch bei anderen Herstellern meiner Meinung nach noch ok.

  14. Einen Mangel hat das System N7/Asus-Dock, was aber vermutlich nicht am Dock liegt.
    Ist das Nexus 7 eingedockt, wird die Audio-Ausgabe automatisch auf das Dock umgeschaltet. Hat man also am Dock keine Lautsprecher, ist Ruhe in der Kiste.
    Will man im Dock also nur so nebenbei ein Video laufen lassen, sollte man das Dock vorher vom Strom trennen.
    Dann brüllen auch die eingebauten Lautsprecher wieder.

    Es fehlt beim N7 schlicht und ergreifend eine Option, die Audio-Ausgabe im Dock-Modus einzustellen. Sollte Google mal in einem Update nachbessern.

  15. Frederick says:

    Schade auch das man über das Dock keine Daten übertragen sondern nur Laden kann.
    Hatte mir da etwas mehr von erhofft. Mein Kabel brauche ich also immer noch (wenn ich kein AirDroid nutzen will) um Daten rüberspielen zu können.

  16. Heute bestellt und gerade die Versandbestätigung bekommen. Von wegen 1-2 Wochen.

  17. Ich habe es auch gleich heut Morgen bestellt, aber nur eine Auftragsbestätigung mit dem Hinweis auf die 1-2 Wochen bekommen. Aber egal, lang genug darauf gewartet, dann macht das den Kohl auch nicht mehr fett.

  18. Hab das Dock vor knapp 2 Monaten im deutschen Asus Onlineshop bestellt und es nicht bereut.

    @Micha:
    Stock ROM und jedes vernünftige Custom ROM hat nen Sound-Toggle in den Einstellungen. Da kannste auswählen ob Audio übers Dock oder die internen Speaker ausgegeben wird.

  19. …übrigens, in der Bestellbestätigung stand auch was von 1-2 Wochen. Kam aber 2-3 Tage später bei mir an.

  20. Ok, Versandbestätigung gerade erhalten 🙂

    @Stephan
    Spotify sollst Du hören, nicht anschauen 🙂

  21. Gestern bestellt mit 1 bis 2 Wochen Lieferzeit. Gerade mit DHL angekommen.
    @Micha Den Sound kann man separat Einstellen Einstellungen > Sound > Dock

  22. bei mir genauso. vorgestern bestellt, heute da.

  23. Nachdem es wieder im Playstore nicht mehr verfügbar ist, habe ich es nun im Asus Store bestellt

  24. Ich habe meines dann auch am Samstag bekommen, und da ich sowohl im Büro als auch daheim ein Netzteil habe, ist es eigentlich auch recht mobil.
    Ich nutze rasbeanjelly, alles funktioniert, wie es soll – bin sehr zufrieden für den Preis, die Wertigkeit stimmt auch.

    Einzige Kritikpunkte (wenn man sie denn so nennen mag):

    – das Nexus steht mir zu sehr senkrecht, etwas mehr Neigung nach hinten hätte nicht geschadet. Im Regal oder auf der Fensterbank ist es ok, aber auf dem Schreibtisch „bocke“ ich es immer noch auf…
    – die Rückwand der Einstellmulde hätte ruhig noch etwas höher ausfallen können, ist doch etwas kippelig, das Ganze…

    Aber wie erwähnt – für den Preis absolut in Ordnung.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.